Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Clinic Logo GuMR

Working Papers der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte

In unserer Working Paper-Reihe veröffentlichen wir Schriftstücke, die durch die teilnehmenden Studierenden in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kooperationsparter_innen und der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte erarbeitet wurden.

Die Reihe dient der Publikation und Multiplikation herausragender Arbeiten, die auch aus Datenschutzgründen freigegeben werden konnten, und richtet sich neben Wissenschaft und Fachpublikum an alle weiterhin Interessierten.

Working Paper No. 4

Larissa Rickli / Anne Wiegmann: Begründung einer Einkommens- und vermögensunabhängigen Eingliederungshilfe anhand der UN-Behindertenrechtskonvention, Working Paper Nr. 4 (2013).

Dieses Working Paper entstand im Rahmen des Projekts 8: "Völkerrechtliche Begründung einer einkommens- und vermögensunabhängigen Eingliederungshilfe anhand der UN-BRK" im 4. Zyklus "Grund- und Menschenrechte" (2012/13). Zur Liste der Projekte des 4. Zyklus gelangen Sie hier.

Das Rechtsgutachten wird von Behindertenorganisationen in einer Kampagne für ein Gesetz zur sozialen Teilhabe eingesetzt, wurde beim Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung der Presse vorgestellt und von Kläger_innen in einem Verfahren vor dem LSG Stuttgart eingesetzt

Working Paper No. 3 

Ponke Danker / Sara Kinsky: Rassistische Einlasskontrollen vor Gericht, Working Paper Nr. 3 (2013).

Dieses Working Paper entstand im Projekt 9: "Disko-Testings vor Gericht" im 3. Zyklus "Grund- und Menschenrechte" (2011/12). Zur Liste der Projekte des 3. Zyklus gelangen Sie hier.

Working Paper No. 2

Simon Clemens Herman / Katharina Schwenzer: Leitfaden zur gütlichen Einigung in Diskriminierungsfällen, Working Paper Nr. 2 (2012).

Dieses Working Paper ging hervor aus dem gleichnamigen Projekt 4 des 3. Zyklus "Grund- und Menschenrechte" (2011/12). Zur Liste der Projekte des 3. Zyklus gelangen Sie hier.

Working Paper No. 1

Juana Remus / Nora Markard / Jacqui Zalcberg / Carla Weinhardt / Lisa Hahn / Lucie G. Veith: Parallelbericht zum 5. Staatenbericht der Bundesrepubklik Deutschland zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (CAT), Working Paper Nr. 1 (2012).

Dieses Working Paper ging hervor aus dem Projekt 1: "Intersexualität" im 1. Zyklus "Human Rights" (2010/11) hervor. Zur Liste der Projektbeschreibungen des 1. Zyklus gelangen Sie hier.

Der Parallelbericht wurde dem CAT-Ausschuss in Genf vorgestellt und konnte die Aufnahme von Empfehlungen zum Umgang mit inter* Kindern in die "Abschließenden Bemerkungen" zu Deutschland erreichen. Ausführliche Informationen zu diesem Projekt und dem Parallelbericht finden Sie hier.