Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Alma Laiadhi

Promovendin

Kurzlebenslauf

Seit 2017: Doktorandin bei Prof. Dr. Susanne Baer, LL.M. (Michigan).

2015-2017: Juristischer Vorbereitungsdienst am Kammergericht Berlin (Zweite Juristische Staatsprüfung).

2014: Erste Juristische Prüfung und Master II spécialité Droit européen, juriste franco-allemand, Thema der französischen Masterarbeit: Die EMRK und der französische Verwaltungsrichter

2008-2014: Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Rennes 1 und Lausanne. Integriertes Studienprogramm für deutsch-französisches Recht.

 

Forschungsthema und Kurzexposé

Neuer Konstitutionalismus im arabischen Raum am Beispiel der tunesischen Verfassung von 2014 – ein Vorbild für die verfassungsrechtliche Festschreibung von Gleichberechtigung?

Die Arbeit geht der Frage nach, ob die tunesische Verfassung von 2014 ein Vorbild für den arabischen Raum in verfassungsrechtlich festgeschriebener Gleichberechtigung sein kann. Welche Aussagen lassen sich über das „Revolutionäre“ dieser Verfassung treffen? Um dem nachzugehen, zeigt die Arbeit zunächst den aktuellen Stand der Diskussion zum Konstitutionalismus (in dieser Region) sowie dessen Aussagen zu Gleichberechtigung und „Frauenrechten“ in Verfassungen auf. Gibt es diesbezüglich einen universellen, normativen „Mindeststandard“ für Verfassungen und den verfassungsgebenden Prozess? Sodann soll Tunesien als Land und im Hinblick auf seine Verfassung eingeordnet werden, um als Fallbeispiel dienen zu können. Schließlich werden der verfassungsgebende Prozess sowie die für die Gleichberechtigung relevanten Regelungen analysiert.

 

Kontakt

laiadhia@cms.hu-berlin.de