Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Fremdsprachiges Rechtsstudium

Die Kurse im Rahmen des Fremdsprachigen Rechtsstudiums vermitteln Kenntnisse des ausländischen Rechtssystems in der jeweiligen Landessprache. Man beginnt mit einem beliebigen Modul im FRS und kann nach zwei Modulen und dem Bestehen der dazu gehörenden Prüfungen das Zertifikat FRS I erwerben (für das FRS II absolviert man vier Module und die dazu gehörenden Prüfungen).

Bereits das erfolgreiche Bestehen eines FRS-Moduls bietet die Möglichkeit, den Leistungsnachweis in der Berufsfeldbezogenen Zusatzqualifikation II (BZQ II) zu erwerben und entspricht 5 Studienpunkten.

Ein Nachweis eines FRS-Zertifikats wirkt sich positiv auf Bewerbungen für Auslandsprogramme aus: Durch FRS I hebt man die Bewerbungschancen, und das umso mehr, wenn man zu denen gehört, die durchhalten bis zum Zertifikat II. Man hat sich dann durch besonderes Engagement im Fremdsprachenbereich ausgezeichnet.

Dabei sollte man aber nicht das Studium des deutschen Rechts vernachlässigen, da der zeitliche Aufwand nicht zu unterschätzen ist. Mittlerweile ist das Programm so flexibel, dass Sie aber auch jederzeit einsteigen können und weitermachen, wenn Sie sehen, Sie haben noch eine Lücke und vielleicht nochmal Zeit für ein FRS-Modul in einem fortgeschritteneren Semester – wir heißen Sie aber auch dann wieder herzlich willkommen, wenn Sie bereits Rechtsanwalt sind und sich für Ihre Kanzlei für einen Auslandsaufenthalt vorbereiten möchten.

Das Angebot des Fremdsprachigen Rechtsstudiums erstreckt sich auf das Amerikanische, Brasilianische, Chinesische, Englische, Französische, Italienische, Polnische, Russische, Spanische und Türkische Recht.

Traditionell findet am Mittwoch der ersten Semesterwoche des Wintersemesters eine Einführungsveranstaltung in das Fremdsprachige Rechtsstudium statt, im Wintersemester 2017/2018 am

18.10.2017 um 18.00 Uhr s.t. in Raum UL 9, 213.

im Anschluss an diese Einführung informieren die jeweiligen Dozenten zu ihren Kursen (siehe Aushang).

Für die FRS-Kurse werden Entgelte auf Grundlage der Satzung des Fremdsprachigen Rechtsstudiums erhoben.