Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Dr. St. Grundmann

Publikationsliste

Prof. Dr. iur. Dr. phil. Stefan Grundmann, LL.M. (Berkeley)

1. Monographien und Kommentierungen

 

a) juristisch

 

  1. Qualifikation gegen die Sachnorm, Deutsch-portugiesische Beiträge zur Autonomie des internationalen Privatrechts, München (C.H.Beck) 1985 (Dissertation) (221 + XXI S.)
  2. Das Europäische Bankaufsichtsrecht wächst zum System Wie weit reicht fortan die nationale Rechtsetzungsmacht?, Heidelberg (C.F.Müller) 1990 (73 + IX S.)
  3. Der Treuhandvertrag insbesondere die werbende Treuhand, München (C.H.Beck) 1997 (609 + XXX S.)
  4. Europäisches Schuldvertragsrecht das Europäische Recht der Unternehmensgeschäfte (nebst Texten und Materialien zur Rechtsangleichung), Berlin / New York (de Gruyter) 1999 (1186 S. + LXVI S.) (ZGR-Sonderheft 15)
  5. Kommentierung in: Ebenroth/­Boujong/Joost (Hrsg.), HGB-Kommentar, 2 Bde., München (Beck) 2001: (1) Einleitung vor § 343 HGB: Deutsches Recht der Handelsge­schäfte im Kontext des Gemeinschaftsrechts sowie des internationalen Rechts; (2) §§ 355-357 HGB; (3) Bankrecht: Einleitung, Allgemeiner Bankvertrag (Aufklärung, Verhaltenspflichten, Bankgeheimnis) und Kontokor­rent, Zahlungsgeschäft (außer Scheck und Wechsel), Wertpapierhandel und Wertpapierhandelsgesetz (insgesamt 328 Druckseiten Großkommentar)
  6. Münchener Kommentar, Band 2, 4. Aufl. 2001: §§ 244-248 (Euro, Zinsrecht), §§ 276-278 BGB (Vertretenmüssen) (insgesamt 160 Druckseiten Großkommentar)
  7. EU Kaufrechts-Richtlinie Kommentar, Köln (O. Schmidt) 2002: Einleitung, Art. 2 und 8 (insgesamt 123 Druckseiten)
  8. EU Sales Directive Commentary, Leuven / Oxford (In­tersentia) 2002: Introduction, arts. 2 and 8 (insgesamt 107 Druckseiten)
  9. La Directive Communautaire sur la vente Commentaire, Bruxelles / Paris (Bruylant/LGDJ) 2004: Introduction, arts. 2 et 8 (insgesamt 136 Druck­seiten)
  10. Münchener Kommentar, Band 1a/2a, 4. Aufl., 2002: §§ 244-248 (Euro, Zinsrecht), §§ 276-278 BGB (Vertretenmüssen) (insge­samt 164 Druckseiten Großkommentar)
  11. Europäisches Gesellschaftsrechteine systematische Darstellung unter Einbeziehung des Kapitalmarktrechts, Heidelberg (C.F.Müller) 2004 (538 + XLV S.)
  12. Münchener Kommentar, Band 2, 5. Aufl., 2007: §§ 244-248 (Euro, Zinsrecht), §§ 276-278 BGB (Vertretenmüssen) (insgesamt 140 Druckseiten Großkommentar)
  13. Einführung in das italienische Recht Frankfurt/M. (Recht & Wirtschaft) 2007 (mit Alessio Zaccaria u.a.) (XXXIII S. 541 S.)
  14. European Company Law Organization, Finance and Capital Markets, Antwerpen/Oxford (Intersentia) 2007 (807 + LVI S.)(zugleich 2. Aufl. von 1.9.)
  15. Kommentierung in: Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn (Hrsg.), HGB-Kommentar, 2 Bde., 2. Aufl., München (Beck) 2009: (1) Einleitung vor § 343 HGB: Deutsches Recht der Handelsge­schäfte im Kontext des Gemeinschaftsrechts sowie des internationalen Rechts; (2) §§ 355-357 HGB; (3) Bankrecht: Einleitung, Allgemeiner Bankvertrag (Aufklärung, Verhaltenspflichten, Bankgeheimnis) und Kontokorrent, Zahlungsgeschäft (außer Scheck und Wechsel), Wertpapierhandel und Wertpapierhandelsgesetz (insgesamt 306 Druck­seiten Großkommentar)
  16. Großkommentar Aktienrecht, §§ 133-137, Berlin (de Gruyter), 4. Aufl. 2008 (229 Druckseiten)
  17. Europäisches Gesellschaftsrecht eine systematische Darstellung unter Einbeziehung des Kapitalmarktrechts, 2. Aufl. Heidelberg (C.F.Müller) 2011 (728 + 50 S.)
  18. European Company Law Organization, Finance and Capital Markets, Antwerpen/Oxford (Intersentia) 2. Aufl. 2012 (950 + 55 S.)
  19. Münchener Kommentar, Band 2, 6. Aufl., 2011: §§ 244-248 (Euro, Zinsrecht), §§ 276-278 BGB (Vertretenmüssen) (insgesamt 162 Druck­seiten Großkommentar)
  20. Privatrechtstheorie, 2 Bde., Tübingen, Mohr-Siebeck, 2015 (2109 S.) (mit Hans Micklitz und Moritz Renner)
  21. Kommentierung in: Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn (Hrsg.), HGB-Kommentar, 2 Bde., 3. Aufl., München (Beck) 2015: (1) Einleitung vor § 343 HGB: Deutsches Recht der Handelsge­schäfte im Kontext des Gemeinschaftsrechts sowie des internationalen Rechts; (2) §§ 355-357 HGB; (3) Bankrecht: Einleitung, Allgemeiner Bankvertrag (Aufklärung, Verhaltenspflichten, Bankgeheimnis) und Kontokorrent, Zahlungsgeschäft (außer Scheck und Wechsel), Wertpapierhandel und Wertpapierhandelsgesetz (insgesamt 449 Druckseiten Großkommentar)
  22. Staub Handelsgesetzbuch Großkommentar, Bd. 10/2: Bankvertragsrecht – Commercial Banking: Zahlungs- und Kreditgeschäft, 5. Aufl. Berlin/München/Boston, de Gruyter, 2015 (Zahlungsgeschäft, 438 S.)
  23. Staub Handelsgesetzbuch Großkommentar, Bd. 10/1: Bankvertragsrecht – Organisation und Kreditwesen, Bank-Kunden-Verhältnis, 5. Aufl. Berlin/München/Boston, de Gruyter, 2016 (XXXIV + 381 S.)
  24. Münchener Kommentar, Band 2, 7. Aufl., 2015: §§ 244-248 (Euro, Zinsrecht), §§ 276-278 BGB (Vertretenmüssen) (insgesamt 162 Druckseiten Großkommentar)
  25. Staub Handelsgesetzbuch Großkommentar, Bd. 11/1: Bankvertragsrecht – Investment Banking I, 5. Aufl. Berlin/München/Boston, de Gruyter, 2017 (XXVI + 532 S.)
  26. Staub Handelsgesetzbuch Großkommentar, Bd. 11/2: Bankvertragsrecht – Investment Banking II, 5. Aufl. Berlin/München/Boston, de Gruyter, 2018 (XXX + 1044 S.) (S: 281-706 von Florian Möslein und Jens-Hinrich Binder)
  27. New Private Law Theory – A Pluralist Approach, Cambridge (Cambridge University Press) 2019 (mit Hans Micklitz und Moritz Renner) (im Erscheinen)
  28. Europäisches Gesellschaftsrecht eine systematische Darstellung unter Einbeziehung des Kapitalmarktrechts, 3. Aufl. Heidelberg (C.F.Müller) 2019 (im Erscheinen)
  29. European Company Law Organization, Finance and Capital Markets, Cambridge/Portland/Antwerpen (Intersentia) 3. Aufl. 2019 (im Erscheinen)
  30. European Company Law, Peking (China Law Press) 2018
  31. Münchener Kommentar, Band 2, 8. Aufl., 2019: §§ 244-248 (Euro, Zinsrecht), §§ 276-278 BGB (Vertretenmüssen) (insgesamt 162 Druckseiten Großkommentar)
  32. Großkommentar Aktienrecht, §§ 133-137, Berlin (de Gruyter), 5. Aufl. 2019 (im Erscheinen)

 

b) kunst-, architektur- und geistesgeschichtlich

 

  1. Tizian und seine Vorbilder Erfindung durch Ver­wandlung, Köln / Wien (Böhlau) 1987 (Dissertation) (244 + XIII S. + Abbildungsteil)
  2. Moderne, Postmoderne, und nun Barock? Entwicklungslinien der Architektur des 20. Jahrhunderts, Stuttgart (Menges) 1995 (136 S.)
  3. Architekturführer Rom eine Architekturgeschichte in 400 Einzeldarstellungen (mit Ulrich Fürst u. a.), Stuttgart / London (Menges) 1997 (383 S.)

