Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Martin Eifert

Nora Wienfort

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Foto: ©

Postanschrift

Humboldt-Universität zu Berlin
Juristische Fakultät
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht
Prof. Dr. Martin Eifert, LL.M. (Berkeley)
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Sitz

Gouverneurshaus, Raum 303a
Unter den Linden 11, Berlin-Mitte

Kontakt

Telefon: +30 2093-3622
E-Mail: nora.wienfort@rewi.hu-berlin.de

Werdegang

  • Seit Januar 2019:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Verwaltungsrecht (Prof. Dr. Martin Eifert, LL.M.); Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • November 2018:
    Zweite Juristische Staatsprüfung
  • 2016 – 2018:
    Rechtsreferendariat am LG Frankfurt a.M. mit Stationen u.a. bei der Europäischen Kommission (DG Justice), am VG Berlin und an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • Juli 2016:
    Erste Juristische Staatsprüfung (Konrad-Hesse-Preis)
  • 2011 – 2016:
    Studentische Hilfskraft an der Universität Freiburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Matthias Jestaedt)
  • 2010 – 2016:
    Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Lyon
  • 2010:
    Abitur am Canisius-Kolleg, Berlin

Forschungsinteressen

  • Deutsche und europäische Grundrechtsdogmatik
  • Netzwerkregulierung, insb. Bekämpfung von Hassrede
  • Informationsfreiheitsrecht
  • Legal Gender Studies

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Referendarexamensklausur – Öffentliches Recht: Verwaltungsrecht – Brisante Infos für den Klimablog, JuS 2021, S. 610-616
  • Hate Speech Regulierung durch die EU – Entwicklungstendenzen und Herausforderungen, in: Kuschel/Asmussen/Golla (Hrsg.), Intelligente Systeme – Intelligentes Recht, Baden-Baden 2021, S. 9-39 (mit Sebastian Theß)
  • La Constitution de Weimar à la lumière de la réception constitutionelle évolutive, in: Gaillet (Hrsg.), Réflexions comparées autour de la Constitution de Weimar (1919–2021), Paris 2021, S. 109-128 (mit Max Ruthardt)
  • Buchbesprechung: Annelie Bauer: Rechtliche Maßgaben für geschlechtergerechte Sprache, in: STREIT 1/2021, S. 37-39
  • Netzwerkdurchsetzungsgesetz in der Bewährung. Juristische Evaluation und Optimierungspotenzial, Baden-Baden 2020 (mit Martin Eifert, Michael von Landenberg-Roberg, Sebastian Theß)
  • Sexistische Hassrede im Internet, in: Berghahn/Schultz (Hrsg.), Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Stand: September 2020
  • Zugang zu Verwaltungsinformationen, JURA 2019, S. 512-525 (mit Martin Eifert)
  • Beiträge auf dem Verfassungsblog