Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Law & Society Institute Berlin

Werkstattgespräche

 
Die Reihe "Werkstattgespräche" wird von der Projektgruppe des LSI veranstaltet und lädt vor allem - aber nicht nur - junge Forschende ein, ihre aktuellen Forschungen in einer informalen und offenen Atmosphäre vorzustellen und zu diskutieren. Für das Publikum bietet dieses Format den Einblick in neueste Forschungsergebnisse, für die Vortragenden die Möglichkeit, Rückmeldungen, Kritik und Anregungen zur eigenen "Work-in-Progress" zu erhalten.

 

 

Termine im Sommersemester 2018

Thema: Methoden der empirischen Rechtsforschung 

 

24.04.2018

 

 

 

 

22.05.2018

Entscheidungsfindung am Türkischen Verfassungsgericht (1962-2012) - Qualitative Interviews und inhaltsanalytische Verfahren
Maria Haimerl (Berlin)
Beginn: 18 Uhr c.t., Raum UL9 E25
Kommentar: Christian Boulanger (Berlin)

 

Experimentelle Ökonomik als rechtswissenschaftliches Forschungsinstrument 
Konstantin Chatziathanasiou (Bonn)
Beginn: 18 Uhr c.t., Raum UL9 E25
Kommentar: Johannes Leutgeb (Berlin)

 

29.05.2018

Methodological Choices and Challenges in Empirical Research on Language Diversity in Administrative Interactions 
Jonathan Bernaerts (Halle)
Beginn: 18 Uhr c.t., Raum UL9 E25
Kommentar: Anne Gladitz (Bielefeld) und Larissa Vetters (Halle)

 

26.06.2018

Podiumsdiskussion: Diversity oder Diskriminierung? Gesellschaftliche Vielfalt in der juristischen Ausbildung
Beginn: 18 Uhr c.t., Raum UL9 E25
Kommentar: Kathleen Jäger (Berlin) und Larissa Vetters (Halle)

 

17.07.2018

Eine empirische Analyse der Notenverteilung im ersten und zweiten Staatsexamen
Christian Traxler (Berlin)
Beginn: 18 Uhr c.t., Raum UL9 E25
Kommentar: Jens Frankereiter (Bonn)

 

24.07.2018

Öffentlicher Jour Fixe der LSI-Projektgruppe

Beginn: 18 Uhr c.t., Raum UL9 E25

 

Zu den Werkstattgesprächen vergangener Semester