Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaftsrat Jura

Unsere Fachschaftsarbeit

______________________________________________________

Sitzungen

Fast alle unserer Arbeit hat ihren ursprung in unseren regelmäßigen Sitzungen. Hier besprechen wir alle Themen, diskutieren, lachen und planen unsere Projekte und Aufgaben. 

Die Sitzungen des Fachschaftsrates finden in der Regel alle zwei Wochen immer Montags um 18 Uhr statt. Sie sind grundsätzlich öffentlich und finden normalerweise entweder im Fachschaftscafé oder im Fachschaftsbüro statt.

Solltet ihr Fragen, Anregungen, Kritik und/oder Ideen für die Fachschaftsarbeit haben, kommt gerne in die Sitzung (vorbehaltlich zukünftiger Änderungen oder kurzfristiger Zusatztermine)! 

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie können die Sitzungen des Fachschaftsrats derzeit nur digital stattfinden. Um teilzunehmen, schreib uns einfach per Mail: fachschaft@rewi.hu-berlin.de

Hier könnt ihr die Sitzungsprotokolle insehen!

 

______________________________________________________

Arbeitsgruppen

Nach einer Satzungsänderung am 06.02.2020 kann der Fachschaftsrat verschiedene Arbeitsgruppen (AGs) einrichten. Diese Arbeitsgruppen können eigenständig Projekte initiieren, planen und ausführen.

So soll es allen Studierenden ermöglicht werden, an der Fachschaftsarbeit teilzunehmen und eigene Ideen umzusetzen. 

Ständige Arbeitsgruppen sind:

  1. AG Feste und Veranstaltungen
  2. AG BRF und Länderfachschaft
  3. AG Erstsemester

 

______________________________________________________

Klausurensammlung

In der Hausarbeiten- und Klausurensammlung stellen wir euch Klausuren und Hausarbeiten aus vorherigen Semestern zur Verfügung, mit denen ihr euch auf eure Prüfungen vorbereiten könnt. Die Arbeiten könnt ihr bei uns im Fachschaftsraum ausleihen und in der Bibliothek kopieren.

Digitale Klausurensammlung auf Moodle!

Da das physische Kopieren und Abholen von Klausuren etc. aus unserer Sammlung aufgrund der Coronavirus-Pandemie derzeit nicht möglich ist, haben wir als Fachschaftsrat eine digitale Klausurensammlung erstellt! Ihr findet diese Sammlung ab sofort als Moodle-Kurs unter dem Namen “Digitale Klausurensammlung des Fachschaftsrats”. Den Einschreibeschlüssel erfahrt ihr in den WhatsApp-Gruppen oder per E-Mail an ​sameyer@rewi.hu-berlin.de.
Wir weisen darauf hin, dass die Sachverhalte und Bearbeitungen urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne die Erlaubnis der Ersteller*innen bzw. Bearbeiter*innen weiterverbreitet oder veröffentlicht werden dürfen! Ein Missbrauch kann dazu führen, dass wir den Kurs in seiner jetzigen Form nicht mehr anbieten können. Wir bitten daher im Interesse aller Studierenden sich unbedingt an diese Vorgaben zu halten.

 

______________________________________________________

Veranstaltungen

Der Fachschaftsrat organisiert über das ganze Jahr hinweg die verschiedensten Veranstaltungen, Partys und Treffen für euch.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kann es zu Abweichungen kommen. Viele Veranstaltungen können nicht im gewohnten Rahmen stattfinden oder müssen ganz abgesagt werden.

 

______________________________________________________

Schublade

Aufgrund der andauernden Coronavirus-Pandemie bleibt die "Schubi", das Fachschaftscafé der Jura Fakultät, bis auf Weiteres geschlossen.

Wir sind darüber genauso traurig wie ihr, hoffen aber darauf, dass wir uns bald wieder in der Schubi sehen können! Euer FSR

 

______________________________________________________

Gremien

Die juristischen Studierenden werden in der Fakultät hauptsächlich von zwei Gremien vertreten. Dem Fachschaftsrat und dem Fakultätsrat.

Hier findet ihr eine Liste der wichtigesten Gremien an der Fakultät.

 

______________________________________________________

Juristischer Fußballklub

Der Juristische Fußballklub („JFK”) ist das sportliche Aushängeschild unserer Fakultät. Das Team, bestehend aus Studierenden vom ersten Semester an bis hin zu Examenskandidat*innen und auch Doktorand*innen, vertritt die Fakultät nicht nur in der TU-Liga sowie auf zahlreichen deutschlandweiten Turnieren; es zeigt gleichwohl, dass „Universität“ durch studentisches Engagement weit mehr als nur Lern- und Klausurenstress bedeuten kann.