1.32a. Architecture of Rome a guide and history in 400 presentations (mit Ulrich Fürst u. a.), Stuttgart / London (Menges) 1998 (383 p.)

  1. Architecture of Rome a guide and history in 400 presentations (mit Ulrich Fürst u. a.), Stuttgart / London (Menges), 2. Aufl. 2007 (387 p.)
  2. Architekturführer Rom eine Architekturgeschichte in 400 Einzeldarstellungen (mit Ulrich Fürst u. a.), Stuttgart / London (Menges), 2. Aufl. 2019 (im Erscheinen)

 

2. Herausgeberschaften (juristisch)

 

  1. Systembildung und Systemlücken in Kerngebieten des Europäischen Privatrechts Gesellschaftsrecht, Arbeits­recht, Schuldvertragsrecht, Tübingen (Mohr-Siebeck) 2000 (724 + XXXIV S.)
  2. Europäisches Kauf­gewährlei­stungsrechtReform und Internationalisierung des deutschen Schuldrechts, Köln (Heymanns) 2000 (mit Dieter Medicus und Walter Rolland) (402 + XXIV S.)
  3. Festheft Klaus J. Hopt ZGR 2001, 215-324: Corporate Gover­nance Europäische Perspektiven (mit Peter Mülbert)

2.3a International and Comparative Corporate Law Journal, Issue 4/2000 in dedication to Klaus J., 4/2000, 413-502: Corporate Governance European Perspectives (mit Peter Mülbert)

  1. Party Autonomy and the Role of Information in the Internal Market, Berlin / New York (de Gruyter) 2001 (mit Wolfgang Kerber und Stephen Weatherill; XXV + 397 S.)
  2. EU Kaufrechts-Richtlinie Kommentar, Köln (O. Schmidt) 2002 (zusammen mit Cesare Massimo Bianca; XLVI + 401 S.; desgleichen die unter 1.7a-b genannten Ausgaben in englisch und französisch. letztere [außerdem mit Sophie Stijns])
  3. An Academic Green Paper on European Contract Law, den Haag / London / New York (Kluwer) 2002 (mit Jules Stuyck, XXVI + 432 S.)
  4. General Clauses and Standards in European Contract Law, den Haag (Kluwer International) 2006 (mit Denis Mazeaud, XIV + 218 S.)
  5. Festheft Klaus J. Hopt EFCR 2006, 121-247 (mit Harald Baum, Brigitte Haar, Peter Mülbert, Hanno Merkt, Marina Wellenhofer-Klein)
  6. Anleger- und Funktionsschutz durch Kapitalmarktrecht Symposium und Seminar zum 65. Geburtstag von Eberhard Schwark, Berlin (de Gruyter) 2006 (mit Hans-Peter Schwin­towski, Reinhard Singer und Martin Weber, X + 145 S.)
  7. The Architecture of European Codes and Contract Law, Alphen (Kluwer International) 2006 (mit Martin Schauer, XVI + 374 S.)
  8. Deutschsprachige Zivilrechtslehrer des 20. Jahrhunderts in Berichten ihrer Schüler eine Ideenge­schichte in Einzeldarstellungen, Bd. 1, Berlin / New York (de Gruyter) 2007 (mit Karl Riesenhuber, XVI + 398 S.)
  9. Constitutional Values and European Contract Law, Al­phen (Kluwer International) 2008 (XVI + 265 S.)
  10. Unternehmensrecht am Beginn des 21. Jahrhunderts. Festschrift für Schwark, München (Beck) 2009 (zusammen mit Christian Kirchner, Thomas Raiser, Hans-Peter Schwintowski, Martin Weber, Christine Windbichler)
  11. Finanzkrise und Wirtschaftsordnung – Grundsatzfragen und Politikverantwortung, Berlin/New York (De Gruyter) 2009 (mit Christian Hofmann und Florian Moeslein)
  12. Europäisches Privatrecht – Textsammlung zu Grundlagen, Vertrags-, Arbeits- sowie Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Berlin/New York (de Gruyter) 2009 (XXVII + 974 S.) (mit Karl Riesenhuber)
  13. Direito Contratual entre Libertade e Proteção dos Interesses e Outros Artigos Alemães-Lusitanos – Vertragsrecht zwischen Freiheit und Schutzinteresse und andere Deutsch-Lusitanische Beiträge, Lissabon (Almedina) 2008 (557 S.) (gemeinsam mit Margarida dos Santos)
  14. Festschrift für Klaus J, Hopt zum 70. Geburtstag am 24. August 2010t: Unternehmen, Markt und Verantwortung, Berlin / New York (de Gruyter) 2010 (mit Brigitte Haar, Hanno Merkt, Peter Mülbert, Marina Wellenhofer, u.a. , XXX + 3447 S.)
  15. Festschrift 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin: Geschichte, Gegenwart und Zukunft, Berlin / New York (de Gruyter) 2010 (mit Michael Klöpfer, Christoph Paulus, Rainer Schröder, Gerhard Werle, XX + 1422 S.)
  16. Deutschsprachige Zivilrechtslehrer des 20. Jahrhunderts in Berichten ihrer Schüler eine Ideenge­schichte in Einzeldarstellungen, Bd. 2, Berlin / New York (de Gruyter) 2010 (mit Karl Riesenhuber, XVIII + 521 S.)
  17. Financial Services, Financial Crisis and General European Contract Law – Failure and Challenges of Contracting, Alphen (Kluwer International) 2011 (324 + XXIII S.) (mit Yesim Atamer)
  18. Rechtssystem und Juristische Person – Sistema Jurídico e Pessoa Jurídica (17. und 18. Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung), Baden-Baden (Nomos) 2012 (mit Christian Baldus, Benjamin Herzog, José Lebre de Freitas, Claudia Lima Marques)
  19. Europäisches Privatrecht – Textsammlung zu Grundlagen, Vertrags-, Arbeits- sowie Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, 2. Aufl. Berlin/New York (de Gruyter) 2012 (XXX + 920 S.) (mit Karl Riesenhuber)
  20. Direito Privado, Constituição e Fronteiras – Privatrecht, Verfassung und Grenzüberschreitungen (19. Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung),, Porto Alegre / Brasilia (Orquestra Editora) 2012 (mit Gilmar Mendes / Claudia Lima Marques / Christian Baldus / Manuel Malheiros)
  21. The Organizational Contract – From Exchange to Long-Term Network Cooperation in European Contract Law, Farnham et al. (Ashgate) 2013 (mit Fabrizio Cafaggi und Giuseppe Vettori, X + 373 S.)
  22. Altruistische Rechtsgeschäfte sowie Methoden- und Rezeptionsdiskussionen im deutsch-lusitanischen und internationalen Rechtsverkehr – Negócios Jurídicos Altruístas e Discussões de Método e de Receção nas Relações Jurídicas Luso-Alemãs e Internacionais (20. und 21. Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung), Baden-Baden (Nomos) 2014(mit Christian Baldus, Claudia Lima Marques, Heinz Mansel, Martin Schmidt-Kessel, Pereira Dias, Thomas Richter)
  23. Internationaler Rechtsverkehr und Rechtsvereinheitlichung in deutsch-lusitanischer Perspektive – Comércio Jurídico Internacional e Unificação do Direito na Perspetiva Luso-Alemã (22. und 23. Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung), Baden-Baden (Nomos) 2014 (mit Christian Baldus, Claudia Lima Marques, Sinde Monteiro, Mota Pinto, Pereira Dias, Thomas Richter, Jan Schmidt)
  24. Contract Governance: Dimensions in Law and Interdisciplinary Research, Oxford (Oxford University Press) 2015 (mit Florian Möslein / Karl Riesenhuber, 473 S.)
  25. Recht und Sozialtheorie im Rechtsvergleich – Law in the Context of Disciplines – Interdisziplinäres Denken in Rechtswissenschaft und -praxis, Tübingen, (Mohr – Siebeck) 2015 (mit Jan Thiessen)
  26. Private Law Development in Context – German Private Law and Scholarship in the 20thCentury, (Cambridge/Antwerp/Portland), Intersentia 2018 (mit Karl Riesenhuber, XVIII + 877 p.)
  27. Autonomie im Recht – Autonomia no Direito, Baden-Baden (Nomos) 2016 (mit (mit Christian Baldus, Rui Dias u.a.)
  28.  
  29. Stefan Grundmann / Jan Thiessen (Hrsg), Religiöse Werte im Recht, Tübingen, (Mohr – Siebeck) 2017 (mit Jan Thiessen, XI + 113 S.)
  30. European Contract Law in the Digital Age, Cambridge/Antwerp/Portland (Intersentia) 2017 (IX + 331 S.)

