Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Forschungsinstitut für Anwaltsrecht

Modernisierung des Zivilprozesses

Online-Konferenz „Modernisierung des Zivilprozesses“ am 26. Februar 2021

 

Im Juli 2020 hat eine Arbeitsgruppe von OLG-Richterinnen und -Richtern ein Thesenpapier zur „Modernisierung des Zivilprozesses“ vorgelegt. Das Papier, das im Februar 2021 im Rahmen des Zivilrichtertags diskutiert und verabschiedet werden soll, enthält Regelungsvorschläge, die Zivilprozesse „bürrgerfreundlicher, effizienter und ressourcenschonender“ gestalten sollen. Zentrale Bedeutung kommt dabei der verstärkten Nutzung digitaler Technik zu, die sowohl den Zugang zum Gericht als auch den Zugang zum Recht erleichtern kann, aber auch Risiken birgt.

Im Rahmen einer Zoom-Konferenz sollen die wichtigsten Regelungsvorschläge mit Mitgliedern der Arbeitsgruppe sowie VertreterInnen aus Anwaltschaft und Wissenschaft diskutiert werden.

 

PROGRAMM:

 

12.45 Uhr: Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Giesela Rühl, LL.M. (Berkeley), Humboldt-Universität zu Berlin

 

13.00 – 14.00 Uhr: Einführung eines beschleunigten Online-Verfahrens

  • Präsentation: VPräsOLG Dr. Guido Christensen, OLG Hamburg

  • Kommentar I: Markus Hartung, Chevalier Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

  • Kommentar II: Prof. Dr. Meller-Hannich, Martin-Luther-Universität Halle

 

14.00 – 15.00 Uhr: Strukturierung des Parteivortrags und des Verfahrens

  • Präsentation: PräsLG Dr. Ralf Kobler, LG Darmstadt

  • Kommentar I: Prof. Dr. Volker Römermann, Römermann Rechtsanwälte AG

  • Kommentar II: Prof. Dr. Reinhard Greger, Universität Erlangen-Nürnberg

 

15.30 – 16.30 Uhr: Virtuelle Verhandlung und Protokollierung

  • Präsentation: RiOLG Dr. Hendrik Schultzky, OLG Nürnberg

  • Kommentar I: Dr. Vera Hofmann, Vizepräsidentin der Rechtsanwaltskammer Berlin

  • Kommentar II: Prof. Dr. Michael Stürner, Universität Konstanz

 

16.30 – 17.30 Uhr: Elektronische Dateien als Beweismittel

  • Präsentation: Ri‘inOLG Heike Krause, OLG Stuttgart

  • Kommentar I: Edith Kindermann, Präsidentin des Deutschen Anwaltsvereins

  • Kommentar II: Dr. Jakob Horn, LL.M. (Harvard)

 

17.30 – 18.00 Uhr: Resümee und Abschlussdiskussion

PräsOLG Dr. Thomas Dickert, OLG Nürnberg

 

18.00 Uhr: Schlusswort

Prof. Dr. Reinhard Singer, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Die Tagung wendet sich insbesondere an VertreterInnen der Anwaltschaft, Justiz und Wissenschaft sowie an ReferendarInnen und Studierende. Die Teilnahme bedarf der vorherigen Anmeldung an sandra.gohla@rewi.hu-berlin.de. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor der Tagung an die angemeldeten TeilnehmerInnen versendet. Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben.