Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Eva Inés Obergfell

Vorträge

Prof. Dr. Eva Inés Obergfell

Bibliotheksarbeit

 

14.06.2016
„Werk ist nicht gleich Werk – Zum Interferenzbereich zwischen Kunstfreiheit und Urheberrechtsschutz", Vortrag auf der Tagung "Kunst, Provenienz und Recht – Herausforderungen und Erwartungen“‎ am 13./14.06.2016 an der Universität Bonn

14.09.2016
Referat in der Abteilung Zivilrecht zum Generalthema „Digitale Wirtschaft – Analoges Recht – Braucht das BGB ein Update?“ beim 71. Deutschen Juristentag in Essen

17.02.2016
”A Digital Single Market – Neue Entwicklungen im europäischen Urheberrecht“, Vortrag bei der djb-Regionalgruppe Berlin

26.01.2015
„Zukunft des Urheberrechts“, Podiumsdiskussion, Diskutantin auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Berlin

20.11.2015
„Zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

23.10.2015
„La jurisprudencia del TJEU sobre las condiciones de la protección en el derechode autor –modificaciones de la noción de la obra”, Vortrag im Rahmen des Masterprogramms „Propiedad Intelectual“, Universidad Carlos III de Madrid

09.10.2015
„Beschränkungen der Verkehrsfähigkeit digitaler Güter durch vertragliche Abreden“, Vortrag auf der Tagung „Verkehrsfähigkeit digitaler Güter“ an der Universität Basel

01.07.2015
Radiointerview zum Thema „Panaromafreiheit in Europa“, rbb Inforadio, Sendung am 09.07.2015

25.06.2015
„Das Urheberrecht unter dem Druck des Internets im europäischen digitalen Binnenmarkt“, Vortrag gehalten beim Initiativ-Workshop zum Thema „Vernetzte Gesellschaft“, Humboldt-Universität zu Berlin

04.03.2015
Öffentliche Anhörung im Deutschen Bundestag und Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Aufhebung des Achten Gesetzes zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes (Leistungsschutzaufhebungsgesetz – LSR-AufhG), BT-Drucksache 18/3269

27.02.2015
„Auslandssachverhalte im Internet – Eine kollisionsrechtliche Herkulesaufgabe?“, Vortrag im Rahmen des 13. Kölner Symposiums zum Marken- und Wettbewerbsrecht 2015, am 26./27.02.2015 

20.11.2014
Radiointerview zum Thema „Der Schutz der literarischen Figur“, in der Reihe „Lesart“, Deutschlandradio Kultur

31.10.2014
„Urheberschutz literarischer Figuren“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

15.10.2014
Einführung und Moderation, ALAI-Tagung „Einheitliches Urheberrecht durch EU-Verordnung“ in Berlin

13.10.2014
Hauptreferat zur Podiumsdiskussion „Urheberrecht und technische Entwicklung – Zeit für neue Weichenstellungen?“, GRUR-Bezirksgruppe Berlin – Juristische Gesellschaft zu Berlin

02.10.2014
„La obra artística – condiciones y límites de la protección del derecho de autor en la era digital”, Vortrag in der Sección “Creadores y consumidores: La obra artística. Cómo se protege el derecho de autor y se estimula el acceso a la cultura”, Primeras jornadas internacionales de creación, protección del derecho de autor y acceso a la cultura en la era digital, 1./2.10.2014, Universidad de Buenos Aires, Argentinien

09.01.2014
Dialog über immaterielle Güter, Urheberrecht und Rechtsethnographie, Berlin (mit Veit Erlmann)

31.10.2013
„Verlagsrecht für Autorinnen und Autoren“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

30.10.2013
Einführung und Moderation der ALAI-Tagung „Urheberrecht und internationales Privatrecht“ in Berlin

19.10.2013
„Die Haftung der natürlichen Person im gewerblichen Rechtsschutz und im Presserecht“, Vortrag auf der Herbsttagung 2013 der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & Medien im DAV (Deutscher Anwalt Verein) am 18./19. 10.2013 in Berlin

17.10.2013
„Geistiges Eigentum – Wirtschaftsfaktor oder -bremse? Entwicklungspotentiale im Bereich des Urheberrechts“, Vortrag beim Tongji Comparison on German-Sino Economic Law Forum am 17./18.10.2013 in Shanghai

10.10.2013
„Das neue Zweitveröffentlichungsrecht der wissenschaftlichen Urheber“ Vortrag auf Einladung des Aktionsbündnisses „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“ im Rahmen der Jahrestagung zum Generalthema „Information als Vitamin für Innovation: Schranken oder Lizenzen für Forschung und Lehre?“ am 10./11.102013 in Berlin