2.34 The French Reform and European Contract Law, European Review of Contract Law – Special Issue 4/2017 (mit Horatia Muir Watt)

  1. The Banking Union and the Creation of Duties, European Business Organization Law Review, Special Issue 3/2015 (mit Jens-Hinrich Binder)
  2. The European Banking Union and Constitution – Beacon for Advanced Integration or Death-Knell for Democracy? Oxford at al. (Hart) 2019 (mit Hans Micklitz)
  3. Recht, Kunst und Architektur – Direito, Arte e Arquitetura, Baden-Baden (Nomos) 2019 (mit Christian Baldus, Rui Dias u.a.)

 

 

3. Aufsätze und Beiträge (juristisch)

 

  1. Zur Qualifikation von Verboten einer Güterstandsänderung während der Ehe, FamRZ 1984, 445-449
  2. Zur parallelen Anknüpfung von Anerkennungserfordernis (§ 606 b Nr. 1 ZPO) und Scheidungsstatut, StAZ 1984, 152-157
  3. Zur Anfechtbarkeit des Verfügungsgeschäfts, JA 1985, 80-84
  4. Berücksichtigung ausländischer Rechtsvorstellungen im Strafrecht, zur "Datumtheorie" im internationalen Strafrecht, NJW 1985, 1251-1255
  5. Zur internationalen Zuständigkeit der Gerichte von Dritt­staaten nach Art. 16 EuGVÜ, IPRax 1985, 249-254
  6. Vorüberlegungen zur Ausarbeitung eines computerge­stützten juristischen Expertensystems, DVR 1985, 175-202
  7. Systemdesign für ein computergestütztes juristisches Experten­system (mit Brigitte Alschwee), in: Herbert Fiedler / Roland Traunmüller(Hrsg.), Formalisierung im Recht und Ansätze juristischer Expertensysteme, München 1986, S. 113-130. In englischer Sprache in: Antonio Martino / Fiorenza Socci Natali(Hrsg.), Atti II Convegno internazionale de studi su Logica, Informatica, Diritto, Florenz 1985, S. 69-82
  8. Juristische Expertensysteme Brücke von (Rechts)informatik zu Rechtstheorie, in: Ulrich Erdmann / Herbert Fiedler / Fritjof Haft / Roland Traunmüller(Hrsg.), Computergestützte juristische Expertensysteme, Tübingen 1986, S.97-110
  9. Erste computergestützte juristische Lernprogramme in Deutschland Ansätze und Perspektiven, Tagungsband der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik (GI), Berlin, Heidelberg, New York, London, Tokyo (Springer) 1986, Bd. II, S.383-391
  10. Pluralité des domaines juridiques multiplicité dans les méthodes d'enseignement par ordinateur, in: Actes de la Con­férence des institutions responsables de l'enseignement dans le domaine "informatique et droit" = Plurality of legal fields multiplicity in methods of instruction by computer, in: Proceed­ings of the conference of institutions respon­sible for teaching the subject "computers and law" (Europaratsveröffentlichung 1987) S. 85-95
  11. Favor testamenti Zu Formfreiheit und Formzwang bei privatschriftlichen Testamenten, AcP 187 (1987) 429-476
  12. Juristische Prüf- und Beweisabkürzungsstrategien, ZZP 100 (1987) 33-62
  13. Concepts of uniformity: Section 1-105 of the Uniform Commercial Code as a model solution, 37 The American Journal of Comparative Law 753-780 (1989)
  14. Deutsches "Anlegerschutzrecht" in internationalen Sachverhalten vom internationalen Schuld- und Gesellschaftsrecht zum internationalen Marktrecht, RabelsZ 59 (1990) 283-322
  15. Nationales Währungsrecht und EG-Kapitalverkehrsfreiheit, EWS 1990, 214-220
  16. Europäisches und deutsches Investmentrecht, ZBB 1991, 242-259
  17. Lex mercatoria und Rechtsquellenlehre insbesondere die Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumentenakkreditive, Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 1991, 43-70
  18. Le système d'un droit bancaire européen, Revue de droit bancaire et de la bourse 1991, 135-139
  19. Europäisches Vertragsrechtsübereinkommen, EWG-Vertrag und § 12 AGBG, IPRax 1992, 1-5
  20. The prohibition of Insider Dealing in the German Securi­ties Exchange Act (WPHG), Revue de la Banque 1995, 275-282
  21. Konsortien, Gesellschaftszweck und Gesamthandvermögen Typendehnung oder Typenmi­schung im Gesellschaftsrecht?, Festschrift für Boujong, München 1996, 159-173
  22. EG-Richtlinie und nationales Privatrecht Umsetzung und Bedeutung der umgesetzten Richtlinie im nationalen Privatrecht, JZ 1996, 274-287
  23. Börsenhaftung in der Reform Rechtsvergleichung, Europarecht, Interessenbewertung mit ökonomischer Analyse, WM 1996, 985-993 (mit Benedikt Selbherr)
  24. Richtlinienkonforme Auslegung im Bereich des Privatrechts insbesondere: der Kanon der nationalen Auslegungsmethoden als Grenze?, ZEuP 1996, 399-424
  25. Europäisches Kapitalmarktrecht, ZSR 115 n.F. (1996) 103-149
  26. Das Emissionsgeschäft, in: Schimansky/Bunte/Lwowski(Hrsg.), Bankrechtshandbuch, München (C.H.Beck) 1997 (74 S.)
  27. Methodenpluralismus als Aufgabe zur Legalität von ökonomischen und rechtsethischen Argumenten in Auslegung und Rechtsanwendung, RabelsZ 66 (1997) 423-453
  28. Einige deutsch-portugiesische Beiträge zu einem Privatrecht der Europäischen Gemeinschaft,in: Erik Jayme / Heinz Mansel(Hrsg.), Auf dem Wege zu einem gemeineuropäischen Privat­recht 100 Jahre BGB und die lusophonen Länder, 1997, 119-129
  29. Grundfragen der Kompensation für ausscheidende Genossen, Peter Hommelhoff / Horst Hagen / Volker Röhricht (Hrsg.), Gesellschafts- und Umwandlungsrecht in der Bewährung, 1997 (ZGR-Sonderheft 14), 71-117
  30. Ius Commune und Ius Communitatis ein Spannungsverhältnis, Festschrift für Wolfgang Fikentscher, Tübingen 1998, 671-694
  31. Zur Dogmatik der unentgeltlichen Rechtsgeschäfte, AcP 198 (1998) 457-488
  32. The Evolution of Trust and Treuhand in the 20th Century, in: Richard Helmholz / Reinhard Zimmermann(Eds.), Itinera fiduciae Trust and Treuhand in Historical Perspective, 1998, 469-493
  33. Trust and Treuhand at the End of the 20th Century Key Problems and Shift of Interests, 47 The American Journal of Comparative Law, 401-428 (1999) (stärker wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Fassung von 3.32)
  34. Law merchant als lex lata Communitatis insbesondere die Unidroit-Principles, Festschrift für Walter Rolland, Köln 1999, 145-158
  35. Die ec-Karte als selbständiges Zahlungsinstrument mit Ausnahme der elektronischen Geldbörse, in: Walther Hadding / Klaus Hopt / Herbert Schimansky(Hrsg.), Kartenge­steuerter Zah­lungsverkehrAußergerichtliche Streitschlichtung [Bankrechtstag 1998], Berlin / New York (de Gruyter) 1999, 37-96
  36. Die Auslegung angeglichenen Kapitalmarktrechts, insbesondere der Sanktionsregeln, in: Reiner Schulze(Hrsg.), Auslegung europäischen Privatrechts und angeglichenen Rechts, 1999, 63-82
  37. Europäisches Handelsrechtvom Handelsrecht des laissez faire im Kodex des 19. Jahrhunderts zum Handelsrecht der sozialen Verantwortung, ZHR 163 (1999) 635-678
  38. Europäisches Schuldvertragsrecht Struktur und Bestand, NJW 2000, 14-22
  39. Das Thema Systembildung im Europäischen Privatrecht Gesellschafts-, Arbeits- und Schuldvertragsrecht, in: Stefan Grundmann(Hrsg.), Systembildung und Systemlücken in Kerngebieten der HarmonisierungGesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Schuldvertragsrecht, Tübingen (Mohr-Siebeck) 2000, 1-49
  40. General Principles of Private Law and Ius Commune Modernum as Applicable Law?, Festschrift für Richard Buxbaum, Den Haag / London / Boston 2000, 213-234
  41. Binnenmarktkollisionsrechtvom klassischen IPR zur Integrationsordnung, RabelsZ 69 (2000) 457-477
  42. Generalreferat Internationalisierung und Reform des deutschen Kaufrechts, in: Stefan Grundmann / Dieter Medicus / Walter Rolland (Hrsg.), Europäisches Kaufgewährleistungs­recht Reform und Internationalisierung des deutschen Schuldrechts, Köln (Heymanns) 2000, 281-321
  43. Grundsatz- und Praxisprobleme des neuen deutschen Überweisungsrechts, WM 2000, 2269-2084
  44. Parteiautonomie im Binnenmarkt Informationsregeln als Instrument, JZ 2000, 1133-1143
  45. Information und ihre Grenzen im Europäischen und neuen englischen Gesellschaftsrecht, Festschrift für Marcus Lutter, Köln 2000, 61-82
  46. Das Emissionsgeschäft, in: Schimansky/Bunte/Lwowski, Bankrechtshandbuch, 2. Aufl., München (C.H.Beck) 2001 (76 S.)
  47. Corporate Governance Europäische Perspektiven, ZGR 2001, 215-223 (mit Peter Mülbert)
  48. Corporate Governance European Perspectives, 2 International and Comparative Corporate Law Journal 415-422 (2000) (mit Peter Mülbert)
  49. Europäisches SchuldvertragsrechtStandort, Gestalt und Bezüge, JuS 2001, 946-951
  50. Auslegung von Gemeinschaftsrecht besonders Schuldvertragsrecht, JuS 2001, 529-536 (mit Karl Riesenhuber)
  51. Einwirkung von EG-Richtlinien des Privat- und Wirtschaftsrechts auf nationales Recht Deckungsgleichheit zumindest im Mindestniveau, JuS 2002, 768-773
  52. The Structure of European Contract Law, European Review of Private Law 2001, 505-528
  53. European sales law reform and adoption of international models in German sales law, European Review of Private Law 2001, 239-258
  54. Information, Party Autonomy and Economic Agents in European Contract Law, (2002) 39 CMLR 269-293
  55. Party Autonomy and the Role of Information in the Internal Market an Overview, in: Stefan Grundmann / Wolfgang Kerber / Stephen Weatherill (eds.), Party Autonomy and the Role of Information in the Internal Market, 2001, 3-38 (mit Wolfgang Kerber und Stephen Weatherill; erweiterte Fassung von 3.53)
  56. Information Intermediaries and Party Autonomy the example of securities and insurance markets, in: Stefan Grundmann / Wolfgang Ker­ber / Stephen Weatherill(eds.), Party Autonomy and the Role of Information in the Internal Market, 2001, 264-310 (mit Wolfgang Kerber)
  57. Darlehens- und Kreditrecht nach dem Schuldrechtsmodernisierungsgesetz, BKR 2001, 66-71
  58. L'autonomia privata nel mercato interno le regole d'informazione come strumento, Europa e Diritto Privato 2001, 257-304 (überarbeitete italienische Fassung von 3.53)
  59. Wettbewerb der Regelgeber im Europäischen Gesellschaftsrecht jedes Marktsegment hat seine Struktur, ZGR 2001, 783-832
  60. Regulatory Competition in European Company Law Some Different Genius?, in: Guido Ferrarini / Klaus Hopt / Eddy Wymmeersch(Hrsg.), Capital Markets in the Age of the Euro Cross-Border Transactions, Listed Companies and Regulation, 2002, 561-595
  61. Harmonisierung, Europäischer Kodex, Europäisches System der Vertragsrechte die Perspektiven der Kommissionsmitteilung zum Europäischen Vertragsrecht, NJW 2002, 393-396
  62. An Academic Green Paper on European Contract Law Scope, Common Ground and Debated Issues, in: Grundmann/Stuyck (Hrsg.), An Academic Greenpaper on European Contract Law, 2002, 1-35 (mit Jules Stuyck)
  63. European System of Contract Laws a Map for Combining the Advantages of Centralised and Decentralised Rule-making: in: Grundmann/Stuyck (Hrsg.), An Academic Greenpaper on European Contract Law, 2002, 295-342 (mit Wolfgang Kerber)

