Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Jan Thiessen

Wintersemester 2020/21

Alle von Prof. Mecke angebotenen Lehrveranstaltungen finden digital statt. 

 

Vertiefendes Grundlagenfach

10 002 Rechtsgeschichte II (Vorlesung)

Montag, 10:00 bis 12:00 Uhr

Moodle-Link: https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=97109

Kommentar:

Recht besteht aus Normen, aber längst nicht alle Normen sind Recht. Auf die Fragen, wie eine Norm zur Rechtsnorm wird und in welchem Verhältnis Rechtsnormen zu sozialen, politischen, philosophischen, wirtschaftlichen und religiösen Ordnungsmusternstehen, sind vom Mittelalter bis an die Schwelle zum 21. Jahrhundert unterschiedliche Antworten gegeben worden. Diese Antwortenbilden den Schlüssel zum Verständnis des heutigen Rechts, das teils in erklärter Abkehr von früheren Inhalten des Rechtsentstanden ist, teils aber auch in einer über Jahrhunderte währenden geschichtlichen Kontinuität steht. Diese (Dis-)Kontinuitätenaus heutiger Sicht bilden den Leitfaden für die Einführung in die „Neuere Rechtsgeschichte“.

Literatur: Rudolf Gmür/Andreas Roth, Grundriss der deutschen Rechtsgeschichte, 15. Aufl., München 2018; Karl Kroeschell, Deutsche Rechtsgeschichte, 3 Bände, Köln etc. 2008; Ulrich Falk/Michele Luminati/Matthias Schmoeckel (Hg.), Fälle aus der Rechtsgeschichte, München 2008; Peter Oestmann, Wege zur Rechtsgeschichte: Gerichtsbarkeit und Verfahren, Köln etc. 2015.

Prüfung: Modulabschlussklausur (2 Std.)

Alle Grundlagenklausuren im WS 20/21 werden digital über Moodle abgewickelt.

Termin: Mittwoch, 3. März 2021 (erste vorlesungsfreie Woche)

Beginn: 10:00 Uhr

Reguläres Ende: 12:00 Uhr

Programmstudierende schreiben diese Klausur digital mit. Bitte fristgemäß beim Büro für Internationale Programme anmelden.

Nur angemeldete Programmstudierende bekommen von rita.schmidt@rewi.hu-berlin.de um Punkt 10:00 Uhr den Klausursachverhalt per E-Mail zugesandt. Bis spätestens 12:30 Uhr muss die Klausurbearbeitung an rita.schmidt@rewi.hu-berlin.de geschickt werden.

 
Schwerpunkt 1 - Zeitgeschichte und Theorie des Rechts

10 602 Neuere Rechtsgeschichte (Vorlesung)

Montag,  14:00 bis 16:00 Uhr

Moodle-Link: https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=97112

Kommentar:

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts wurden die maßgeblichen Weichen gestellt für eine Entwicklung zu dem, was wir heute unter „modernem“ Recht und „Rechtswissenschaft“ verstehen. Epochale soziale, politische, wissenschaftlich-technische, demographische und wirtschaftliche Veränderungen hatten unmittelbare Auswirkungen nicht nur auf die Inhalte des Rechts selbst, sondern auch auf eine grundsätzliche Neubestimmung der Funktion von Recht und Rechtswissenschaft im Antagonismus gesellschaftlicher Einzel- und Gruppeninteressen. Die Vorlesung zeichnet die rechts- und methodengeschichtliche Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert anhand von Quellentexten nach.

Prüfungen:

1. Anschließende Studienarbeit (innerhalb des Schwerpunktes 1 frei wählbar)

  • Verbindliche Anmeldung für ein Studienarbeitsthema: Montag, 1. März 2021
  • Ausgabe der Studienarbeitsthemen: Dienstag, 9. März 2021
  • Abgabe der Studienarbeit beim Prüfungsbüro (nicht beim Lehrstuhl!): Dienstag, 4. Mai 2021

2. Schwerpunktklausur

Die Schwerpunktklausur als Teil der Staatsprüfung findet in Präsenz unter Einhaltung strengster hygienischer Vorschriften in den Räumen unserer Fakultät statt.

