Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Ulrike Lembke

Humboldt-Universität zu Berlin | Juristische Fakultät | Prof. Dr. Ulrike Lembke | Lehre | WS 2019/2020 | VL Grundlagen der Rechtserzeugung und Rechtspolitik

Grundlagen der Rechtserzeugung und Rechtspolitik

Lehrende:

Prof. Dr. Ulrike Lembke
 

Ort & Zeit:

Do, 10.00 - 12.00 Uhr wöchentlich (BE 2, R. 140/142)
 

Kurzbeschreibung:

Die Vorlesung beschäftigt sich mit Fragen der Rechtssetzung und Rechtserzeugung - auch jenseits des klassischen Staatsorganisationsrechts. Welche (staatlichen, zivilgesellschaftlichen und organisatorischen...) Akteur_innen wirken bei der Erzeugung von Recht mit? Wie erfolgt Regulierung durch Recht - in nationalen sowie in europäisierten und globalisierten Kontexten? Diese und andere Fragen werden, auch mit Blick in Rechtssoziologie, Politikwissenschaft, ökonomische und kulturwissenschaftliche Analysen des Rechts sowie Rechtsphilosophie, erörtert.

Ziel ist es, die Teilnehmenden mit wichtigen Ansätzen vertraut zu machen (z.B. Steuerung, Governance, symbolische Gesetzgebung, Evaluation, Framing Analyse) und in die Lage zu versetzen, Rechtssetzungsprozesse selbst mehrdimensional zu analysieren.

Einordnung Rechtswissenschaft: Die Vorlesung wird im Rahmen des Schwerpunkts 2 (obligatorischer Teit) angeboten und schließt mit der Klausur im Schwerpunkt 2 ab.

Bemerkung: Jura Programmstudierende (Erasmus, Grundkenntnisse des deutschen Rechts, LL.M. und M.LL.P.) können ebenfalls an der Vorlesung teilnehmen.