Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Augenhofer

Wintersemester 2011/2012

 

Schwerpunkt 4, USP  4b: Markt- und Vertragsrecht

 

10 680 Europäisches Verbraucherrecht

 

Vorlesung (2 SWS/2 SP)

Das Europarecht beeinflusst zunehmend das Privatrecht. In einem ersten Teil werden die wichtigsten konzeptionellen Probleme behandelt. Es geht dabei um die Frage, welche Bedeutung Europarecht für nationales Privatrecht harmonisiertes wie unharmonisiertes haben kann. Der zweite Teil hat einzelne Bereiche zum Gegenstand, in denen schuldvertragliche Regeln bereits harmonisiert sind. Dies reicht vom AGB-Recht, über das Recht der Absatzbeziehungen (mit elektronischem Geschäftsverkehr) bis hin zum Kaufrecht, Wertpapierhandel und Handelsvertreterrecht. Es wird darauf eingegangen, wie viel nationales Recht inzwischen bereits Europäischen Ursprungs ist und daher grundsätzlich anders anzuwenden ist. In einem dritten Teil wird ein Ausblick gegeben auf ein immer wahrscheinlicher erscheinendes Europäisches (Optionales) Vertragsgesetzbuch. Für besonders interessierte Studierende wird eine Brüssel-Reise angeboten. 

Die VL beginnt da am 17.10. dies academicus ist am 24.10.2011.

 

Literatur: wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben

Prüfung: Europäisches Recht und Rechtsvergleich: Modulabschlussklausur (2,5h)

Unterlagen: Die Unterlagen sind auf http://moodle.hu-berlin.de/ verfügbar. 

 

Universitätsrepetitorium 

 

10 416 Prüfungssimulation Zivilrecht


Di, 07.02.2012: S. Augenhofer

Zeit: 12 bis 14 Uhr

Raum: UL 9, 210

Anmeldung und weitere Informationen unter: http://unirep.rewi.hu-berlin.de/ps/