Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Öffentliches Recht und Geschlechterstudien

Willkommen bei der

Professur für Öffentliches Recht & Geschlechterstudien

an der Humboldt Universität zu Berlin.

Dies ist nicht die Webseite von Prof. Dr. U. Lembke. Diese finden Sie  HIER.

 

Auf dieser Seite gibt es Materialien - auch Videos - zu #rechtreal und Prof. Baer sowie - über das Menü rechts - Informationen zur Person, Lehre und Forschung, Texte und Materialien.

Prof. Baer ist von 2011 bis 2023 im Hauptamt als Richterin des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe tätig. Sie bietet im Wintersemester die Vorlesung Rechtssoziologie an.

 

Interesse an studentischer Mitarbeit?

 

Prof. Baer sucht zum 15. Oktober 2021 eine studentische Hilfskraft – insbesondere zur Unterstützung der Vorlesung Rechtssoziologie, sowie ggf. für Recherchen und die Redaktion von Texten.

Bewerben können sich Studierende der Rechtswissenschaft, aber auch der Gender Studies, Sozialwissenschaften u.ä. Gefordert ist Interesse an Rechtssoziologie, vergleichendem Verfassungsrecht, Antidiskrimierungsrecht und an wissenschaftlicher Arbeit. 

Schicken Sie Ihre Bewerbung an dohmann @ rewi.hu-berlin.de.

Die offizielle Ausschreibung finden Sie hier.


Diese Professur ist im Rahmen der Förderung der Geschlechterstudien an der HUB eingerichtet worden. Sie ist in der Rechtswissenschaft angesiedelt und gleichzeitig in den transdisziplinären Gender Studies. Hier war u.a. auch das GenderKompetenzZentrum verortet, mit dem die Bundesregierung den wissenschaftlichen Versuch gefördert hat, Gleichstellung bei allen Vorhaben systematisch zu berücksichtigen - wie es § 2 GGO vorgibt. Die Professur ist zudem der Geburtsort des Law and Society Instituts und der Clinics an der juristischen Fakultät, denn hier begann die Clinic für Grund- und Menschenrechte ihre Arbeit.

Die Professur wurde zunächst von Gästen entwickelt - Frances Olsen (UCLA), Renata Salecl (Ljubljana), Nicola Lacey (LSE). Auf Dauer wurde dann Susanne Baer berufen. In ihrer Zeit am Bundesverfassungsgerichts haben hier Sarah Elsuni (jetzt Frankfurt), Anja Schmidt (Halle) und Katharina Mangold (jetzt Flensburg) gearbeitet; derzeit ist im Bereich der Lehre und Forschung hier Prof. Lembke tätig (mehr HIER).
 

Sekretariat

Prof. Baer ist als Richterin des Bundesverfassungsgerichts über das dortige Vorzimmer, Frau Münch, zu erreichen (jmuench (at) bundesverfassungsgericht.de).

Das Sekretariat an der HU ist derzeit nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich in der Zwischenzeit an dohmann @ rewi.hu-berlin.de

Fragen zur Vorlesung stellen Sie bitte über moodle.

Falls Sie sich für eine Promotion interessieren, beachten Sie unbedingt die Hinweise unten.

Post bitte an: 

Prof. Dr. Susanne Baer, LL.M.                                            

Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät

Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

Lehrstuhlbibliothek

Es gibt eine Lehrstuhlbibliothek insbesondere zu Legal Gender Studies und Rechtsforschung sowie vergleichendem Verfassungsrecht. Der Link  rechts oben führt zur Literaturdatenbank mit allen Titeln. Ausnahmsweise können auf Anfrage Bücher für 14 Tage ausgeliehen werden- gegen Vorlage eines Ausweises. Sie müssen die Bücher bei Verlust ersetzen. Wenden Sie sich dazu bitte an das Sekretariat von Prof Lembke.

 

Promotion

Wenn Sie sich für eine Promotion bei Prof. Baer interessieren, müssen Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen bewerben. Mehr finden Sie mit dem Link. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Prof. Baer nur noch ausnahmsweise die Betreuung von Arbeiten übernehmen kann. Sie müssen selbst sicherstellen, dass Sie zu einer Promotion zugelassen werden können.