Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Ulrike Lembke

Expertise und Wissenstransfer

Expertise 

 

European Equality Law network: https://www.equalitylaw.eu/country/germany.

Schriftliche Stellungnahme zur Vorbereitung der Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages am 12. Februar 2020 zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Änderung des Artikels 3 Absatz 3 – Einfügung des Merkmals sexuelle Identität), BT-Drucksache 19/13123, https://www.bundestag.de/resource/blob/682206/82e2e4d761cfe09b0f5e1066486ed083/lembke-data.pdf.

Mit Alexander Tischbirek: Kurzgutachten zum rechtlichen Spielraum der Hochschulen bei der Verwendung des gewählten Namens inter- und transgeschlechtlicher Studierender im Vorfeld der amtlichen Namensänderung, 20. Oktober 2019, https://www.rewi.hu-berlin.de/de/lf/ls/lbk/Gutachten.pdf.

Stellungnahme für den Deutschen Juristinnenbund e.V. zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestags am 27. Juni 2018 zu den Gesetzentwürfen zur Änderung des Strafgesetzbuches – Einschränkung bzw. Aufhebung von § 219a StGB. Wortprotokoll und Unterlagen abrufbar unter https://www.bundestag.de/ausschuesse/a06_Recht/anhoerungen.

Kollektive Rechtsmobilisierung gegen digitale Gewalt, Publikation der Heinrich-Böll-Stiftung, Dezember 2017, https://www.gwi-boell.de/sites/default/files/e-paper_43_kollektive_rechtsmobi.pdf.

Ausgestaltung eines geschlechtergerechten und effektiven Sexualstrafrechts in post-conflict-Situationen, in: Bundesministerium der Justiz (Hg.), Frauenrechte in Verfassung und Gesetzgebung nach bewaffneten Konflikten, BMJV 2013, S. 102–135.

Stellungnahme "Zur Situation von Menschen mit Intersexualität in Deutschland" für den Deutschen Ethikrat im Juli 2011, https://www.ethikrat.org/fileadmin/PDF-Dateien/Stellungnahmen_Sachverstaendige_Intersexualitaet/Lembke_-_Expertenbefragung.pdf.

Gesetzliche Quotierung von Vorständen, in: djb (Hg.), Aktionärinnen fordern Gleichberechtigung–2011. Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen im europäischen Kontext, BMFSFJ 2011, S. 29–37.

 

Wissenstransfer und Blogbeiträge


Ein Erbe der Aufklärung: Gleichheit ohne Frauen – und das Recht, in: Deutsches Historisches Museum, Begleitheft zur Dauerausstellung: Frauen- und Geschlechtergeschichte, 2021, S. 17-21.

Patriarchat lernen, in: Digitales Deutsches Frauenarchiv, 25. Juni 2020, https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/angebote/dossiers/30-jahre-geteilter-feminismus/patriarchat-lernen.

Schwangerschaftsabbruch in DDR und BRD, in: Digitales Deutsches Frauenarchiv, 25. Juni 2020, https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/angebote/dossiers/30-jahre-geteilter-feminismus/schwangerschaftsabbruch-in-ddr-und-brd.

Das Potential ist noch nicht ausgeschöpft“. Geschlechtergerechtigkeit im Grundgesetz, in: Politik & Kultur 4/19, S. 20.

Neue Modelle: Die Idee eines Paritätsgesetzes in Deutschland, Beitrag zum Dossier „Frauenwahlrecht“ der Bundeszentrale für politische Bildung vom 12.11.2018.

Sicherheit und Konsum: autoritäre Politiken im städtischen öffentlichen Raum, in: weiterdenken / Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen (Hg.), Politik im autoritären Sog. Dossier zu Grundrechten in Zeiten des Rechtsrucks, 2018, S. 31-40; http://www.weiterdenken.de/de/2018/12/03/sicherheit-und-konsum

„Auf nach Holland: Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland“, Beitrag auf Legal Tribune Online vom 23.11.2017.

„Eine medizinische Dienstleistung als Tötungsdelikt: Schwangerschaftsabbruch in Deutschland“, Beitrag auf Legal Tribune Online vom 21.11.2017.

„Bundesrichter Fischer pöbelt gegen die Reform des Sexualstrafrechts. Eine Antwort.“, Beitrag auf dem Missy Magazine Blog vom 28.06.2016.

„Mein Bauch gehört … dem Staat?“, Beitrag auf dem Missy Magazine Blog vom 06.05.2016.

Warum die „Reform“ des Sexualstrafrechts keine ist, Beitrag auf dem Verfassungsblog vom 22.04.2016.

Sexuelle Übergriffe im öffentlichen Raum – Rechtslage und Reformbedarf in Deutschland, Beitrag auf dem Verfassungsblog vom 12.01.2016.

Reproduktive Rechtlosigkeit als menschenrechtliches Problem, Beitrag auf dem Grundundmenschenrechtsblog der Humboldt Law Clinic vom 26.11.2015. 

Das "Prostituiertenschutzgesetz" kommt - die Heuchelei geht weiter, Beitrag auf dem juwiss-Blog vom 26.08.2014.

Burka-Verbot: Der EGMR verkürzt den menschenrechtlichen Diskriminierungs-schutz in Europa, Beitrag auf dem JuWiss-Blog vom 09.07.2014.

Mindestlohn für Sexarbeiter*innen! Die derzeitige Debatte um Abschaffung oder Regulierung von Prostitution stellt immer noch nicht die wesentlichen Fragen, Beitrag auf dem JuWiss-Blog vom 26.11.2013.


Interviews und Medienarbeit

 

"Diskriminierungsschutz als Minderheitenschutz ist im demokratischen Rechtsstaat zuvörderst die Aufgabe des (verfassungsändernden) Gesetzgebers.", Anmerkungen in einem Beitrag von Hasso Suliak, „Sexuelle Identität in Art. 3 GG. Union blockiert Grundgesetzänderung“, Legal Tribune Online vom 01.11.2019.

„Das ist völlig widersprüchlich“, Interview zur Neuregelung von § 219a StGB, Interviewerin: Patricia Hecht, taz vom 10.06.2019.

„Eine verfassungswidrige Norm“, Interview zur Regelung in § 219a StGB, Interviewerin: Dinah Riese, taz vom 06.12.2017.

„Ärztin wegen Werbung für Abtreibung verurteilt“, Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke, Deutschlandfunk Kultur vom 24.11.2017.

„Der Skandal ist, dass sowas strafbar ist“, Interview zum Prozess gegen eine Gießener Ärztin wegen Verstoßes gegen § 219a StGB, Interviewerin: Dagny Lüdemann, ZeitOnline vom 24.11.2017.

„Geschenk an Großbordelle“. Beitrag Außenansicht in der Süddeutschen Zeitung vom 21.08.2015, S. 2.

Verbrechen ohne Strafe: Sexualisierte Gewalt wird in Deutschland kaum jemals bestraft. Was ist das Problem mit § 177 StGB?, in: Missy Magazine 04/14, S. 48-49.

„Der derzeitige Zustand ist nicht hinnehmbar“: Interview zum Umgang des Strafrechts mit sexualisierter Gewalt, Interviewerin: Maria Wersig, Missy Magazine Blog vom 23.09.2011.