3.61. Internationales Privatrecht als Verfassungsordnung Kommissionsmitteilung zum Europäischen Vertragsrecht oder: ein Europäisches System der Vertragsrechte, RIW 2002, 329-343

  1. Commentaries on and Model Law for the Chinese Trust Legislation, in: Financial and Economic Committee of the National People's Congress, Advisory Service to the Reform of Commercial Laws, in: Shaoping / Gebhardt (Hrsg.), The Chin­ese Trust Law Materials on the Drafting Process, Research Results, 2002, 85-91, 95-99, 111 f., 135-138, 157-163, 213-248 (chinesisch) = 394-403, 407-414, 422-427, 462-465, 490-498 (Kommentare), 570-621 (Modellgesetz) (englisch)
  2. La struttura del diritto europeo dei contratti, Rivis­ta di Dirit­to Civile 2002, 365-401 (überarbeitete italienische Fassung von 3.51)

3.64. Europäisches Verbrauchervertragsrecht im Spiegel der ökonomischen Theorie Vertragsinformationsrecht im Binnenmarkt, in: Claus Ott / Hans-Bernd Schäfer(Hrsg.), Vereinheitlichung und Diversität des Zivilrechts in transnationalen Wirtschaftsräumen Beiträge zum VIII. Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Rechts, 2002, 284-321

  1. Die Golden Shares Grundsatzentscheidungen des Europäischen Gerichtshofs, BKR 2002, 758-765 (mit Möslein, Florian)
  2. Verbraucherrecht, Unternehmensrecht, Privatrecht warum sind sich UN-Kaufrecht und EU-Kaufrechts-Richtlinie so ähnlich?, AcP 202 (2002) 40-71
  3. Das neue chinesische Treuhandgesetz, RIW 2003, 166-174
  4. Grenzüberschreitende Sitzverlegung und Fusion, in: Deutsches Aktieninstitut (Hrsg.), Die Europa-AG eine Perspektive für deutsche Unternehmen?, 2003 (Heft 21), 47-62
  5. Das Internationale Privatrecht der E-Commerce-Richtlinie was ist kategorial anders im Kollisionsrecht des Binnenmarkts und warum?, RabelsZ 71 (2003) 246-297
  6. Vielfalt und Einheit durch Europäisches Kaufrecht, in: Jayme, Erik(Hrsg.), Kulturelle Identität und Internationales Privatrecht, 2003, 95-109
  7. Die Goldene Aktie Staatskontrollrechte in Europarecht und wirtschaftspolitischer Bewertung, ZGR 2003, 317-366 (mit Möslein, Florian)
  8. Die Aufgabe einer nationalen Kodifikation vor dem Hintergrund der Europäisierung des Privatrechts, in: Constanze Fischer-Czermak / Gerhard Hopf / Martin Schauer(Hrsg.), Das ABGB auf dem Weg ins 3. Jahrtausend, 2003, 19-62
  9. Rechtsvergleichung und Europäisches Handelsregister, in: Gerte Reichelt(Hrsg.), Perspektiven eines Einheitlichen Europäischen Handelsregisters, 2003, 11-23
  10. Die Goldene Aktie und der Markt für Unternehmenskon­trolle im Rechtsvergleich insbesondere Staatskontrollrechte, Höchst- und Mehrfachstimmrechte sowie Übernah­meabwehrmaßnahmen, ZvglRW 102 (2003) 289-345 (mit Florian Möslein)
  11. The Golden Share State Control in Privatised Com­panies: Comparative Law, European Law and Policy Aspects, Euredia 2001-2002, 623-676 (vgl. 3.71 und 3.74)
  12. Ausbau des Informationsmodells im Europäischen Gesellschaftsrecht, DStR 2004, 232-236
  13. EC Consumer and EC Competition Law: How Related are They? Examining the Existing EC Contract Law Sources, in: Hugh Collins(Ed.), The Forthcoming EC Directive on Unfair and Commercial Practices Contract, Consumer and Competi­tion Law Implications, den Haag (Kluwer) 2004, 209-222

