Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Rechtsgrundlagen

Recht besteht aus einer Vielzahl von Normen, die sich keineswegs alle leicht finden lassen. Allerdings gibt es sehr gute Webseiten zu bestimmten Themen - wie die des Deutschen Instiuts für Menschenrechte.
Es fehlt aber bislang eine Sammlung mit Regelungen gegen Diskriminierung - es sind auch so viele, dass ohnehin ausgewählt werden müsste.
Hier haben wir einige Regeln gegen Diskriminierung aufbereitet. 

Rechtsgrundlagen

Noch schwerer ist es, Entscheidungen von Gerichten zu einem Thema zu finden. Datenbanken sind meist auf eine bestimmte Jurisdiktion  beschränkt, z.B. nur Bundesgerichte, nur deutsche Gerichte, nur Rechtsprechung des EuGH. Allerdings veröffentlichen sehr viele Gerichte ihre eigenen Entscheidungen - oft auch in mehreren Sprachen. Ein Beispiel ist das Bundesverfassungsgericht.

Für die Rechtsforschung sind schließlich auch noch andere Normen wichtig, denn das Themen- und Forschungsspektrum des Lehrstuhls reicht ja über die juristische Regulierung hinaus. Soziale oder kulturelle Normen sind jedoch meist ungeschriebenes "Recht", lassen sich also nicht einfach nachlesen.