Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Anna Lena Göttsche

Bild_ALG

Anna Lena Göttsche war bis Ende 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl und ist seit 2013 Promotionsstipendiatin der Heinrich Böll Stiftung.

Kontakt

anna.lena.goettsche@rewi.hu-berlin.de

Interessenschwerpunkte

Grund- und Menschenrechte, Antidiskriminierungsrecht, Rechtssoziologie, Rechtsetzung.
Interdisziplinäre Promotion zu Genitalverstümmelungen in Deutschland.

Lehre

AG Grundrechte (AG Modul Ö I, 2. Semester) (SoSe 2010 - 2013)

AG zu Allgemeines Verwaltungsrecht und Staatshaftungsrecht im Hauptstudium (SoSe 2009)

Studium

Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg von 2001-2007, davon ein Jahr an der Universidad de Alicante (Spanien) im Rahmen des Sokrates-Programms.

Veröffentlichungen

(mit Katharina Bager) Kinder, Eltern, Staat - rechtliche Konflikte im Zusammenhang mit minderjährigen Inter*- und Trans*Personen, in: Schmidt/Schondelmayer/Schröder (Hg.), Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, Springer VS (im Erscheinen).

Recht. Macht. Geschlechterverhältnisse - Geschlechterverhältnisse machen Recht, in: Rendtorff/Riegraf/Mahs (Hg.), 40 Jahre feministische Debatten, Weinheim und Basel: Beltz Juventa 2014, S. 74-88.

Weibliche Genitalverstümmelung/-beschneidung, in: Berghahn/Schultz (Hg.), Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Hamburg: Dashöfer, 47. Aktualisierung 2013, Kap. 7.1.

Das Berliner Landesgleichstellungsgesetz, in: Berghahn/Schultz (Hg.), Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Hamburg: Dashöfer, 42. Aktualisierung 2012, Kap. 3.4.

(mit Susanne Baer und Melanie Bittner) Mehrdimensionale Diskriminierung - Begriffe, Theorien und juristische Analyse, Expertise im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, 2010.