3.77 La disciplina della vendita dopo la riforma dello "Schuldrecht" in Germania da un ius commune romano a un ius commune americano-europeo?, in: Annuario di diritto tedesco 2002, 2003, 77-111

77. Deutsches Kaufrecht nach der Reform vom römischrechtlichen zum anglo-europäischen ius commune?, in: Jahrbuch für italienisches Recht 17 (2004), 51-70

78. Internal Market Conflict of Laws From Traditional Conflict of Laws to an Integrated Two Level Order, in: Angelika Fuchs / Horatia Muir Watt / Étienne Pattaut(Hrsg.), Les conflits de lois et le système juridique communautaire, Paris (Dalloz) 2004, 5-29

79. Consumer Law, Commercial Law, Private Law how can the Sales Directive and the Sales Convention be so similar?, (2003) 14 EBLR 237-257 (auf englischsprachige Leserschaft um­gestellte Fassung von 3.66)

80. Zum Harmonisierungskonzept im Europäischen Arbeitsrecht, GS Blomeyer 2004, 71-97

81. La nuova disciplina della compravendita: la violazione del impegno contrattuale, in: Cian, Giorgio (Hrsg.), La riforma dello Schuldrecht tedesco: un modello per il futuro diritto europeo delle obbligazioni e dei contratti?, 2004, 187-226

82. Der Optionale Europäische Kodex auf der Grundlage des Acquis Communautaire Eckpunkte und Tendenzen, Festschrift für Erik Jayme 2004, 1259-1275

83. The Optional European Code on the Basis of the Acquis CommunautaireStarting Point and Trends, (2004) 10 European Law Journal 698-711

84. Der Schadensersatzanspruch aus Vertrag System und Perspektiven, AcP 204 (2004) 569-605

85. The Structure of European Company Law from Crisis to Boom, EBOR 2004, 601-633

86. Die Struktur des Europäischen Gesellschaftsrechts von der Krise zum Boom, ZIP 2004, 2401-2412

87. Die Mobilität der Kapitalgesellschaften the Golden Five, Festschrift für Thomas Raiser 2005, 81-98

88. General Standards and Principles, Clauses Générales, and Generalklauselnin European Contract Law A Survey, in: Grundmann/Mazeaud (Hrsg.), General Clauses and Standards in European Contract Law, den Haag (Kluwer International) 2006, 1-19

89. The General Clause or Standard in EC Contract Law Directives A Survey on Some Important Legal Measures and Aspects in EC Law, in: Grundmann/Mazeaud (Hrsg.), General Clauses and Standards in European Contract Law, den Haag (Kluwer International) 2006, 141-161

90. Trusts, Treuhand and similar schemes, especially for business purposes, in German law, in: Michele Graziadei / Ugo Mattei / Lionel Smith(eds.), Commercial Trusts in European Private Law, Cambridge (Cambridge University Press) 2005, 145-148, 229 f., 260-263, 301-308, 351 f., 382 f., 414, 442-444, 467 f., 492, 513-515 et passim

91. European Contract Law(s) of What Colour?, (2005) 1 European Review of Contract Law 184-210

91a Europäisches VertragsrechtQuo vadis?, JZ 2005, 860-870

92. The Market for Corporate Control, in: Hopt, Klaus / Wymeersch, Eddy / Kanda, Hideki / Baum, Harald (Hrsg.), Corporate Governance in Context: Corporations, States, and Markets in Europe, Japan, and the US, Oxford (OUP) 2005, 421-446

92a. Die rechtliche Verfassung des Marktes für Unternehmenskontrolle nach Verabschiedung der Übernahme-Richtlinie, in: Grundmann/Schwintowski/Singer/Weber (Hrsg.), Anleger- und Funktionsschutz durch Kapitalmarktrecht Symposium und Seminar zum 65. Geburtstag von Eberhard Schwark (oben 2.8.), 77-103 = Kurzfassung NZG 2005, 122-128

  1. An Optional European Contract Law Code Advantages and disadvantages, (2005) 21 European Journal of Law and Economics 215-236 (mit Wolfgang Kerber)
  2. Kommentierung von Art. 229 § 7 EGBGB, Münchener Kommentar 4. Aufl., 11. Band, 2005, Art. 229 § 7 EGBGB (6 S.)
  3. Structural Elements in the Contract Law Parts of the German Civil Code, in: Grundmann/Schauer(Hrsg.), The Architecture of European Codes and Contract Law, den Haag / London / New York (Kluwer) 2005, 57-80
  4. The Architecture of European Codes a Survey and Introduction, in: Grundmann/Schauer(Hrsg.), The Architecture of European Codes and Contract Law, 2006, 3-30
  5. Systemdenken und Systembildung im europäischen Privatrecht, in: Riesenhuber, Karl(Hrsg.), Europäische Methodenlehre, Berlin (de Gruyter) 2006, 159-186
  6. Il Codice Europeo Opzionale Fondamenti di una Codificazione Progressiva sulla Base dell'Acquis Communautaire, Festschrift für Cesare Massimo Bianca 2005, 201-228
  7. Risarcimento del danno contrattuale Sistema e prospettive nell'interazione fra gli ordinamenti tedesco e italiano in Europa, Diritto e Giurisprudenza Rassegna di Dottrina e di Giurisprudenza Civile 2005, 169-203
  8. Das Aktionärsstimmrecht in Europa und der Kommis­sionsvorschlag zur Stimmrechtsaus­übung in börsennotierten Gesellschaften, ZIP 2006, 1421-1428 (mit Nina Winkler)

3.101. Herkunftslandprinzip und Europäisches Vertragsrecht Einige Leitlinien, in: Gerte Reichelt (Hrsg.), Das Herkunftslandprinzip im Europäischen Gemeinschaftsrecht, Wien (Manz) 2006, 15-34

3.102. § 112: Das Emissionsgeschäft, in: Schimansky/Bun­te/Lwowski, Bankrechtshandbuch, 3. Aufl., München (C.H.Beck) 2007 (83 S.)

3.103. Leistungsstörungsmodelle im Deutschen und Europäischen Vertragsrechtinsbesondere Zurückweisung der charakteristischen Leistung, Festschrift für Claus-Wilhelm Canaris 2007, 307-327

3.103a. Regulating Breach of Contract The Right to Reject Performance by the Party in Breach, (2007) 3 European Review of Contract Law 121-149

3.104. Leistungsstörungsmodelle in Europa im Lichte der ökonomischen Theorie nationales, europäisches und internationales Recht, in: Thomas Eger / Hans-Bernd Schäfer(Hrsg.), Ökonomische Analyse der europäischen ZivilrechtsentwicklungBeiträge zum X. Tra­vemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Rechts, 2007, 420-470 (mit Andreas Hoerning)

  1. Europäisierung, in: Walter Bayer / Mathias Habersack(Hrsg.), Aktienrecht im Wandel 1807-2007, 2007, 31-112 (mit Florian Möslein)
  2. Sectoral and National Developments: German Contract Law Five Years After the Fundamental Contract Law Reform in the Schuldrechtsmodernisierung, (2007) 3 European Review of Contract Law 450-467 (mit Florian Ochmann)

3.107. Einleitung, in: Stefan Grundmann / Karl Riesenhuber(Hrsg.), Deutschsprachige Zivil­rechtswissenschaftler des 20. Jahrhu­nderts in Berichten ihrer Schüler eine Ideengeschichte in Einzeldarstellungen, Bd. 1, Berlin / New York (de Gruyter) 2007, 3-13 (mit Karl Riesenhuber)

3.108. § 5: Europa- und wirtschaftsrechtliche Grundlagen der Privatrechtsgesellschaft, in: Karl Riesen­huber(Hrsg.), Privatrechtsgesellschaft Entwicklung, Stand und Verfassung des Privatrechts, Tübingen (Mohr Siebeck) 2007, 105-130.

  1. Vertragsnetz und Wegfall der Geschäftsgrundlage, Festschrift für Harm-Peter Westermann 2008, 227-244.
  2. Die Dogmatik des Vertragsnetzes, AcP 207 (2007) 718-767.
  3. Constitutional Values and European Contract Law an Overview, in: Grundmann (Hrsg.), Constitutional Values and European Contract Law, Alphen (Kluwer International) 2008, 3-17
  4. La "European Law School" (Network) Programme "Juriste Européen", Revue de Droit International et de Droit Comparé 2008, 173-186 (mit Dutheil de la Rochère und John Phillips).

3.112a. The European Law School (Network), ERPL 2009, 271-281 (mit Dutheil de la Rochère und John Phillips).

