Letzte Änderung: 30. April 2014

Prof. Dr. Thomas Voelzke

Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht
Lehrbeauftragter der Juristischen Fakultät

Postanschrift

Humboldt-Universität zu Berlin
Juristische Fakultät
Dr. Thomas Voelzke
c/o Prof. Dr. Volker Neumann
10099 Berlin

Kontakt

Telefon: +30 2093 3472

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2014

10 724 – Sozialrecht
Vorlesung (2 SWS, 2 SP) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil), anschließende Studienarbeit
Mittwochs ab 23.4.2014, 14 tgl., jeweils 14-18 Uhr in Raum BE 1, 326

Prof. Dr. Voelzke, der als Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht einem für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen Senat vorsteht, gibt in der Lehrveranstaltung einen Überblick über das deutsche Sozialrecht, das in seiner wirtschaftlichen Bedeutung und der praktischen Relevanz seiner rechtlichen Bezüge und Querverbindungen in die gesamte Rechtsordnung zunehmend wahrgenommen wird. Zunächst werden allgemeine Grundsätze und Systematik des Systems der sozialen Sicherung vorgestellt. Danach wird ein Überblick über einzelne Zweige des Sozialversicherungsrechts und ihre Abgrenzung gegeben. Eine vertiefende Darstellung erfolgt unter Einbeziehung aktueller praktischer Fälle hinsichtlich des Arbeitsförderungsrechts sowie der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Literatur: Waltermann, Raimund: Sozialrecht, C. F. Müller Verlag; Eichenhofer, Eberhard: Sozialrecht, Mohr Siebeck; Palsherm, Ingo: Sozialrecht, Kohlhammer

Sommersemester 2013

10 724 – Sozialrecht
Vorlesung (2 SWS, 2 SP) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil), anschließende Studienarbeit
Donnerstags ab 18.4., 2.5., 16.5., 30.5., 13.6. und 27.6.2013, jeweils 14-18 Uhr in Raum BE 1, 139a

Prof. Dr. Voelzke, der als Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht einem für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen Senat vorsteht, gibt in der Lehrveranstaltung einen Überblick über das deutsche Sozialrecht, das in seiner wirtschaftlichen Bedeutung und der praktischen Relevanz seiner rechtlichen Bezüge und Querverbindungen in die gesamte Rechtsordnung zunehmend wahrgenommen wird. Zunächst werden allgemeine Grundsätze und Systematik des Systems der sozialen Sicherung vorgestellt. Danach wird ein Überblick über einzelne Zweige des Sozialversicherungsrechts und ihre Abgrenzung gegeben. Eine vertiefende Darstellung erfolgt unter Einbeziehung aktueller praktischer Fälle hinsichtlich des Arbeitsförderungsrechts sowie der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Literatur: Waltermann, Raimund: Sozialrecht, C. F. Müller Verlag; Eichenhofer, Eberhard: Sozialrecht, Mohr Siebeck; Palsherm, Ingo: Sozialrecht, Kohlhammer

Sommersemester 2012

10 725 – Sozialrecht
Vorlesung (2 SWS, 2 SP) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil), anschließende Studienarbeit
Donnerstags ab 19.4., 3.5., 10.5., 24.5., 7.6. und 21.6.2012, jeweils 14-18 Uhr in Raum BE 1, 326

Prof. Dr. Voelzke, der als Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht einem für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen Senat vorsteht, gibt in der Lehrveranstaltung einen Überblick über das deutsche Sozialrecht, das in seiner wirtschaftlichen Bedeutung und der praktischen Relevanz seiner rechtlichen Bezüge und Querverbindungen in die gesamte Rechtsordnung zunehmend wahrgenommen wird. Zunächst werden allgemeine Grundsätze und Systematik des Systems der sozialen Sicherung vorgestellt. Danach wird ein Überblick über einzelne Zweige des Sozialversicherungsrechts und ihre Abgrenzung gegeben. Eine vertiefende Darstellung erfolgt unter Einbeziehung aktueller praktischer Fälle hinsichtlich des Arbeitsförderungsrechts sowie der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Literatur: Waltermann, Raimund: Sozialrecht, C. F. Müller Verlag; Eichenhofer, Eberhard: Sozialrecht, Mohr Siebeck; Palsherm, Ingo: Sozialrecht, Kohlhammer

