Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Forschungsinstitut für Anwaltsrecht

Humboldt-Universität zu Berlin | Juristische Fakultät | Forschungsinstitut für Anwaltsrecht | Kursanmeldung | Herbsttagung „Das Legal-Tech-Gesetz: Was ab heute gilt und was noch kommt“

Herbsttagung „Das Legal-Tech-Gesetz: Was ab heute gilt und was noch kommt“

 

 

Hier können Sie sich für die Herbsttagung 2021 „Das Legal-Tech-Gesetz: Was ab heute gilt und was noch kommt“ anmelden. Detaillierte Informationen sind der Einladung zu entnehmen. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unterhalb der Schaltfläche "Jetzt anmelden".

 

 

 

 

Datenschutzhinweise

 

Bitte beachten Sie zunächst den Hinweis zur Nutzung von Webseiten der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

1. Verantwortlicher Träger der Veranstaltung ist der Veranstalter Prof. Dr. Reinhard Singer (erreichbar über reinhard.singer(at)rewi.hu-berlin.de). Der Anmeldeprozess findet statt unter Federführung von Mathies A. Beier seitens des Forschungsinstituts für Anwaltsrecht der Humboldt-Universität zu Berlin ("Forschungsinstitut") (mbeier@rewi.hu-berlin.de).

Tel.: +49 30 2093-3578

Webseite: https://www.rewi.hu-berlin.de/de/lf/oe/ifa/

 

2. Der Datenschutzbeauftragte der Humboldt-Universität zu Berlin ist zu erreichen:

Frau Gesine Hoffmann-Holland
Tel: +49 (30) 2093-2591
E-Mail: datenschutz@uv.hu-berlin.de
Website: www.hu-berlin.de/de/datenschutz

 

3. Das Formular oben erfasst mit jedem Drücken auf die Schaltfläche "Jetzt anmelden" durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von personenbezogenen Daten und Informationen. Diese Daten und Informationen werden in den Logfiles der Server gespeichert. Erfasst werden die (1) eingegeben Daten und (2) Datum sowie Uhrzeit, zu der auf die Schaltfläche gedrückt wurde.

Diese Logfiles werden kopiert und auf den Informationstechnischen Systemen des Forschungsinstituts gespeichert.

Diese Informationen werden benötigt, um (1) Die Anzahl der anmeldenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erfassen, (2) die Veranstaltung durch Anpassung an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu optimieren, (3) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Durchführung der Veranstaltung einer Anmeldung zuzuordnen, (4) den unter 1. genannten die Kontaktaufnahme mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Durchführung der Veranstung zu ermöglichen und insbesondere Zugangsdaten zu Videokonferenzen bereitzustellen sowie kurzfristige Terminänderungen bekanntzugeben, (5) festzustellen, ob es sich um eine natürliche Person handelt, um Missbrauch des Anmeldeformulars zu verhindern.

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit der/dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

4. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung ist freiwillig.

 

5. Von den oben genannten personenbezogenen Daten erhält Kenntnis: (1) die unter 1. genannten Verantwortlichen, (2) die Referentinnen und Referenten der Veranstaltung. An Dritte werden die Daten nicht weitergegeben.

 

6. Von uns erhobene personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur so lange verarbeitet und gespeichert wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist bzw. dies durch Gesetze oder Vorschriften verlangt wird. In der Regel werden die Daten am ersten Werktag (ausgenommen Sonnabende) nach der Veranstaltung gelöscht. Eine Löschung findet spätestens am 31.12.2021 statt.

 

7. Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht, von der verantwortlichen Stelle unentgeltliche Auskunft oder Bestätigung über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus besteht ein Recht auf unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder Löschung, oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

Eine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es besteht das Recht die personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an andere Verantwortliche zu übermitteln.

Daneben kann unbeschadet eines anderweitigen administrativen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs Beschwerde bei einer mitgliedstaatlichen Aufsichtsbehörde erhoben werden, wenn Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten bestehen.

 

8. Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserer Einrichtung als Rechtsgrundlage. Unterliegt unsere Einrichtung einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO.

 

9. Wir haben in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe verwendet:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von der/dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Verantwortliche/r oder für die Verarbeitung Verantwortliche/r

Verantwortliche/r oder für die Verarbeitung Verantwortliche/r ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann die/der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

f) Dritte/r

Dritte/r ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, der/dem Verantwortlichen, der Auftragsverarbeiterin/dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

g) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.