Termin: Donnerstag, 4. März 2021 (erste vorlesungsfreie Woche)

Beginn: 09:30 Uhr

Ende: 14:30 Uhr

Die Schwerpunktklausur besteht aus vier gleichwertigen Teilklausuren (zu je 75 Minuten) aus den vier Pflichtveranstaltungen im Schwerpunkt 1

  • Juristische Zeitgeschichte
  • Moderne Rechtsphilosophie
  • Neuere Rechtsgeschichte
  • Neuere Entwicklungen des Rechts

Programmstudierende schreiben ebenfalls am 4. März 2021 den Klausurteil Neuere Rechtsgeschichte zu Hause mit.

Bitte melden Sie sich fristgemäß beim Büro für Internationale Programme an. Nur angemeldete Programmstudierende bekommen von rita.schmidt@rewi.hu-berlin.de um Punkt 9:30 Uhr den Klausursachverhalt per E-Mail zugesandt. Bis spätestens 11:30 Uhr muss die Klausurbearbeitung an rita.schmidt@rewi.hu-berlin.de geschickt werden.

 

3. Mündliche Schwerpunktprüfungen

 

Die mündlichen Prüfungen (Gruppenprüfungen) erfolgen in der Zeit vom 5. - 23. Juli 2021. Die Termine werden vom Prüfungsbüro festgelegt und rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Hauptstudium Modul Zivilrecht II

10 202 Familien- und Erbrecht (Vorlesung)

Dienstag, 8:00 bis 10:00 Uhr

Moodle-Link: https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=97111

Kommentar:

Familien- und Erbrecht betrifft jedermann und ist spannender als man denkt. Wie können zB Scheinväter ihre Rechte durchsetzen, wenn die Mutter des Kindes sich weigert, den Namen des potentiellen Erzeugers preiszugeben? Haben nichteheliche Kinder Aussicht, an der Erbschaft ihres Erzeugers beteiligt zu werden? Profitiert der Ehegatte vom Millionen-Lottogewinn seines Partners, den dieser nach der Trennung, aber vor der Zustellung des Scheidungsantrags erzielt hat? Alle diese authentischen Fragen und noch viel mehr werden in der VL beantwortet.

Prüfung: Modulabschlussklausur Z II (4 Std.)

Die Prüfung wird digital als take home exam abgewickelt.

Termin: Donnerstag, 11. März 2021 (zweite vorlesungsfreie Woche)

Beginn: 10:00 Uhr

Reguläres Ende: 14:00 Uhr

Programmstudierende schreiben ebenfalls am 11. März 2021 den Klausurteil Familien- und Erbrecht zu Hause mit.

Bitte melden Sie sich fristgemäß beim Büro für Internationale Programme an. Nur angemeldete Programmstudierende bekommen von rita.schmidt@rewi.hu-berlin.de um Punkt 10:00 Uhr den Klausursachverhalt per E-Mail zugesandt. Bis spätestens 12:00 Uhr muss die Klausurbearbeitung an rita.schmidt@rewi.hu-berlin.de geschickt werden.

 

Modul Vertiefung / UniRep
Klausurenkurs und Klausurbesprechung

 

10 422 Klausur im Zivilrecht 2

Schreibtermin: Freitag, 6. November 2020, 9:00 bis 14:00 Uhr

Besprechungstermin: Montag, 9. November 2020, 12:15 bis 13:45 Uhr

 

10 427 Klausur im Zivilrecht 4

Schreibtermin: Freitag, 11. Dezember 2020, 9:00 bis 14:00 Uhr

Besprechungstermin: Montag, 14. Dezember 2020, 12:15 bis 13:45 Uhr

 

Prüfungssimulation

Donnerstag, 11. Februar 2021, 12:30 bis 14:00 Uhr