Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Forschungsinstitut für Recht und digitale Transformation

Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard)

Foto: Irina Ruppert
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Immaterialgüterrecht, insbesondere Gewerblicher Rechtsschutz.

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Hamburg und Paris I (Panthéon-Sorbonne). 2002 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie an der Université Paris II (Panthéon-Assas) mit einem urheberrechtlichen Thema. 2001 bis 2007 Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg. 2005 bis 2006 Masterstudium an der Harvard Law School. 2008 Habilitation an der Universität Hamburg: Venia legendi für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, insbesondere Recht des Geistigen Eigentums, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Juristische Methodenlehre. 2008 Ernennung zum Professor für Zivilrecht, Geistiges Eigentum, Informationstechnologierecht und internationales Privatrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Hannover. 2001 Gastprofessur an der Universität Basel. 2012 Gastprofessor an der Bucerius Law School. 2016 Gastprofessur an der Tongji University, Shanghai. 2017 bis 2019 Gründungsdirektor des Weizenbaum-Instituts für die Vernetzte Gesellschaft, seit 2019 Principal Investigator. Seit 2014 Professur für Bürgerliches Recht und Immaterialgüterrecht, insbesondere Gewerblicher Rechtsschutz an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.