Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Anerkennung von Studienleistungen: Schwerpunktbereichsprüfung

Im Schwerpunktbereich 8 werden im Ausland erlangte Abschlüsse anerkannt. Das Licence-Studium an der Université Panthéon-Assas / Paris II kann in Verbindung mit den zwei Deutsch-Französischen Seminaren als Schwerpunktbereichsprüfung anerkannt werden.

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt gegen Ende des Wintersemesters der Humboldt-Universität. Das genaue Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

Die Licence-Note wird nach folgender Tabelle in die deutsche Punkteskala umgerechnet:

Gesamtnote der Licence (Paris) Punkteskala (Berlin)
20 bis 13,9 18 Punkte
13,8 bis 13,5 17 Punkte
13,4 bis 13 16 Punkte
12,9 bis 12,7 15 Punkte
12,6 bis 12,3 14 Punkte
12,2 bis 12 13 Punkte
11,9 bis 11,7 12 Punkte
11,6 bis 11,3 11 Punkte
11,2 bis 11 10 Punkte
10,9 bis 10,7 9 Punkte
10,6 bis 10,3 8 Punkte
10,2 bis 10 7 Punkte
9,9 6 Punkte
9,8 bis 9,7 5 Punkte
9,6 bis 9,5 4 Punkte
9,4 bis 8,5 3 bis 1 Punkt(e)
8,4 bis 1 0 Punkte

Die Gesamtnote der Schwerpunktbereichsprüfung errechnet sich mit vierfacher Gewichtung der Licence-Note wie folgt:

Gesamtnote Schwerpunkt = Seminarnote1 + Seminarnote2 + 4 * Licence-Note
 
6

Wird die Licence auch in den Nachholklausuren im September nicht bestanden, kann der Schwerpunkt nachträglich gewechselt werden. Die Prüfung in dem neu gewählten Schwerpunkt kann nicht wiederholt werden.