Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Humboldt-Universität zu Berlin | Juristische Fakultät | Prof. Dr. Susanne Baer | Lehre | WS 2011/2012 | BZQ I Kurs - Grund- & Menschenrechte (Law Clinic)

BZQ I Kurs - Grund- & Menschenrechte (Law Clinic)

Dozentinnen:

Karina Theurer & Dr. Sarah Elsuni

Ort & Zeit:

Mo 14.00-18.00 Uhr (14tg., Beginn 24.10.11), Raum UL9, E34

Kurzbeschreibung:

Grund- und Menschenrechte vor Gericht verteidigen - in der Humboldt Law Clinic arbeiten Studierende an konkreten Fallkonstellationen aus der Praxis. Durch die Verbindung von universitärer Ausbildung und der Arbeit am konkreten Fall (in enger Zusammenarbeit mit Expert_innen aus der Praxis) erhalten Studierende Einblicke in die Aufgaben und Arbeitsweisen spezialisierter Beratungsstellen und Kanzleien, vertiefen ihre theoretischen Kenntnisse und sammeln erste Erfahrung in der praktischen Arbeit (z.B. Erstellen von Schriftsätzen). Nach Beendigung des Law Clinic-Zyklus erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, das die erfolgreiche Absolvierung bescheinigt.

Die Teilnahme am BZQ I-Kurs ist für Studierende der Rechtswissenschaften nur im Rahmen des einjährigen Law Clinic-Zyklus möglich.

Der einjährige Zyklus der Law Clinic umfasst drei Phasen:

  • BZQ I-Kurs (WS 2011/12): Ziel ist es, Kompetenzen für die Beratungsarbeit und Prozessführung zu trainieren und ein an der Praxis orientiertes Verständnis für die Arbeit mit konkreten Fällen und die strategische Prozessführung zu entwickeln. Der Kurs dient auch der Vorbereitung auf das Praktikum.

  • Praktikum (Semesterpause): absolviert in spezialisierten Organisationen oder Kanzleien, in denen die Studierenden neben der Erfahung gezielt an der „eigenen“ Fallkonstellation arbeiten.

  • Vertiefungsseminar (SoSe 2012): Ziel ist die Erarbeitung des Abschlussdokuments in der jeweiligen Fallkonstellation.

Studierende des Gender Studies Masterstudiengangs können am BZQ-I-Kurs teilnehmen und eine Hausarbeit (MAP) schreiben.