19.09.2013
„Evolution der lizenzrechtlichen Dogmatik und Praxis im deutschen Urheberrecht“, Vortrag auf dem Ersten deutsch-argentinischen Kongress im Rahmen der Forschungskooperation zwischen der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universidad de Buenos Aires und dem 15. Arbeitskongress der Argentinisch-Deutschen Juristenvereinigung unter dem Generalthema „Neue Rechtsentwicklungen im deutsch-argentinischen Rechtsverkehr“ vom 18.-21.9.2013 an der Humboldt-Universität zu Berlin

05.07.2013
„Periodismo y derecho de autor en el ámbito europeo“, Vortrag beim Kongress „Periodismo y derecho de autor“ am 04./05.07.2013 in Jarandilla de la Vera (Cáceres), Spanien

07.06.2013
„Der Dritte als Teiler (§ 2048 S. 2 und 3 BGB)“, Vortrag beim 4. Bochumer Erbrechtssymposium mit dem Globalthema „Der Dritte im Erbrecht“

22.04.2013
„Europäische Werke – Konvergenzbestrebungen in der Rechtsprechung des EuGH“, Vortrag vor der GRUR-Bezirksgruppe Berlin

04.04.2013
„Abschaffung der urheberrechtlichen cessio legis durch den EuGH?", Impulsreferat beim  15. Jour fixe des EU XXL FILM – FORUM FOR EUROPEAN FILM zum Generalthema cessio legis, Wien

28.01.2013
„Entwicklung eines europäischen Werkbegriffs – Die EuGH-Rechtsprechung zum Werkbegriff in den Jahren 2011 und 2012“, Vortrag während der INGRES-Tagung „Praxis des Immaterialgüterrechts in der Europäischen Union 2013“ in Zürich

23.11.2012
„Zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

05.10.2012
„Erwünschter Paradigmenwechsel oder schleichender Wandel? Neue Begründungsmuster im Urheberrecht“, Antrittsvorlesung an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

04.10.2012
„Urhebervertragsrecht 2012 – Eine Zwischenbilanz“, Einführungsreferat zum 1. Josef Kohler-Symposion „Zehn Jahre reformiertes Urhebervertragsrecht“ an der Humboldt-Universität zu Berlin

10.07.2012
„Hindernis Pflichtteil? - Zur Legitimation des Pflichtteilsrechts und den Grenzen der vorweggenommenen Erbfolge“, Vortrag auf Einladung der Forschungsstelle Notarrecht gehalten an der Ludwig Maximilians-Universität München im Rahmen der Tagung „Vorweggenommene Vermögensübertragung unter Ausschluss von Pflichtteilsansprüchen"

30.05.2012
„Der wissenschaftliche Ghostwriter und seine Urheberpersönlichkeitsrechte“, Vortrag während der Tagung „Plagiate & Co. – Wissenschaftliches Fehlverhalten ist (k)ein Kavaliersdelikt“ der Universitätsbibliothek Mainz und des Studium generale an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

29.03.2012
„Das Urheberrecht der in der Wissenschaft Tätigen“ Vortrag während der Tagung „Publikationskultur – Plagiat und Urheberrecht“ am 29./30.03.2012 an der Bauhaus-Universität Weimar

22.03.2012
„La libre elección de la ley aplicable en el derecho internacional privado de sucesiones”, Vortrag beim “VI. Seminario de Derecho internacional privado” am 22./23.03.2012 an der Universidad Complutense de Madrid

28.01.2012
„Rechtfertigungsmöglichkeiten und –bedürftigkeit der Verwendung von Snippets urheberrechtlich geschützter Werke – Perlentaucher, Commentarist & Co.", Vortrag beim 8. Bayreuther Forum für Wirtschafts- und Medienrecht zum Thema „Der Schutz des Geistigen Eigentums im Internet“ am 27./28.1.2012 an der Universität Bayreuth

19.11.2011
„Filmurheberschaft und Urheberpersönlichkeitsrechte“, Vortrag während des Symposions zum Filmurheberrecht (Fikir ve Sanat Eserleri Hukuku & Sinema Eserleri Uluslararasi Sempozyumu) an der Juristischen Fakultät der Inönü Üniversitesi in Malatya, Türkei

11.11.2011
„Schutzinteressen des Autors in der neuen Medien-Rechtsprechung“ – Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

