Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

VL Antidiskriminierung

Dozentin

Prof. Dr. Susanne Baer, LL.M. (Michigan)

Zeit & Ort

Mo, 10.00-12.00 Uhr wöchentlich (UL 6, 3038/035)

Kurzbeschreibung

"Diskriminierung" ist heute zentraler Begriff für die Benachteiligungen und Ausgrenzungen, die an geschlechtsbezogene und rassistische Zuschreibungen, an Sprache, Religion und Weltanschauung, an Behinderung und Befähigung oder an das Alter(n) anknüpfen. Die Vorlesung vermittelt einen Überblick über die nationalen, europäischen und internationalen Rechtsquellen, führt in wichtige Konzepte des Antidiskriminierungsrechts ein („Diskriminierung“, „Gleichheit“, „Merkmale“ bzw. „Kategorisierungen“), behandelt exemplarisch einzelne Regelungsbereiche – Geschlechtsidentität, Wirtschaft, Gewalt, Behördenpraxis – und diskutiert die Durchsetzung von Antidiskriminierungsrecht durch Beratungsstellen, aus anwaltlicher Perspektive und vor Gerichten. Ziel der Vorlesung ist es, Antidiskriminierungsrecht nicht nur zu kennen, sondern auch systematisch analysieren und kritisch diskutieren zu können.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Von Teilnehmenden wird erwartet, dass sie sich über die Vorlesung regelmäßig online informieren und durch Lektüre unterschiedlicher Texte (Gesetze, Urteile, Theorien) und eigene Recherchen vorbereiten und aktiv teilnehmen.

 

Prüfung:


  • Rechtswissenschaften: Studienarbeit (Schwerpunktbereich 2)
  • LL.M.-Studierende, Erasmus, BA Gender Studies (Modul Interpedenzen): Abschlussklausur