Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Vorbereitung in Berlin

Um den deutschen Teilnehmenden den Einstieg an der Université Panthéon-Assas / Paris II zu erleichtern, werden sie bereits an der Humboldt-Universität auf den bevorstehenden Auslandsaufenthalt vorbereitet.

Fremdsprachliches Rechtsstudium (FRS)

  • Ab dem ersten Semester besteht die Möglichkeit der Teilnahme am FRS Französisch an der Humboldt-Universität.
  • Obligatorisch ist der Besuch jeweils eines FRS-Kurses im 3. und 4. Semester nach vorläufiger Aufnahme ins Programm. Im Wintersemester (3. Semester) ist zwingend des Modul 2 (Introduction au Droit civil et droit des obligations) zu belegen.
  • Inhalt: Einführung in die französische Rechtsterminologie und die Grundlagen des französchen Privatrechts und öffentlichen Rechts

Das erfolgreiche Bestehen des FRS-Zertifikates I mit mindestens 10 Punkten ist Voraussetzung für die Teilnahme am Deutsch-Französischen Rechtsstudium.

Voraussetzung für die Teilnahme am FRS: sehr gute Kenntnisse der französischen Sprache (Vokabular, Grammatik, Umgangssprache, schriftlicher Ausdruck). Hochschulwechsler sollten zum Zeitpunkt der Bewerbung ein Sprachniveau von C1/2 haben.

Intensivkurs 1 im Juni vor dem Auslandsaufenthalt in Berlin

  • nur für Programmteilnehmer
  • Dauer: 2 Wochen
  • Zivil- und öffentliches Recht
  • schriftliche Abschlussprüfung, deren Bestehen erforderlich ist

Das Bestehen des Kurses ist Voraussetzung für die Zulassung zum Studium der Licence an der Université Panthéon-Assas / Paris II.

Intensivkurs 2 im September vor Semesterbeginn in Paris

  • nur für Programmteilnehmer
  • Dauer: 2 Wochen
  • Zivil- und öffentliches Recht
  • französische méthodologie: Wie schreibe ich einen commentaire d'arrêt oder eine dissertation? 

Sprachkurse der Deutsch-Uni Online (DUO)

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) fördert vollumfänglich die Teilnahme von BerMüPa-Studierenden am Sprachkursangebot der Deutsch-Uni Online. Informationen erteilt Herr Cem Alexander Sünter (suenter@deutsch-uni.com).