Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Eva Inés Obergfell

Lebenslauf

Prof. Dr. iur. Eva Inés Obergfell

Aktuelle Position

Seit Oktober 2016
Vizepräsidentin für Lehre und Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin

Seit 2013
Wissenschaftliches Mitglied des Senatsausschusses Evaluierung der Leibniz-Gemeinschaft
Geschäftsführende Co-Direktorin des Josef Kohler-Forschungsinstituts für Immaterialgüterrecht der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

Seit August 2011
Universitätsprofessorin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät, Professur für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Studium / wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

1991–1997
Studium der Rechtswissenschaften an den Universitätwn Bielefeld, Strasbourg, Konstanz

1993–1994
Auslandsstudienjahr an der Université Robert Schuman Strasbourg

1994/1995
Faculté Internationale de Droit Comparé in Strasbourg

1997
Erstes Juristisches Staatsexamen in Konstanz

1997–2000
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht, Rechtsvergleichung (bei Prof. Dr. Rainer Hausmann), Universität Konstanz

1998–1999
Zweitstudium Romanistik und Medienwissenschaften an der Universität Konstanz

2000
Promotion an der Universität Konstanz

2000–2002
Referendariat mit Stationen u.a. in der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, in der Deutschen Botschaft Santiago de Chile sowie in der Kanzlei Leonhardt, Dietl, Graf & von der Fecht in Buenos Aires, Argentinien)

2002
Zweites Juristisches Staatsexamen

2002–2008
Zulassung als Rechtsanwältin beim LG Berlin

2002–2003
Rechtsanwältin in der Kanzlei Hogan & Hartson Raue L.L.P., Berlin, mit Tätigkeitsschwerpunkt: Urheber- und Medienrecht

2004–2011
Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Christoph Ann LL.M. (Duke Univ.), Lehrstuhl für Wirtschaftsrecht und Geistiges Eigentum an der Technischen Universität München

2009–2011
Lehrstuhlvertretungen an der RWTH Aachen, den Universitäten Mannheim und Bonn sowie der Humboldt-Universität zu Berlin und Lehraufträge an den Universitäten Regensburg und Bayreuth

Februar 2010
Habilitation an der Universität Konstanz (venia legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung)

2011
Rufe an die Humboldt-Universität zu Berlin und an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Ernennung zur Universitätsprofessorin an der Humboldt-Universität zu Berlin

2012–2015
Studiendekanin an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

2015–2016
Prodekanin für Forschung an der juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

2014
Profesora invitada im Masterprogramm „Propiedad Intelectual“ an der Universidad de La Plata, Argentinien, und Gemeinsames Seminar an der Universitat de Barcelona, Spanien

2015
Profesora invitada im Masterprogramm „Propiedad Intelectual“ an der Universidad Carlos III de Madrid

2016
Programmbeauftragte und akademische Leitung des Deutsch-Französischen Rechtsstudiums (BerMüPa) in Berlin
Professeur invité an der Université Panthéon-Assas (Paris II) im Rahmen des BerMüPa-Programms

Auszeichnungen

  • ZEuP-Studentenpreis 1996 (Abteilung Rechtsvergleichung)
  • Förderpreis der Stiftung „Wissenschaft und Gesellschaft an der Universität Konstanz“ für das Studienjahr 2000/2001
  • Best Teaching Award 2009 der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität München in der Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter (2009)

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Asociación Jurídica Argentino-Germana (AJAG)/Argentinisch-Deutsche Juristenvereinigung (ADJV) – Gründungs- und Vorstandsmitglied der ADJV
  • Association Littéraire et Artistique Internationale (ALAI)
  • Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR)
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Deutscher Juristinnenbund (djb)
  • Deutscher Juristentag (DJT)
  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) – Mitglied des Fachausschusses für Urheberrecht und Verlagsrecht (seit 2013) und Mitglied im Vorstand der GRUR-Bezirksgruppe Berlin (seit 2015)
  • Gesellschaft für Rechtsvergleichung
  • Institut für Erbrecht (IFE) – Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat (seit 2013)
  • Juristische Gesellschaft zu Berlin
  • Zivilrechtslehrervereinigung