Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Integrative Research Institute Law & Society (LSI)

Humboldt-Universität zu Berlin | Juristische Fakultät | Integrative Research Institute Law & Society (LSI) | Termine | Integration, interdisziplinär: Individuelle Integration durch Sprache? Roger Fornhoff im Gespräch mit Kristine Görgen

Integration, interdisziplinär: Individuelle Integration durch Sprache? Roger Fornhoff im Gespräch mit Kristine Görgen

Was
  • IRI L&S
  • Veranstaltung
  • DynamInt1
Wann 23.02.2021 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo Online, Anmeldung: lsi(at)rewi.hu-berlin.de

„Sprache ist der Schlüssel zur Integration“ – ein viel zitierter Satz, wenn es um die Fähigkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe und um das Recht auf Einbürgerung geht. Die Sprachbeherrschung wird dabei nicht selten als Gradmesser sozialer Integrationswilligkeit von Menschen mit Migrationshintergrund instrumentalisiert. In diese Richtung zielen auch die durch das BAMF koordinierten so genannten Integrations- und Orientierungskurse, in denen zum einen Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 des GER und zum anderen Wissen zu den Werten, der Geschichte und Rechtsordnung Deutschlands zunächst vermittelt und anschließend abgeprüft werden.
 
Im dritten Werkstattgespräch der Reihe Integration, interdisziplinär soll das Verhältnis zwischen gesellschaftspolitischer Anspruchshaltung sowie den rechtlichen Rahmenvorgaben und dem, was das etablierte Kurssystem sowie die Teilnehmenden auf individueller Ebene leisten können, kritisch beleuchtet werden.

 

Roger Fornoff ist Leiter des Lehrbereichs „Deutsch als Fremdsprache“ an der Universität Köln.

Kristine Görgen ist vergleichende Bildungswissenschaftlerin und hat am Oxford University Centre for Educational Assessment promoviert.