Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Augenhofer

Publikationen

I. Bücher und Skripten

  • Österreichisches und Europäisches Konsumentenschutzrecht (gemeinsam mit Prof. Lurger), Springer Wien New York (Lehrbuchreihe), 2. Auflage 2008, 337 Seiten, 11 Abb. (1. Auflage 2005, Skriptum in der Reihe Springer Notes, 214 Seiten).
  • Gewährleistung und Werbung. Das neue Gewährleistungsrecht für Werbeaussagen, Linde, 2002, 248 Seiten.
     

II. Herausgeberschaft

  • Tagungsband "10 Jahre UGP-Richtlinie: Erfahrungen und Perspektiven" (gemeinsam mit Prof. Alexander), Mohr Siebeck, 2016, 169 Seiten.
  • Verbraucherrecht im Umbruch, Mohr Siebeck, 2012, 72 Seiten.
  • Europäisierung des Kartell- und Lauterkeitsrechts, Mohr Siebeck, 2009, 141 Seiten.
  • Lauterkeitsrecht im Umbruch: Europa – Deutschland – Österreich (gemeinsam mit Prof. Krejci & Prof. Keßler), Manz, 2005, 176 Seiten.
     

III. Aufsätze und Anmerkungen

  • Kopplungsangebote im Spannungsverhältnis zwischen Lauterkeits-, Kartell- und Vertragsrecht. Beitrag zur EuGH-Entscheidung vom 07.09.2016 in der Rechtssache Deroo-Blanquart, GRUR 12/2016, S. 1243-1246. 
  • Country report Austria, in: De Cristofora (Hrsg.), Unfair Commercial Practices and Private Law of EU Member States, EuCML 2016, S. 92-99.
  • Nacherfüllungsort und Aus- und Einbaukosten (gemeinsam mit Appenzeller & Holm), Juristische Schulung 2011, S. 680-686.
  • A European Civil Law – for Whom and What Should it Include? Reflections on the Scope of Application of a Future European Legal Instrument, European Review of Contract Law 2011, S. 195-218 (zugleich Stellungnahme zum Grünbuch der Europäischen Kommission „Optionen für die Einführung eines Europäischen Vertragrechts für Verbraucher und Unternehmen").
  • Stellungnahme der Max-Planck-Institut-Arbeitsgruppe zum Grünbuch der Europäischen Kommission „Weiteres Vorgehen im Bereich der Abschlussprüfung: Lehren aus der Krise“ (gemeinsam mit Doralt, Fleckner, Hopt, Kumpan, Steffek, Zimmermann, Hellgardt), Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2011, S. 459-460
    = Comments on the European Commission Green Paper, Rivistà delle Società, 2011, S. 485-493 (online abrufbar)
    = Auditor Independence at the Crossroads – Regulation and Incentives, European Business Organization Law Review 2012, S. 89-101.
  • Die Vermutung der Mangelhaftigkeit bei Übergabe in der OGH-Rechtsprechung, Juristische Blätter 2007, S. 768-778.
  • Verkürzung der Verjährungsfrist und geltungserhaltende Reduktion. Anmerkung zu BGH, 15.11.2006 – VIII ZR 3/06, Juristenzeitung 2007, S. 792-796.
  • Die Entscheidung 6 Ob 85/05a vom 03.11.2005 und der Vorrang der Verbesserung nach dem GewRÄG 2001, Juristische Blätter 2006, S. 437-444.
  • Ein „Flickenteppich“ oder doch der „große Wurf“? – Überlegungen zur RL über unlautere Geschäftspraktiken, Zeitschrift für Rechtsvergleichung, Internationales Privatrecht und Europarecht 2005, S. 204-214.
  • Comparative Advertising in Europe: The Preliminary Ruling in Pippig vs. Hartlauer and Open Questions After the 1997 Directive, The Tulane European and Civil Law Forum 2005, S. 109-131.
  • Beweislastumkehr und Unzumutbarkeit der Nacherfüllung, Zeitschrift für das gesamte Schuldrecht 2004, S. 385-391.
  • Pippig versus Hartlauer: EuGH klärt offene Fragen hinsichtlich vergleichender Werbung, Recht der Wirtschaft 2003, S. 682-687.
  • Fat Teens and Big Macs – Anmerkungen zum McDonald´s Urteil, Haftung und Versicherung 2003, S. 193-204.
  • Ersatz entgangener Urlaubsfreuden. Besprechung der EuGH-Entscheidung Leitner/Tui, Haftung und Versicherung 2002, S. 372-375.
  • Neues Gewährleistungsrecht für Werbeaussagen, Medien und Recht 2002, S. 136-141.
  • Anmerkung zur OGH-Entscheidung 4 Ob 287/00k, Österreichische Blätter für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht 2002, S. 72.
  • Zur Wettbewerbswidrigkeit des Vertriebs eines kompatiblen Erzeugnisses. Bemerkungen zur Lego-Klemmbausteine-Entscheidung des OGH (24.10.2000, 4 Ob 196/00b), Österreichische Blätter für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht 2001, S. 18.
  • Die Bedeutung von Werbeaussagen – sowohl des Verkäufers als auch des Herstellers – für die Begründung von Gewährleistungsansprüchen, Juristische Blätter 2001, S. 82-90.
  • Amtshaftung für falsche Auskünfte (gemeinsam mit Konecny), Juristische Ausbildung und Praxis 2000/1, S. 165-170.
  • Die Verbrauchsgüterkauf-RL und das österreichische Recht, Versicherungs-rundschau 2000, S. 43-50.
     

