Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Gregor Bachmann

Biografie

Prof. Dr. iur. Gregor Bachmann, LL.M. (Michigan)

 

Gregor Bachmann studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten Passau und München. 1993 Promotion an der Universität Passau mit einer strafprozessualen Arbeit bei Werner Beulke. Nach dem Masterstudium an der University of Michigan (LL.M. 1994) und dem Referendariat in Berlin und Washington, D.C. zunächst Rechtsanwalt in einer großen Wirtschaftskanzlei. 1998 Wechsel an die Humboldt-Universität zu Berlin, dort 2004 Habilitation bei Christine Windbichler mit einer Schrift über private Rechtsetzung.

2004-2009 Professor an der Universität Trier, 2009-2016 Professor an der Freien Universität Berlin. Rufe an die Universitäten Jena, Mainz, München und an die Bucerius Law School. Seit 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin und Direktor des dortigen Notarinstituts. Im Wintersemester 2015/2016 Research Fellow am King’s College London und Professor am Center for Transnational Legal Studies (London), 2018 Senior Michigan Grotius Fellow und 2019 Visiting Professor an der University of Michigan (Ann Arbor). 

Gregor Bachmann war Gutachter (2014) und Referent (2010) für den Deutschen Juristentag. Er ist Mitglied des Beirats der Wissenschaftlichen Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR), des Advisory Board des German Law Journal (GLJ) und des Herausgeberkreises der Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR). Von 2013-2019 war er Mitglied des Vorstands der Zivilrechtslehrervereinigung. Seit 2016 gehört Gregor Bachmann dem jährlich tagenden Auswahlkreis „Juristische Bücher des Jahres“ an.  

Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte: Deutsches und Europäisches Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, insbesondere Recht der Unternehmensverfassung (Corporate Governance), Haftung und Verantwortlichkeit von Organmitgliedern, Beilegung gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten (einschließlich Tätigkeit als Schiedsrichter).