Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Matthias Ruffert

Sommersemester 2007

“The Future of the European Constitutional Treaty“

Simulation des Europäischen Rats
14./15. Juni 2007
Prof. Dr. Dr. h.c. Ingolf Pernice
 
110 1051 klein
   

Eine Woche vor dem entscheidenden Europäischen Gipfel in Brüssel (siehe Hintergrund) wurden im Rahmen dieser Veranstaltung die Verhandlungen über die Zukunft des Europäischen Verfassungsvertrags simuliert.

Rund 80 Studentinnen und Studenten bildeten Delegationen der Mitgliedstaaten, Ratspräsidentschaft, Kommissionsvertretung, Sekretariats-, Presse- und Fernsehteams, die in den Räumen der Vertretung Sachsen-Anhalts hier in Berlin intensiv verhandelt haben. Die Simulation fand in englischer Sprache statt. Niemand durfte seinen eigenen Heimatstaat vertreten. Die Teams mussten sich in Internet, Presse und in Interviews mit Botschaftsvertretern mit der Position der jeweils vertretenen Regierung vertraut machen, es wurden im Vorfeld Positionspapiere angefertigt und ausgetauscht. Vor der Tagung des Rates führten die Delegationen in einer "Intensiven Phase der Konsultationen" Gespräche mit der Deutschen Ratspräsidentschaft und mit anderen EU-Mitgliedsstaaten.

Nach strengen Regeln der Geschäftsordnung wurde dann zwei Tage lang verhandelt, unterbrochen von einem kompetenten Lagebericht des stellv. europapolitischen Sprechers der SPD, Michael Roth, MdB, der gerade von der Debatte der Regierungserklärung von Frau Merkel aus dem Bundestag kam (siehe das Veranstaltungsprogramm). 

Im Vorfeld der Simulation gab es eine intensive Vorbereitung mit der Möglichkeit des Besuches von Vorträgen zu dem Thema von dem Niederländischen Europaministers Frans Timmermanns und dem Präsidenten des Europäischen Parlaments Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering (siehe Ablauf/Termine).

An der Veranstaltung konnten Studentinnen und Studenten der Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften und verwandter Disziplinen der Berliner Universitäten HU, FU und TU teilnehmen. Herzlich eingeladen waren ausländische Studierende der Programme Erasmus, Sokrates, LL.M., M.LL.P. und Grundkenntnisse im Deutschen Recht.

Film