30.09.2010
„Was bringt die Urheberrechtsreform im „3. Korb“ für den Schutz der Autorenrechte?“ – Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

10.06.2010
„’Halzband’: Eingriff in die Privatsphäre oder notwendiges Haftungskorrektiv?“, Vortrag während des 10. @kit-Kongresses „Onlinerecht 2.0: Alte Fragen – Neue Antworten?“ am 10./11. 06. 2010 in Frankfurt am Main

05.06.2010
„Vollharmonisierung im Lauterkeitsrecht“, Vortrag während der GPR-Tagung „Vollharmonisierung im Europäischen Verbraucherrecht“, veranstaltet von den Herausgebern der Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht (GPR) in Verbindung mit dem Frankfurter Institut für das Recht der Europäischen Union (FIREU) am 04./05. 06. 2010 an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

27.04.2010
„Urheberpersönlichkeitsrechte als Exklave der Privatautonomie? – Zur Zulässigkeit rechtsgeschäftlicher Verfügungen über Werkänderungen“, Antrittsvorlesung an der Universität Konstanz

09.02.2010
„Marktinformation versus Geheimwettbewerb – Kartellrechtliche Grenzen für Marktinformationssysteme nach Art. 101 AEUV“, Habilitationsvortrag an der Universität Konstanz (Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungs-wissenschaftliche Sektion, Fachbereich Rechtswissenschaft)

11.01.2010
„Was darf ich wie verwenden? – Urheberrecht im Kontext von eLearning”, Vortrag in der Hochschulbibliothek der RWTH Aachen

07.11.2009
“A Flat Rate for Culture and Other Models – An Appropriate Proposal by the German Green Party?”, World Conference of Screenwriting vom 06. bis 07. 11. 2009 in Athen 

30.10.2009
„Schutz von Autorenrechten im Internet – Urheberrecht und Internet“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

04.05.2009
„Zur Flexibilisierung zwingender Familienerbrechte – Ein europäischer Vergleich“, Vortrag beim 6. Habilitandenkolloquium im Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg vom 04. bis 05. 05. 2009

03.02.2009
„Wie frei ist die Literatur? – Zur Fortentwicklung und Präzisierung der Kunstfreiheit durch die „Esra“-Entscheidung des Bundesverfassungs-gerichts“, Vorstellungsvortrag als Habilitandin am Fachbereich Rechtwissenschaft, Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungs- wissenschaftliche Sektion, Universität Konstanz

24.10.2008
„Zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht – Bedeutung und Auswirkungen der „Esra“-Entscheidung des BVerfG“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin 

29.01.2008
„Kritische Anmerkungen zum 2. Korb der Urheberrechtsreform“, Workshop Privatrecht, Ludwig-Maximilians-Universität München 

02.11.2007
„Urheberrecht und Internet – Zur Urheberrechtsnovelle 2007“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

08.10.2007
„Reform des Urheberrechts – ‚die Zweite’ – Überblick über den sog. ‚2. Korb’ des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“, Vortrag auf Einladung des Deutschen Juristinnenbundes (DJB), Regionalgruppe München/Südbayern in München

08.07.2007
„Moderne Kunst und Urheberrecht“, Vortrag während des 9. Internationalen Seminars „Kunst & Recht“ vom 07.-09.07.2007 in Basel

03.02.2007
„Was darf Literatur? – Zum Konflikt zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrechtsschutz“, Vortrag auf der Tagung „Freiheit für die Literatur? – Zur Darstellbarkeit des Privaten“ 02.-04.02.2007, Evangelische Akademie Tutzing

21.11.2006
“Legal Aspects of Screenwriting in Europe”, Conference on European Screenwriting vom 21.-22.11.2006 in Thessaloniki

27.10.2006
„Zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

28.10.2005
„Urheberrecht und Internet“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

15.09.2005
„Freier Werkzugang versus Urheberrechtsschutz – Zur Legitimität und Durchsetzung urheberrechtlicher Schranken“, Vortrag auf der 16. Tagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler in Bremen zum Generalthema „Zugang und Ausschluss als Gegenstand des Privatrechts“

26.11.2004
„Zwischen Zitat und Plagiat“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

10.12.2003
„Zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht“, Autorenseminar im Literarischen Colloquium Berlin

22.04.1998
„Reform der Juristenausbildung“, Vortrag auf Einladung des Deutschen Juristinnenbundes (DJB), Regionalgruppe Bodensee, in Konstanz

13.02.1997
„Der Schutz geographischer Herkunftsangaben in Europa“, Radio-Interview im SWF / Seefunk