IV. Beiträge in Sammelwerken und in Kommentaren

  • Rechtsvergleichung, in Krüper (Hrsg.), Grundlagen des Rechts, Nomos, 3. Auflage 2017, S. 197-222 (2. Auflage 2013, S. 193-216; 1. Auflage 2010, S. 187-209).
  • §§ 474-477, Vebrauchsgüterkauf, in Gsell/Krüger/Lorenz/Mayer (Hrsg.), Beck'scher Online-Großkommentar zum BGB, C.H. Beck, 2015 (aktualisiert 2016).
  • Article 6, Unfair competition and acts restricting free competition, in Calliess (Hrsg.), Rome Regulations. Commentary on the European Rules of Conflict of Laws, Kluwer Law International, 2. Auflage, 2015, 563-596.
  • German report on CSR, in Kobel/Këllezi/Kilpatrick (Hrsg.), Antitrust in the Groceries Sector & Liability Issues in Relation to Corporate Social Responsibility, Verlag Springer, 2015, 507-529.
  • Kapitel „European Union”, in Henning-Bodewig (Ed.), International Handbook on Unfair Competition Law, C.H. Beck, Hart, Nomos, 2013, S. 41-75.
  • Aktuelle Entwicklungstendenzen im Europäischen Verbraucherrecht, in Augenhofer (Hrsg.), Verbraucherrecht im Umbruch, Mohr Siebeck, 2012, S. 3-30.
  • Some questions on enforcement and individual redress – the example of Regulation (EC) No 261/2004, in Geimer/Schütze/Garber (Hrsg.), Europäische und internationale Dimension des Rechts, Festschrift für Daphne-Ariane Simotta, LexisNexis, 2012, S. 39-56.
  • Die Zukunft des europäischen Verbraucherrechts und seine Bedeutung für die Weiterentwicklung des Vertrags- und Wettbewerbsrechts, in Grundmann/Kloepfer/ Paulus/Schröder/Werle (Hrsg.), Festschrift 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, de Gruyter, 2010, S. 1051-1078.
  • (Vor)vertragliche Informationspflichten nach der Pauschalreise-RL und im sonstigen (europäischen) Recht, in Keiler/Stangl/Pezenka (Hrsg.), Reiserecht: Europäisches Reiserechtsforum 2008, Springer Wien New York, 2009, S. 53-74.
  • Private enforcement: Anforderungen an die österreichische und deutsche Rechtsordnung, in Augenhofer (Hrsg.), Europäisierung des Kartell- und Lauterkeitsrechts, Mohr Siebeck, 2009, S. 39-61.
  • Public statements by producers, commercial guarantees and the right of redress in Austrian law after the transposition of Dir. 99/44, in Ebers/Janssen/Meyer (Hrsg.), European Perspectives on Producers’ Liability. Direct Producers' Liability for Non-conformity and the Sellers' Right of Redress, Sellier, 2009, S. 171-194.
  • Haftungsfreizeichnung für Mangelschäden und Mangelfolgeschäden nach deutschem und österreichischem Kaufrecht, Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2006, Richard Boorberg Verlag, 2007, S. 73-115.
  • Individualrechtliche Ansprüche des Verbrauchers aus unlauterem Wettbewerbsverhalten des Unternehmers, in Krejci/Keßler/Augenhofer (Hrsg.), Lauterkeitsrecht im Umbruch: Europa – Deutschland – Österreich, Manz, 2005, 103-124 = Wettbewerb in Recht und Praxis 2006, S. 169-178.
  • Kapitel "Werberecht", in Straberger (Hrsg.), EU-Recht: Handbuch für die österreichische Rechtspraxis, Loseblattsammlung, Weka, Stand 03/2005, S. 1-51.
  • Skizzen zum Händlerregreß und zur "Direktklage", in Bernat/Böhler/Weilinger (Hrsg.), Zum Recht der Wirtschaft, Festschrift für Heinz Krejci, Verlag Österreich, 2001, S. 1022-1039.

