Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Law & Society Institute Berlin

Lebenslauf

 

WK Vetters

 

Seit 02. 2015

Wissenschaftliche Koordinatorin des Law & Society Institute Berlin
(Professur für Öffentliches Recht und Grundlagen des Rechts
Prof. Dr. Anna-Bettina Kaiser) an der Humboldt-Universität zu Berlin.

10. 2014 – 01. 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem von Prof. Marie Claire Foblets
geleiteten Projekt ‚Cultural Diversity and Judicial Decision-making in Europe‘
des Max-Planck- Instituts für ethnologische Forschung, Halle (Saale).

09. 2014

 

Abschluss der Promotion an der Deutschen Universität für  
Verwaltungswissenschaften, Speyer.
Dissertationsthema:
„Die Organisation von Solidarität. Eine verwaltungswissenschaftlich-
ethnologische Untersuchung zu fragmentierter Staatlichkeit 
und externem state building in Bosnien-Herzegowina.“

10. 2013 – 07. 2014

 

Fellow im Rechtskulturen-Programm des Wissenschaftskollegs Berlin und der
Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.

06. 2011 – 03. 2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Ethnologie der 
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg.

02. 2009 – 04. 2011

Wissenschaftliche Koordinatorin am Max-Planck-Institut für 
ethnologische Forschung, Halle (Saale) für das Forschungsprojekt 
​‘Local State and Social Security in Rural Hungary, Romania and Serbia’,
gefördert von der VolkswagenStiftung. 

08. 2007 – 01. 2009

Sektionsreferentin am Deutschen Forschungsinstitut für 
Verwaltungswissenschaften (FOEV) in Speyer. 
01. – 04. 2007

Gastaufenthalt am Department for Sociology and Social Anthropology, 
Central European University in Budapest/Ungarn,
im Rahmen des Marie Curie Early Stage Training Programme ‚SocAnth’.

07. 2005 – 08. 2006  

Feldforschung in der Stadtverwaltung Mostar/Bosnien-Herzegowina,
im Rahmen der Promotion. Förderung durch ein DAAD-Stipendium.

04. 2005     Magister der Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Universität 
für Verwaltungswissenschaften, Speyer.
10. 2003    

Magister Artium Ethnologie und Osteuropäische Geschichte an der
Eberhard-Karls-Universität Tübingen.