Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Chinesisches Recht

Die Vorlesung bietet eine Einführung in die Grundlagen des chinesischen Rechts. Sie zielt darauf ab, den Studierenden einen Überblick der chinesischen Rechtsgeschichte und dem Rechtssystem zu verschaffen.
Die Studierenden erhalten eine Einführung in die chinesische Rechtssprache und Rechtsgeschichte (Modual 1). Es wird erklärt, wie sich die Rechtssprache von dem Alltagchinesisch unterscheidet und wo die Wurzeln des Rechtssystems liegen. Anschließend werden die Grundzüge des chinesischen Verfassungs- und Verwaltungsrechts vermittelt. Insbesondere werden strukturelle Unterschiede des Staatsaufbaus in China und Deutschland erörtert. Sodann wird zum chinesischen Strafrecht und Strafprozessrecht (Modul 4) übergegangen. Die Grundzüge des das Zivilrecht und Zivilprozessrecht (Modul 3) werden dargestellt, ebenso das Wirtschaftsrecht (und Handels- und Gesellschaftsrecht) (Modul 2). An Beispiels- und Übungsfällen werden die jeweiligen Rechtsgebiete analysiert.

Der Kurs setzt an sich wenige Sprachvorkenntnisse voraus (ein vorausgehender oder begleitender Sprachkurs (siehe „Aktuelles“) ist  von Vorteil), die Unterrichtssprache richtet sich im wesentlichen nach dem Sprachniveau der Kursteilnehmer. Daher kann das chinesische Recht - wenn nötig - auch teilweise auf Deutsch unterrichtet werden. Von den Studierenden wird verlangt, die chinesischen Fachtermini zu lernen. Der Kurs enthält keine systematische Vermittlung von chinesischer Phonetik und Grammatik. Der Schwerpunkt für die Studenten, die schon über Sprachkenntnisse verfügen, liegt auch darin, die Fähigkeit beim Lesen fachlicher Literatur, Sprechen und Schreiben zu verbessern.

 

Wintersemester 2018/2019

Modul 1 Rechtsgeschichte, Verfassung und Verwaltungsrecht
法制史、宪法与行政法
Die Veranstaltung dient in erster Linie der Darstellung der allgemeinen Situation des chinesischen Rechts. Dazu wird ein allgemeiner Überblick über die gegenwärtige Situation des chinesischen Rechts gegeben. Dabei werden sowohl Besonderheiten des chinesischen Rechtssystems als auch Unterschiede zwischen der chinesischen Rechtssprache und der chinesischen Alltagssprache analysiert.
In dem darauffolgenden Teil wird ein Überblick über die chinesische Rechtsgeschichte gegeben. In der Reihenfolge der chinesischen Dynastien werden die bedeutendsten Rechtssysteme und Kodifikationen erklärt. Dieser Teil dient dazu, ein besseres Verständnis für die chinesische Rechtsphilosophie und Rechtskultur zu geben.
Abschließend werden in diesem Teil Grundkenntnisse über die chinesische Verfassung und das Verwaltungsrecht vermittelt. Einen Schwerpunkt der Veranstaltungen werden u.a. der Aufbau der Staatsorgane und das Verfahren der Gesetzgebung einnehmen.

Dozentin: Y. Ma