  1. The Concept of the Private Law Society after 50 Years of European and European Business Law, European Review of Private Law 2008, 553-581.
  2. The Structure of the DCFR Which Approach for Today's Contract Law?, (2008) 4 European Review of Contract Law 225-247

3.114a.La structure du DCFR – Quelle forme pour un droit européen des contrats?, Revue de Droit international et comparé 2009, 423-453

  1. Das neue Depotstimmrecht nach der Fassung im Regierungsentwurf zum ARUG, BKR 2009, 31-38
  2. Das Verschuldensprinzip im Vertragsrecht zwischen Ethik und Markt, Festschrift für Schwark 2009, 21-40

3.116a The Fault Principle as the Chameleon of Contract Law A Market Function Approach, 35 Michigan Law Review 1583-1599 (2009) = in: O. Ben-Shahar / A. Porat (Hrsg.), Fault in American Contract Law, Cambridge (University Press) 2010, 35-50

  1. Das neue Recht des Zahlungsverkehrs – 1. Teil: Grundsatzüberlegungen und Überweisungsrecht, WM 2009, 1009-1117
  2. Das neue Recht des Zahlungsverkehrs – 2. Teil: Lastschrift, Kartenzahlung und Ausblick, WM 2009, 1057-1064

3.119. Finanzkrise und Wirtschaftsordnung – Krisenursachen, Finanzmarktstabilisierung, Finanzmarktstabilität, in: Finanzkrise und Wirtschaftspolitik – Grundsatzfragen und Politikverantwortung (oben 2.14), S. 1-40 (mit Ch. Hofmann und F. Moeslein)

  1. The Renaissance of Organized Shareholder Representation in Europe, Festschrift für Wymeersch 2009 (Hrsg. Michel Tison u.a.), 183-199
  2. Einleitung, in: Grundmann/Riesenhuber, Europäisches Privatrecht – Vertrags-, Arbeits- und Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Berlin/New York (de Gruyter) 2009, S. I-XX (mit Riesenhuber)

3.122. TheRole of Competition in the European Codification Process, in: H. Micklitz / F. Cafaggi (Hrsg.), European Private Law After the Common Frame of Reference, Cheltenham (Elgar) 2009, 36-55

3.123 Grand European Code Napoléon or Concise Uniform Contract Law? Defining the Scope of a Common Frame of Reference, in A. Somma (Hrsg.), The Politics of the Draft Common Frame of Reference, Alphen (Kluwer Law International), 2009, 19-37

  1. Welche Einheit des Privatrechts? – Von einer formalen zu einer gestaltungsorientierten Konzeption des Privatrechts, Festschrift Klaus Hopt 2010, 61-91

3.124a.L’Unità del Diritto Privato – da un concetto formale a un concetto sostanziale del diritto privato, Rivista di Diritto Civile 2010, 585-608 (überarbeitete italienische Fassung von 3.124)

3.124b.On the Unity of Private Law – From a Formal to a Substance Based Concept of Private Law, European Review of Private Law 2010, 1055-1078 (überarbeitete englische Fassung von 3.124)

3.124c.Qual a Unidade do Direito Privado? – De uma concepção formal a uma concepção material do Direito Privado, Revista de Direito Privado 2010, 322-354 = Revista Forense 106 (2010) 249-273 (überarbeitete brasilianisch-portugiesische Fassung von 3.124)

3.124d.Aká Jedinota Súkromného Práva? Od Formálnej K Obsahovej Koncepcii Súkromného Práva, in: J. Lazar (Hrsg.), Reforma súkromného práva v strednej a východnej, Európe Verlag Iura Edition 2009, 69-88 (überarbeitete slowakische Fassung von 3.124)

  1. Zukunft des Vertragsrechts, Festschrift zum 200-jährigen Bestehen der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität 2010, Berlin/New York (de Gruyter) 2010, 1015-1049

3.125a.The Future of Contract Law, European Review of Contract Law 7 (2011), 490-527 (überarbeitete englische Fassung von 3.125)

3.125b. O Futuro do Direito Contratual, Revista Trimestral de Direito Civil Privado 2011, 99-140 (überarbeitete brasilianisch-portugiesische Fassung von 3.125)

3.126. Klaus Hopt, in: Stefan Grundmann / Karl Riesenhuber(Hrsg.), Deutschsprachige Zivil­rechtslehrer des 20. Jahrhunderts in Berichten ihrer Schüler eine Ideengeschichte in Einzel­darstellungen, Bd. 2, Berlin / New York (de Gruyter) 2010, 221-259

  1. European Law and Principles on Commercial and Investment Banking Contracts: An Advanced Area of Codification, in: Arthur Hartkamp / Martijn Hesselink / Ewoud Hondius / Chantal Mak / Edgar du Perron (Hrsg.), Towards a European Civil Code, 4. Aufl. 2011, 787-817
  2. Systemdenken und Systembildung, in: Riesenhuber, Karl(Hrsg.), Europäische Methodenlehre, Berlin (de Gruyter) 2. Aufl. 2010, 285-314
  3. Das Finanzierungsdreieck im Filmlizenzvertrieb (sog. Defeasance) – Die Abgrenzungsleitlinien zwischen akzessorischen und abstrakten Personalsicherheiten, Festschrift für Günther Roth, München (Beck) 2011, 71-92

3.130. European Contract Law and Banking Contracts after the Financial Crisis – Challenges for Contracting and Market Transactions, in: Stefan Grundmann / Yesim Atamer (Hrsg.), Financial Services, Financial Crisis and General European Contract Law – Failure and Challenges of Contracting, Alphen (Kluwer International) 2011, 1-31(mit Yesim Atamer)

  1. „Inter-Instrumental-Interpretation“ – Systembildung durch Auslegung im Europäischen Unionsrecht, RabelsZ 75 (2011) 882-932

3.132.§ 112: Das Emissionsgeschäft, in: Schimansky/Bunte/Lwowski, Bankrechtshandbuch, 4. Aufl., München (C.H.Beck) 2011 (89 S.)

  1. Contractual networks in German private law, in: Fabrizio Cafaggi (Hrsg.), Contractual Networks, Inter-Firm Cooperation and Economic Growth, Cheltenham u.a., Edgar Elgar, 2011, 111-162
  2. Chapter 4: Germany, in: S. Bruno / E. Ruggiero (eds.), Public Companies and the Role of Shareholders – National Models Towards Global Integration, (Alphen et al. Kluwer Int’l. 2011), 139-195 (mit Florian Möslein)
  3. A estrutura do Direito Privado português e de um Direito Privado Europeu, in: S. Grundmann/Ch. Baldus/B. Herzog/J. Lebre de Freitas/C. Lima Marques (Hrsg.),Rechtssystem und Juristische Person – Sistema Jurídico e Pessoa Jurídica (17. und 18. Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung), Baden-Baden (Nomos) 2012, 13-27
  4. Wohlverhaltenspflichten, interessenkonfliktfreie Aufklärung und MIFID II – Jüngere höchstrichterliche Rechtsprechung und Reformschritte in Europa, WM 2012, 1745-1755
  5. Kosten und Nutzen eines optionalen Europäischen Kaufrechts, AcP 212 (2012) 502-544 (Vortrag auf der Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung vom 20./21. April 2012)

3.137a.Costs and Benefits of an Optional European Sales Law (CESL), (2013) 50 CMLR 225-242

  1. Consumer Sales: TheWeber-PutzCase-Law – From Traditional to Modern Contract Law, in: E. Terryn / G. Straetmans / V. Colaert (Hrsg.), Landmark Cases of EU Consumer Law - in Honour of Jules Stuyck 2013 (Cambridge / Antwerp / Portland, Intersentia, 2013), 725-742
  2. Vertrag und Dritter – System der Wechselwirkungen zwischen Marktregulierung und Vertragsrechtsdogmatik, JZ 2013, 379-388 (mit Moritz Renner)

3.140 Die EU Verbraucherrechte-Richtlinie – Optimierung, Alternative oder Sackgasse?, JZ 2013, 53-65

3.140a The EU Consumer Rights Directive – optimizing, creating alternatives, or dead end?, Uniform Law Review 2013, 98-127

3.141. The Contractual Basis of Long-Term Organization – The Overall Architecture, in: S. Grundmann / F. Cafaggi / G. Vettori (Hrsg.), The Organizational Contract – From Exchange to Long-Term Network Cooperation in European Contract Law, Farnham et al. (Ashgate) 2013, S. 1-38 (mit Fabrizio Cafaggi und Giuseppe Vettori)

