Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Prof. Dr. Gerd Seidel

Gerd Seidel

Anschrift

Humboldt-Universität zu Berlin
Juristische Fakultät
Prof. Dr. Gerd Seidel
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Sitz

Gouverneurshaus
Raum E04
Unter den Linden 11
Berlin-Mitte

Kontakt

Telefon: +30 2093 3502
E-Mail: gerd.seidel@rewi.hu-berlin.de
Sprechzeit nach Vereinbarung

Wissenschaftliche Laufbahn

  • Juristisches Staatsexamen 1968
  • Promotion (Dr. jur.) 1971
  • Habilitation 1980
  • Professor für Völkerrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin – seit 1983
  • Universitätsprofessor mit Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht – seit 1991
  • Professor i.R. – seit 2008

Forschungsschwerpunkt

Völkerrecht, Staatsrecht

Publikationen (Auswahl)

  • Handbuch der Grund- und Menschenrechte auf staatlicher, europäischer und universeller Ebene, Nomos Verlag 1996, 546 Seiten
  • Ist die UN-Charta noch zeitgemäß?, in: AVR 33 (1995), S. 21 ff.
  • Rechtliche Aspekte der Bildungspolitik der EG, in: Jura 1997, S. 393 ff.
  • Das Statut des Weltstrafgerichtshofs. Ein &Uuuml;berblick über Entstehung, Inhalt und Bedeutung, Jura 1/1998, S. 14 ff. (zusammen mit C. Stahn)
  • Die Völkerrechtsordnung an der Schwelle zum 21. Jahrhundert, AVR 38 (2000), S. 1 ff.
  • Die Grenzen der richterlichen Unabhängigkeit, Recht und Politik 2002, S. 98 ff. = AnwBl 2002, 325
  • Das Versammlungsrecht auf dem Prüfstand, in: DÖV 2002, S. 283 ff.
  • Die UN-Menschenrechtspakte als Grundlage einer neuen Menschenrechtsordnung, in: MenschenRechtsMagazin (Februar 2002) – Themenheft 25 Jahre Internationale Menschenrechtspakte, S. 1 ff.
  • Quo vadis Völkerrecht?, AVR 41 (2003), S. 449 f.
  • Bundesstaat auf ewig?, Recht und Politik 2/2004, S. 86 ff.
  • Die Reform der UNO, Recht und Politik 2/2005, S. 85 ff.
  • Der Fall Caroline zwischen Karlsruhe und Straßburg, Recht und Politik 3/2005, S. 169 ff.
  • Der unreformierbare Föderalismus, Recht und Politik 4/ 2005, S. 210 ff.
  • Die Palästinafrage und das Völkerrecht, AVR 44 (2006), S. 121 ff.
  • Völkerrechtliches Interventionsverbot, Völkerrecht als Wertordnung, Festschrift Tomuschat 2006, S. 829 ff.
  • Der Libanonkonflikt 2006 und das Völkerrecht, Verfassung und Recht in Übersee, 3. Quartal 2007, S. 352 ff.
  • Völkerrechtliche Aspekte des Kampfes gegen Piraterie und maritimen Terrorismus unter Einbeziehung privater Sicherheitsdienste, in: R. Stober (Hrsg.), Der Schutz vor Piraterie und maritimem Terrorismus zwischen internationaler, nationaler und unternehmerischer Verantwortung, C. Heymanns Verlag 2010, S. 19 ff. 
  • Souveräne Gleichheit und faktische Ungleichheit der Staaten, in: Staat im Recht, Festschrift E. Klein, Berlin 2013, S. 897 ff.
  • Krimkonflikt und Völkerrecht, in: das-blaettchen.de, 17. Jrg., Nr. 7, 31. März 2014
  • Konfliktzone Südchinesisches Meer, in: das-blaettchen.de, 17. Jrg., Nr. 15, 21. Juli 2014
  • Der Gazakrieg aus völkerrechtlicher Sicht, in: das-blaettchen.de, 17. Jrg., Nr. 18, 1. September 2014