Sommersemester 2011

10 726 – Sozialrecht
Vorlesung (2 SWS, 2 SP) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil), anschließende Studienarbeit
Donnerstags am 14.4., 5.5., 12.5., 26.5., 9.6. und 23.6.2011, jeweils 14-18 Uhr in Raum UL 9, E14

Dr. Völzke, der als Richter am Bundessozialgericht im Bereich des Arbeitsförderungsrechts und der Grundsicherung für Arbeitsuchende tätig ist, gibt in der Lehrveranstaltung einen Überblick über das deutsche Sozialrecht, das in seiner wirtschaftlichen Bedeutung und der praktischen Relevanz seiner rechtlichen Bezüge und Querverbindungen in die gesamte Rechtsordnung zunehmend wahrgenommen wird. Zunächst werden allgemeine Grundsätze und Systematik des Systems der sozialen Sicherung vorgestellt. Danach wird ein Überblick über einzelne Zweige des Sozialversicherungsrechts und ihre Abgrenzung gegeben. Eine vertiefende Darstellung erfolgt unter Einbeziehung aktueller praktischer Fallgestaltungen hinsichtlich des Arbeitsförderungsrechts, einschließlich der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Literatur: Waltermann, Raimund: Sozialrecht, C. F. Müller Verlag; Eichenhofer, Eberhard: Sozialrecht, Mohr Siebeck; Palsherm, Ingo: Sozialrecht, Kohlhammer

Sommersemester 2010

10 725 – Sozialrecht
Vorlesung (2 SWS) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil), anschließende Studienarbeit
Donnerstags am 22.4., 29.4., 20.5., 3.6., 17.6. und 1.7.2010, jeweils 14-18 Uhr in Raum UL 9, E25

Dr. Völzke, der als Richter am Bundessozialgericht im Bereich des Arbeitsförderungsrechts und der Grundsicherung für Arbeitsuchende tätig ist, gibt in der Lehrveranstaltung einen Überblick über das deutsche Sozialrecht, das in seiner wirtschaftlichen Bedeutung und der praktischen Relevanz seiner rechtlichen Bezüge und Querverbindungen in die gesamte Rechtsordnung zunehmend wahrgenommen wird. Zunächst werden allgemeine Grundsätze und Systematik des Systems der sozialen Sicherung vorgestellt. Danach wird ein Überblick über einzelne Zweige des Sozialversicherungsrechts und ihre Abgrenzung gegeben. Eine vertiefende Darstellung erfolgt unter Einbeziehung aktueller praktischer Fallgestaltungen hinsichtlich des Arbeitsförderungsrechts, einschließlich der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Literatur: Waltermann, Raimund: Sozialrecht, C. F. Müller Verlag; Eichenhofer, Eberhard: Sozialrecht, Mohr Siebeck

Wintersemester 2009/2010

10 724 – Aktuelle Probleme des SGB II (Hartz IV)
Seminar (2 SWS) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil)
Blockveranstaltung am 15.1., 16.1., 17.1., 21.1., 22.1., 23.1. und 24.1.2010, jeweils 9-17 Uhr in Raum UL 9, E14

Sommersemester 2009

10 550 – Sozialversicherungsrecht
Vorlesung (2 SWS) im Schwerpunkt 5 – Staat und Verwaltung im Wandel (wahlobligatorischer Teil)
Donnerstags am 16.4., 7.5., 14.5., 28.5., 11.6. und 25.6.2009, jeweils 14-18 Uhr in Raum BE 1, 229