3.142. Towards a Legal Framework for Transnational European Networks?, in: S. Grundmann / F. Cafaggi / G. Vettori (Hrsg.), The Organizational Contract – From Exchange to Long-Term Network Cooperation in European Contract Law, Farnham et al. (Ashgate) 2013, S. 357-365 (mit Fabrizio Cafaggi)

  1. Three Views on Negotiation – an Essay between disciplines, in: Festschrift Hans Micklitz 2014 (Purnhagen/Rott [Hrsg.], Varieties of European Economic Law and Regulation), S. 3-30
  2. Encantos e desafios do direito europeu comum de compra e venda (DEC), in: Grundmann/Baldus/Lima Marques/Monteiro/Pinto/Dias/Richter/Schmidt (Hrsg.), Internationaler Rechtsverkehr und Rechtsvereinheitlichung in deutsch-lusitanischer Perspektive – Comercio jurídico internacional e commercio e unificação numa perspetiva luso-alemã – Privatrecht, Teilgebiete, Kodifikation – direito privado, sub-ramos, codificação, Baden-Baden (Nomos) 2014, S. 87-110
  3. EU-Privatrecht in globaler Sicht – Vertrags- und Gesellschaftsrecht, Festschrift Kirchner 2014, 53-78
  4. Recht und Sozialtheorie im Rechtsvergleich Interdisziplinäres Denken in Rechtswissenschaft und -praxis, in: Stefan Grundmann / Jan Thiessen (Hrsg.), Recht und Sozialtheorie im Rechtsvergleich – Law in the Context of Disciplines – Interdisziplinäres Denken in Rechtswissenschaft und -praxis, Tübingen, (Mohr – Siebeck) 2015, S. 1-23 (mit Jan Thiessen)
  5. Contract Governance: Dimensions in Law and Interdisciplinary Research, in: Stefan Grundmann / Florian Möslein / Karl Riesenhuber (Hrsg.), Contract Governance: Dimensions in Law and Interdisciplinary Research, Oxford, University Press, 2015, 3-57 (mit Florian Möslein / Karl Riesenhuber)
  6. Vertragsrecht als Infrastruktur für Innovation, ZfPW 2015, 435-452 (mit Florian Möslein)
  7. Europäische Bankenunion und Privatrecht – eine Skizze, Festschrift für Müller-Graff 2015, 775-783
  8. Funktionaler Verbraucherschutz, Festschrift für Wulf-Henning Roth 2015, 181-199

3.150.aTargeted Consumer Protection, in: Leczykiewicz / Weatherill(eds.), The Images of the ‘Consumer’ in EU Law – Legislation, Free Movement and Competition Law, Oxford, Hart, 2016, S. 223-244

3.151 A Proteҫão functional do consumidor – novos modelos de consumidor à luz de teorias recentes – new consumer models in the light of recent theories, Revista de Direito do Consumidor 2015, 17-42

3.152. Europäisches Wirtschaftsrecht im Wandel – von der Wettbewerbsunion zur Finanzunion, Festschrift Heymanns-Verlag 2015, S. 193-209

3.152a.Un Diritto Economico Europeo in Mutamente: Dall’Unione della Concorrenza all’Unione Finanziaria, Contratto e Impresa 2016, 1-22 = id., in: Guido Alpa (Hrsg.), I Nuovi Confini del Diritto Privato Europeo, 2016, 167-184

3.153. Bankenunion und Privatrecht – Spannungspunkte, Einflusslinien, Beispiele, ZHR 179 (2015) 563-600

3.154. The Banking Union Translated into (Private Law) Duties – Infrastructure and Rulebook, EBOR 16 (2015), 357-382

3.154aThe Banking Union Translated into Duties – Editorial, EBOR 16 (2015), 353-355 (mit Jens-Hinrich Binder)

  1. § 9 Systemdenken und Systembildung, in: Riesenhuber, Karl(Hrsg.), Europäische Methodenlehre, Berlin (de Gruyter) 3. Aufl. 2015, 172-198
  2. Einheitlicher Europäischer Zahlungsraum – Wie viel Einheit? Welcher Methodendiskurs?, Festschrift für Köndgen 2016, 221-250
  3. Do EU Contract and Company Law have Global Reach? in: Marise Cremona / Hans Micklitz (Hrsg.), Private Law in the External Relations of the EU, Oxford, Oxford University Press, 2016, 147-168
  4. Towards’ a Private Law Embedded in Social Theory – eine Skizze, 24 ERPL 2016, 409-424 (Festschrift für Hartkamp)
  5. Technische Innovation und Vertragsrecht – Eine Skizze, in: Festgabe Institut für Recht und Technik [Erlangen], Köln: C. Heymanns 2017, S. 19-38
  6. Information – Eine Skizze zu Theorie, Funktionalität und Kritik, Festschrift für Karakostas 2017, S. 1-23
  7. Conflicts of Interest, in: Danny Busch / Guido Ferrarini (Hrsg.), Regulation of the EU Financial Markets – MiFID II and MiFIR, Oxford, Oxford University Press, 2017, S. 165-204 (mit Philipp Hacker)
  8. Investor-consumer or overall welfare; Searching for the paradigm of recent reforms in financial services contracts, EUI Working Papers Law 2017/05 (mit Fabrizio Esposito)
  9. The Digital Technology as a Challenge to European Contract Law – From the Existing to the Future Architecture, European Review of Contract Law (ERCL) 13 (2017) 255-293 (mit Philipp Hacker)

3.163a The Digital Dimension as a Challenge to European Contract Law – the Architecture, in: Stefan Grundmann (Hrsg.), European Contract Law in the Digital Age, (Cambridge/Antwerp/Portland: Intersentia) 2017, S. 3-45 (mit Philipp Hacker)

  1. The French and the German Reform Compared, European Review of Contract Law (ERCL) 13 (2017) 459-490 (mit Marie-Sophie Schäfer)
  2. Chapter 3 EU Secondary Law - § 9 System (Systemdenken) and System Building, in: Karl Riesenhuber (Hrsg.), European Methodology, Cambridge/Antwerp/Portland (Intersentia) 2017, S. 201-230
  3. Banking Governance – the EU Regime, in: Franҫois Barrière (Hrsg.), Le traitement des difficultés des établissements bancaires et institutions financières – approche croisée, (LexisNexis, 2017), S. 45-90 (mit Christy Petit und Agnieszka Smolenska)
  4. Private Law Scholarship and the Development of Private Law in Germany and Beyond, in: Stefan Grundmann / Karl Riesenhuber (Hrsg.), Private Law Development in Context – German Private Law and Scholarship in the 20thCentury, (Cambridge/Antwerp/Portland: Intersentia) 2018, S. 3-20 und 107-109, 145-148, 261-267 und 623-627 (mit Karl Riesenhuber)
  5. Klaus Hopt, in: Stefan Grundmann / Karl Riesenhuber (Hrsg.), Private Law Development in Context – German Private Law and Scholarship in the 20thCentury, (Cambridge/Antwerp/Portland: Intersentia) 2018, S. 571-609

3.169. Regulierung und Privatrecht, Festschrift für Claus-Wilhelm Canaris 2017, S. 907-948

  1. Religiöse Werte im Recht – Tradition, Rezeption, Transformation, in Stefan Grundmann / Jan Thiessen (Hrsg), Religiöse Werte im Recht, Tübingen, (Mohr – Siebeck) 2017, S. 1-17 (mit Jan Thiessen)
  2. Language in Law and in German Universities’ Legal Education, in: Martin Schmidt-Kessel (Hrsg.), German National Reports on the 20thInternational Congress of Comparative Law, Tübingen (Mohr-Siebeck) 2018, S. 61-116 = in: Nicolas Etcheverry (Hrsg.), (forthcoming)
  3. The Europan Banking Union and Constitution – the Overall Challenge, in: Stefan Grundmann / Hans Micklitz (Hrsg.), The European Banking Union and Constitution – Beacon for Advanced Integration or Death-Knell for Democracy? Oxford at al. (Hart) 2019, S. 1-21 (mit Hans Micklitz)
  4. The Europan Banking Union and Integration, in: Stefan Grundmann / Hans Micklitz (Hrsg.), The European Banking Union and Constitution – Beacon for Advanced Integration or Death-Knell for Democracy? Oxford at al. (Hart) 2019, S. 85-120
  5. A Modern Standard Contract Terms Law from Reasonable Assent to Enhanced Fairness Control – A View on Digital Environments and Post-Transaction Assent, ERCL 15 (2019), xx-xx (im Erscheinen)
  6. Recht und Malerei, in: Stefan Grundmann / Christian Baldus / Rui Dias / Jan Dirk Harke / Claudia Lima Marques / Laura Mendes / Raphael Mancebo / Karina Nunes Fritz / Dario Moura Vicente (Hrsg.), Recht, Architektur und Kunst – Direito, Architetura e Arte, Baden-Baden (Nomos) 2019, S. 23-76
  7. Artificial Intelligence and the Law: Mutual Reinforcement, in: 17thInternational Conference on Artificial Intelligence and Law, 2019 (mit Philipp Hacker, Ralf Krestel und Felix Naumann) (im Erscheinen)
  8. Vertragsrecht und Innovation – die Gesamtarchitektur, in: Stefan Grundmann / Florian Möslein (Hrsg.), Vertragsrecht und Innovation, Tübingen (Mohr-Siebeck) 2019, S. 1-xx (mit Florian Möslein) (im Erscheinen)

