Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

SE Wissen über Geschlecht im Recht

Dozentin:

PD Dr. Anna Katharina Mangold, LL.M.

Ort & Zeit:

BE 2, Raum 140/142

Donnerstag 14:00 bis 16:00 Uhr (vom 19.10. - 30.11.2017)

Fr, 2.2.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr

Sa, 3.2.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr

Kurzbeschreibung:

Wie gelangt Wissen über Geschlecht in rechtliche Regulierungen und Praktiken? Fußt das aktuelle deutsche Recht noch immer auf einer angenommenen Binarität der Geschlechterordnung? Wessen Wissen findet auf welche Weise Eingang und Gehör in rechtlichen Regulierungen und Praktiken? Wer entscheidet über geschlechtliche Zuordnung, über deren Wechsel oder über die Voraussetzungen eines neutralen „dritten“ Status? Gibt es Möglichkeiten, alternatives Wissen und damit alternative Deutungen von Geschlechtlichkeit in die Rechtsordnung einzuspeisen? Was sind erfolgversprechende Strategien?

Das Seminar gliedert sich in drei Phasen: Eine gemeinsame Lektürephase, eine Forschungsphase, in welcher Teilnehmende selbst gewählte Forschungsprojekte in kleinen Forschungsgruppen gemeinsam bearbeiten, und ein Blockseminar, in dem die Forschungsgruppen ihre Ergebnisse vorstellen. Ein ausführlicher Syllabus wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

 

 

Einordnung Rechtswissenschaft: Das Seminar wird in den Rechtswissenschaften als ergänzende Lehrveranstaltung angeboten.

Einordnung Gender Studies:

BA StPO 2014: Modul 4 Ordnungen der Geschlechter, M4 Aufbau Gender 1 (4 LP, + 2 LP mit MAP); Modul 6 Freie Wahl im Fach (2 x 4 LP, + 2 LP mit MAP)

MA StPO 2014: Modul 8 Freie Wahl im Fach (2 x 4 LP, + 4 LP mit MAP); Modul 2 Wissen (2 x 4 LP + 2 LP, + 2 LP mit MAP)

 

Bemerkung: Bitte melden Sie sich bis zum 2. Oktober 2017 per mail unter Sekretariat.baer@rewi.hu-berlin.de für das Seminar an. Bitte teilen Sie in Ihrer Mail die folgenden Angaben mit: Name, Matr. Nr., Studienfach, Semester + Titel des Seminars.