Humboldt-Universität zu Berlin - EWeRK

Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski


Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski


Lebenslauf

Geburt

1947

1964-73:

Berufsausbildung und -tätigkeit

1973-78:

Studium Universität Göttingen

1978:

Erstes Staatsexamen

1980:

Zweites Staatsexamen

1982

Promotion bei Prof. Dr. Ulrich Immenga, Göttingen

1986:

Habilitation bei Prof. Dr. Ulrich Immenga, Göttingen

1988:

Ernennung zum Universitätsprofessor (C 2)

1990:

Berufung an die Universität Würzburg (C 3)

1991:

Berufung an die Universität Passau (C 4)

1993

Berufung an die Humboldt-Universität zu Berlin (C 4)

1996

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats beim Bund der Versicherten


siehe auch Institut für Transparenz in der Altersvorsorge

2000

Geschäftsführender Direktor des Instituts für Energie- und Wettbewerbsrecht in der Kommunalen Wirtschaft e.V. an der Humboldt-Universität zu Berlin

2004:

Ruf an die Universität Hamburg (abgelehnt)

2005

Berufung in den Versicherungsbeirat bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

2005:

Geschäftsführender Direktor der Forschungsstelle "Finanzierung von Gerichtsprozessen"

2006:

Berufung in den wissenschaftlichen Beirat der Gesellschaft für öffentliche Wirtschaft e.V.

IMG_31170916 Schwintowski Kopie.jpg

 

Forschungsschwerpunkte

  • Deutsches und Europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Handels-, Unternehmens- und Konzernrecht
  • Bankrecht
  • Privatversicherungsrecht
  • Privatrechtsvergleichung
  • Ökonomische Analyse des Rechts
  • Grundstrukturen des Entscheidungssystems Recht

Hans-Peter Schwintowski verfasst in diesen Bereichen regelmäßig Rechtsgutachten und ist zudem beratend tätig sowie als Schiedsrichter aktiv.

Veröffentlichungen

Das Schriftumsverzeichnis können hier Sie herunterladen.

Neu von Prof. Schwintowski erschienen ist das Buch "Neue Analytische Regelwirkungswissenschaft". Weitere Informationen dazu gibt es hier und unter folgendem Link: https://www.nomos-shop.de/nocache/suche/ext/product/list/

 

Auswahl der Veröffentlichungen

EWeRK

Die Nutzung kommunaler Dachflächen für PV-Anlagen, EWeRK 03/2022, S. 91-92.

Rezension: Leo Koltsoff, Die Wahrnehmung der Gemeinwohlbelange durch Private unter besonderer Berücksichtigung des Energiesektors, Schriftenreihe der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Bd. 240, Duncker&Humblot, 2022, EWeRK 03/2022, S. 110-112.

Rezension: Kühling/Rasbach/Busch, Energierecht 5. Auflage, Nomos 2022, EWeRK 03/2022, S. 112-114.

Rezension: Knauff, Gebäudeenergiegesetz (GEG) Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG), Nomos 2022, 03/2022, S. 114-115.

 

VuR

Die digitale Rentenübersicht – Altersvorsorgetransparenz oder Mogelpackung?, VuR 07/2022, S. 243-247.

Anmerkung zu BGH Urt. v. 15.02.2022 – VI ZR 937/20, VuR 07/2022, S. 259-265.

Anmerkung zu VerfGH Rheinland-Pfalz Beschl. v. 22.07.2022 – VGH B 70/21, VuR 10/2022, S. 391-392.

 

ZfV

Schwintowski/Michaelis, Das Konzept zulässiger Haftungsbegrenzung für Versicherungsmakler, ZfV 13-14/2022, S. 387-393.

 

Weiteres

Der Grundversorgte Energieverbraucher - ein (europarechtlicher) Fehlanreiz zur Ausbeutung von Letztverbrauchern auf Energiemärkten