Letzte Änderung: 6. August 2015

Pflichtfächer (Module Z II, Z III, S II, Ö II und Ö III)

Wesentlicher Bestandteil des Studiums ist die Ausbildung in den Pflichtfächern Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht.

Das Lehrangebot in den Pflichtfächern im Einzelnen:

 

Modul

Lehrangebot

Modulabschlussprüfung

Leistungspunktzahl

Modul Zivilrecht II (Z II)

Sachenrecht

Zivilprozessrecht

Familien- und Erbrecht

 

Wintersemester

eine Klausur (4h)

im Wintersemester

13

Modul Zivilrecht III (Z III)

Handelsrecht

Gesellschaftsrecht

Arbeitsrecht

Sommersemester

eine Klausur (4h)

im Sommersemester

11

Modul Strafrecht II (S II)

Strafprozessrecht

 

Straftaten gegen das Vermögen und gegen Gemeinschaftswerte

 

Wintersemester

 

Sommersemester

 

 

eine Klausur (4h)

über die Lehrinhalte

beider Semester  im Sommersemester

              12

 

Modul Öff. Recht II (Ö II)

Allgemeines Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht und Staatshaftungsrecht

 

Baurecht, Kommunalrecht

Allgemeines Sicherheits- und Ordnungsrecht

 

Wintersemester

 

 

Sommersemester 

 

 

eine Klausur (4 h)

über die Lehrinhalte

beider Semester

im Sommersemester

15

Modul Öff. Recht III (Ö III)

Staatsrecht mit Bezügen zum Völker- und Europarecht 

Europarecht

Wintersemester

eine Klausur (4 h)

im Wintersemester

10

Ein Pflichtfachmodul im Hauptstudium ist erfolgreich abgeschlossen, wenn die jeweilige Pflichtfachklausur bestanden ist.

Der erfolgreiche Abschluss aller Pflichtfachmodule des Hauptstudiums ist Voraussetzung für die Anmeldung zur staatlichen Pflichtfachprüfung.