Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Lebenslauf

Dieter Grimm

  • 1937
    in Kassel geboren
  • 1957
    Abitur an der Wilhelmschule, Gymnasium für Jungen, in Kassel
  • 1957-1962
    Studium der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft in Frankfurt, Freiburg, Berlin und wieder Frankfurt, Stipendiat des Cusanuswerks
  • 1962
    Erstes Juristisches Staatsexamen in Frankfurt
  • 1962/63
    Studium an der Faculté de Droit et des Sciences économiques in Paris
  • 1963
    Beginn der Referendarausbildung
  • 1964/65
    Studium an der Harvard Law School in Cambridge, Mass., U.S.A.
  • 1965
    Master of Laws (LL.M.) der Harvard University
  • 1965
    Tätigkeit in der Anwaltspraxis Ropes & Gray, Boston
  • 1966/67
    Fortsetzung der Referendarausbildung
  • 1967
    Zweite Juristische Staatsprüfung
  • 1967-1979
    Wissenschaftlicher Referent an dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt
  • 1967-1973
    daneben wissenschaftlicher Berater des Athenäum-Verlages
  • 1969-1973
    Vorsitzender des Beirats des Cusanuswerks
  • 1971
    Promotion zum Dr. jur. an der Universität Frankfurt
  • 1973-1979
    Lehrtätigkeit an den Universitäten Frankfurt und Trier
  • 1979
    Habilitation für die Fächer Deutsches und ausländisches Öffentliches Recht, Rechts- und Verfassungsgeschichte der Neuzeit, Rechtstheorie am Fachbereich Rechtswissenschaft und für Politikwissenschaft am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Frankfurt
  • 1979-1999
    Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld
  • 1984-1990
    zugleich Direktor des Zentrums für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld
  • 1987-1999
    Richter des Bundesverfassungsgerichts
  • 1989-1995
    Mitglied, ab 1992 Vorsitzender des Beirats des Wissenschaftskollegs zu Berlin (Institute for Advanced Study)
  • 1990-1992
    Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • seit 1995
    Mitglied der Academia Europaea
  • seit 1996
    Distinguished Member der Global Faculty, New York University Law School
  • 1999
    Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Schulterband und Stern
  • seit 2000
    Permanent Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin
  • seit 2000
    Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2000, 2009
    Gastprofessor an der Universität »La Sapienza«, Rom
  • seit 2001
    regelmäßige Lehrtätigkeit an der Yale Law School als Visiting Professor
  • seit 2001
    Mitglied der American Academy of Arts and Sciences
  • 2001-2007
    Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin
  • 2002-2007
    Mitglied des Verwaltungsrats des ZDF
  • 2003, 2005
    Global Professor an der New York University Law School
  • 2004
    Ernennung zum Commandeur dans l'Ordre national du Mérite durch den französischen Staatspräsidenten
  • 2003-2010
    Visiting Professor an der Faculty of Law der University of Toronto
  • 2005
    Emeritierung als Universitätsprofessor
  • seit 2005
    Außerordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • 2008
    Ehrendoktorwürde der University of Toronto
  • 2008
    Visiting Professor an der Harvard Law School
  • 2009
    Ehrendoktorwürde der Universität Göttingen
  • 2010, 2014
    Fellow der Carl Friedrich von Siemens-Stiftung, München
  • 2010
    Gastprofessor an der National University of Juridicial Sciences Kalkutta
  • 2010
    Gastprofessor an der Seoul National University
  • 2010
    Gastprofessor an der Peking University
  • 2013
    Ehrendoktorwürde der Katholischen Universität Porto Alegre
  • 2015
    Ehrendoktorwürde der Universität Bukarest
  • 2015
    Gastprofessor an der Renmin University, Peking
  • 2016
    Gastprofessor an der JiaoTong University, Shanghai
  • 2017
    Gastprofessor an der Renmin University, Peking