 

V. Buchbesprechungen

  • Besprechung von Wrbka, European Consumer Access to Justice Revisted (2015), Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (2016), S. 1019-1021 (gemeinsam mit C. Appenzeller).
  • Besprechung von Howells/Micklitz/Wilhelmsson (Hrsg.), European Fair Trading Law. The Unfair Commercial Practices Directive (2006), Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 2008, S. 439-441.
  • Besprechung von Gumpoldsberger/Baumann (Hrsg.), UWG-Kommentar (2006), Juristische Blätter 2007, S. 675-676.

 

VI. Tagungsberichte

  • Liga Wettbewerbsrecht - Jahrestagung 2009, Österreichische Blätter für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht 2010/9.
  • Tagungsbesprechung Bankrechtsforum 1999, zusammen mit Schopper, Österreichisches Bankarchiv 2000, S. 95 f.

 

VII. Sonstiges

  • Austria and Germany country report-Study to support the Fitness Check EU Consumer and Marekting Law Directives (2017).
  • Summary of the Discussions in Part IV: Contract Governance and Rule-setting in Grundmann/Möslein/Riesenhuber (Hrsg.), Contract Governance – Dimensions in Law and Interdisciplinary Research, Oxford University Press, 2015, 435-448.
  • "On what legal grounds could or should commercial practices, i.e. manufacturing, marketing, distribution or advertisements, of items produced or services rendered in violation of standards, statements, commitments or CSR voluntarily issued or adopted by an undertaking, be sanctioned or prevented?”, Bericht für die deutsche Landesgruppe für die Jahrestagung 2013 der Internationalen Liga für Wettbewerbsrecht (LIDC/Liga).
  • Austria country report - Study on the application of Directive 2005/29/EC on Unfair Commercial Practices in the EU. Die Studie wurde von Civic Consulting im Auftrag der Europäischen Kommission, DG Justice erstellt. Sie ist abrufbar unter http://ec.europa.eu/justice/consumer-marketing/files/ucpd_study_country_reports.pdf.
  • „Lost in consultation" or „Entering a new debate" – Opinion expressed on the consultation paper „Towards a Coherent European Approach to Collective Redress", abrufbar unter: http://ec.europa.eu/competition/consultations/2011_collective_redress/uugenhofer_susanne_en.pdf.
  • Consulting für das Centre for Strategy & Evaluation Services LLP zur Studie "Study for an Impact Assessment: Review of Directive 2006/114/EC on Misleading and Comparative Advertising".
  • Kurzstudien für das Europäische Parlament zu den Themen "State of play of the implementation of the provisions on advertising in the unfair commercial practices legislation" (IP/A/IMCO/ST/2010-04) und "Misleading Advertising on the internet" (IP/A/IMCO/ST/2010-05), vorgestellt am 13.7.2010 im Europäischen Parlament in Brüssel. Die Studien wurden von Civic Consulting im Auftrag des European Parliament's committee on Internal Market and Consumer Protection (IMCO) erstellt.
  • "Legal analysis" and "country report AT" in "Misleading practices of ‘Directory Companies’ in the context of current and future internal market legislation aimed at the protection of consumers and SMES", (IP/A/IMCO/FWC/2006-058/LOT4/C1/SC6) 2008. Die Studie wurde von Civic Consulting im Auftrag des European Parliament's committee on Internal Market and Consumer Protection (IMCO) erstellt.
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat (Zivilrecht) der Zeitschrift "Spektrum der Rechtswissenschaft", Jan Sramek Verlag, seit 2011.