Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Prof. Dr. Rainer Schröder†

Die Juristische Fakultät nahm mit großer Bestürzung die Nachricht vom plötzlichen Tod von Professor Dr. Rainer Schröder auf. Wir verlieren einen leidenschaftlichen Hochschullehrer, der die Lehr- und Forschungsschwerpunkte der Juristischen Zeitgeschichte und des Notarrechts an der Fakultät geprägt hat und die tragende Säule unserer freundschaftlichen Kontakte mit der Universität Paris II war.


Wir werden ihn sehr vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Lebenslauf

Rainer Schröder
  • geboren am 22. November 1947 in Essen
  • Schulbesuch in Duisburg und Seattle/Washington
  • Studium der Rechtswissenschaften, Betriebswirschaftslehre und Geschichte ab 1966 in Münster, Genf und München
  • Erstes Juristisches Staatsexamen Münster/OLG Hamm 1971
  • Zweites Juristisches Staatsexamen München 1976
  • Promotion in München 1979
  • Habilitation in München 1985
  • Lehrstuhlvertretungen in Tübingen, Trier, Hannover
  • Professuren in Hannover, Bayreuth und seit 1993 an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Ständiger Gastprofessor an der Université Paris II (Panthéon-Assas)
  • Geschäftsführender Vorstand des Instituts für Notarrecht
  • Vorstand des Instituts für Baurecht
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fondation pour le Droit Continental – Civil law initiative

Forschungsschwerpunkte

  • Neuere Rechts- und Sozialgeschichte (vor allem auch Arbeitsrechtsgeschichte: 1984 – Zur Arbeitsverfassung des Spätmittelalters; 1988 – Die Entwicklung des Kartell- und des kollektiven Arbeitsrechts durch das Reichsgericht; 1992 – Das Gesinde war immer frech und unverschämt)
  • Vergleichende Diktaturforschung (1988 „... aber im Zivilrecht sind die Richter standhaft geblieben!“)
  • sowie zur Entwicklung des Privatrechts in der DDR, der jungen Bundesrepublik und des Dritten Reiches
  • in neuester Zeit privates Bau- und Immobilienrecht
  • Zum Forschungsprojekt „Zivilrechtskultur in der DDR“ siehe hier

Publikationen

  • Das Zivilrecht an der Juristischen Fakultät 1850-1945, in: Geschichte der Universität Unter den Linden 1810-2010 – Transformation der Wissensordnung, hrsg. v. Heinz-Elmar Tenorth, Berlin 2010, S. 151 – 172
  • Die Geschichte der Juristischen Fakultät zwischen 1810 und 1945, in: Stefan Grundmann, Michael Kloepfer, Christoph G. Paulus, Rainer Schröder, Gerhard Werle (Hrsg.): Festschrift 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Geschichte, Gegenwart und Zukunft, Berlin/New York 2010, S. 3 – 114
  • Die Dissertationen an der Juristischen Fakultät der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin von 1810-1900, in: Rainer Schröder, Angela Klopsch, Kristin Kleibert (Hrsg.): Die Berliner Juristische Fakultät und ihre Wissenschaftsgeschichte von 1810 bis 2010, Berlin 2011, S. 51 –74
  • Der juristische Doktortitel, Rainer Schröder, Angela Klopsch, HFR 4/2012, S. 1 ff.
  • Publikationsverzeichnis

Wissenschaftliche Projekte