  9. Das grundlegend reformierte Wertpapierhandelsgesetz - Umsetzung von MiFID II (Conduct of Business im Kundenverhältnis), ZBB 2019, 1-19

 

 

4. Kurze Beiträge, Konferenz-Berichte, Urteilsanmerkungen, Rezensio­nen (juristisch):

 

  1. W. V. Laptev, Rechtliche Organisation der Wirt­schafts­sys­teme (Original in russischer Sprache), ZHR 143 (1979) 584-586 (Rezension)
  2. Zur einverständlichen Scheidung portugiesischer Eheleute im Ausland, IPRax 1984, 114 (Urteilsanmerkung)
  3. Zur Errichtung eines gemeinschaftlichen Testaments durch italienische Ehegatten in Deutschland, IPRax 1986, 94-97 (Urteilsanmerkung)
  4. Zum Erfordernis der Anerkennungsfähigkeit bei der Scheidung gemischt-nationaler Ehen, NJW 1986, 2165-2167 (Urteilsanmerkung)
  5. Le droit des contrats informatiques principes applica­tions (Précis de la Faculté de Droit de Namur Nr. 4), Yearbook of Law, Computers & Technology 1986, 158-160 (Rezension)
  6. Computergestützte juristische Lernsysteme in deutsch­spra­chi­gen Ländern, JUS 1986, 580-582 (Kon­ferenz-Bericht)
  7. Nochmals: Zur Berücksichtigung ausländischer Rechtsvor­stel­lungen im Strafrecht, NJW 1987, 2129-2131
  8. Hugo J. Hahn, Währungsrecht (München, Beck, 1990), EWS 1991, 256 (Rezension)
  9. Kfz-Leasing und die Gruppenfreistellungsverordnung 123/85, ZIP 1995, 1965-1972 (mit Marion Eichert)
  10. WuB II A. § 320 b AktG 2.96 (1996) (Urteilsan­merkung)
  11. EWiR § 26 GWB 3/96, S. 887 f. (1996) (Urteilsan­merkung)
  12. Garantiezusage an ein nachgeschal­tetes US-Kreditin­sti­tut im Rahmen des Scheckin­kassos, IPRax 1997, 34-36 (Urteils­anmerkung)
  13. WuB II C. § 51 a GmbHG, 1.97 (1997) (Urteilsan­merkung)
  14. WuB IV C. § 9 AGBG, 3.98 (mit Corinna Burg) (1998) (Urteils­anmerkung)
  15. Ökonomisches Denken und etwas angloamerikanischer Elan in der Juristenausbil­dung ein Hallenser Modell des Doppel­studiums, NJW 1998, 2329-2332
  16. Peter v. Wilmowsky, Europäisches Kreditsiche­rungsrecht Sachenrecht und Insolvenzrecht unter dem EG-Vertrag (Tü­bin­gen, Mohr-Siebeck 1996), CMLR 1999, 504-506 (Rezension)
  17. Ein Binnenmarkt ganz ohne Schuldver­tragsrecht?, EWS 12/1999 (Editorial)

4.18. Arbeitgeberverantwortung bei Arbeitnehmerschädi­gung durch Dritte, JR 2001, 175 f. (Urteilsanmerkung)

  1. Die erste Diskussions- und Informationsplattform für das Recht des Binnenmarkthandels SECOLA, NJW 2001, 2687 f. (mit Günter Hirsch)
  2. Gerichtsstand und Erfüllungsort bei Scheckeinlösung unter Verstoß gegen die Sicherungsabrede, IPRax 2002, 136-138 (Urteilsanmerkung)
  3. Comments on Jan Smits, The Future of European Contract Law: on Diversity and the Temptation of Elegance, in: Michael Faure / Jan Smits / Hildegard Schneider (Hrsg.), Towards a European Ius Commune in Legal Education and Research, 2002, 257-260
  4. Die Gesellschaft für Europäisches Vertragsrecht (SECOLA) und eine Tagung in Leuven zum Europä­ischen Ver­tragsgesetzbuch, ZEuP 2003, 189-192
  5. Aktionsplan für eine kohärentes Europäisches Vertrags­recht, RIW Die Erste Seite 6/2003
  6. Das neue chinesische Treuhandgesetz – eine moderne Treuhandvertragsregelung, auch rechtsvergleichend in manchem ein Lehrstück, RIW 2003, 166-174
  7. Plan of Action for a Coherent European Contract Law Observations, in: ERA-Forum 2/2003, Scripta iuris europei, 125-131
  8. Sectoral and National Developments: Germany and the Schuldrechtsmodernisierung 2002, (2005) 1 European Review of Contract Law 128-147
  9. Torsten Körber, Grundfreiheiten und Privatrecht (Tübingen: Mohr, 2004), (2005) 42 CMLR 896-898 (Rezension)
  10. Oliver Remien, Zwingendes Vertragsrecht und Grundfrei­heiten des EG-Vertrags, (Tübingen: Mohr, 2003), (2005) 1 European Review of Contract Law 389-392 (Rezension)
  11. Sectoral and National Developments: EC Financial Ser­vices Developments 2002-2005, (2005) 1 European Review of Contract Law 482-494
  12. Vanessa Edwards, EC Company Law (Oxford: Oxford Uni­ver­sity Press 1999), RabelsZ 73 (2005) 411-415 (Rezen­sion)
  13. Zins, Begriff und Zins, rechtliches, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, 4. Aufl. 2005, Sp. 1863-1865.
  14. Nachruf für Gerhard Kegel, ZvglRW 105 (2006) 117-119.
  15. Pietro Sirena (Hrsg.), Il diritto europeo dei contrat­ti d'impresa autonomia negoziale dei privati e regolazione del mercato (Mailand: Giuffrè 2006), (2006) 2 European Review of Contract Law 514-516 (Rezen­sion)
  16. Sectoral and National Developments: EC Financial Services and Contract Law Developments 2005-2007, (2008) 4 European Review of Contract Law 45-64 (mit Jörg Hollering).
  17. Die European Law School (Network), JURA 2008, 634-636, 779-800 und 2009, 79-80.
  18. Sectoral and National Developments: EU Financial Services and Contract Law Developments 2007-2010, (2010) 6 European Review of Contract Law 467-484 (mit Christian Hofmann).
  19. Sectoral and National Developments: German Contract Law – Nearly a Decade after the Fundamental Reform in the Schuldrechtsmodernisierung, (2011) 7 European Review of Contract Law 78-94. (mit Sebastian Uhlig)

4.38 Gemeinschafts-, Unions- oder aber Europäisches Privatrecht, GPR 2011, 269 f.

4.39 Diskussionsbeitrag „Verbraucherrecht und Informationsmodell“, 69. Deutscher Juristentag (DJT) 2012, S. 402-405

4.40 Lutter/Bayer/Schmidt, Europäisches Unternehmens- und Kapitalmarktrecht. Grundlagen, Stand und Entwicklung nebst Texten und Materialien (Berlin: De Gruyter 2012), ZIP 2013, 144 (Rezension)

4.41 The Bankinter Case on MIFID Regulation and Contract Law, (2013) 8 European Review of Contract Law 267-280

 

5. Große Tageszeitungen

 

  1. Das Licht der Aufklärung baut mit der geplante Neubau des Juridicums am Universitätsplatz Halle, FAZ vom 12.3.1996 (mit Wolfgang Ullrich).
  2. Wenn Juristen Vordenken lernen, Welt am Sonntag vom 1.2.1998.
  3. Nach der Reform ist vor der Reform nach der deutschen Vertragsrechtsreform ein Europäischer Vertragsrechtskodex?, FAZ vom 14.12.2001.