Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Susanne Baer

Bibliografie Susanne Baer zu Geschlechterstudien zum Recht

(in der Literaturliste teils auch als download)
 

Grundlagen, Überblicksbeiträge

  • Normen zwischen Zwang, Konstruktion und Ermöglichung – Gender Studies zum Recht, in: Becker, Ruth/ Kortendiek, Beate (Hg.), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie, Wiesbaden 2004, S. 643-651.

  • Justitia ohne Augenbinde? – Zur Kategorie Geschlecht in der Rechtswissenschaft, in: Koreuber, Mechthild/ Mager, Ute (Hg.), Recht und Geschlecht – zwischen Gleichberechtigung, Gleichstellung und Differenz, Baden-Baden 2004, S. 19-31.

  • Inklusion und Exklusion. Perspektiven der Geschlechterforschung in der Rechtswissenschaft, in: Verein ProFri (Hg.), Recht Richtung Frauen. Beiträge zur feministischen Rechtswissenschaft, Bern 2001, S.33-58.

  • Komplizierte Subjekte zwischen Recht und Geschlecht. Eine Einführung in feministische Ansätze in der Rechtswissenschaft, in: Kreuzer, Christine (Hg.), Frauen im Recht – Entwicklung und Perspektiven, Baden-Baden 2001, S. 9-25 und die Kurzfassung: Komplizierte Subjekte: Ein Spaziergang zur feministischen Rechtswissenschaft, figurationen 1 (2000) S. 25.

  • Rechtswissenschaft, in: Braun, Christina v./ Stephan, Inge (Hg.), Gender-Studien, Eine Einführung, Stuttgart 2000, S.155.

  • Feministische Ansätze in der Rechtswissenschaft. Zur großen Unbekannten im deutschen rechtswissenschaftlichen Diskurs und ihrer Integration in die juristische Ausbildung, in: Rust, Ursula (Hg.), Juristinnen an den Hochschulen - Frauenrecht in Forschung und Lehre, Baden-Baden 1997, S. 153.

  • Feministische Rechtswissenschaft und juristische Ausbildung, in: Floßmann, Ursula (Hg.), Feministische Jurisprudenz. Blicke und Skizzen, Linz 1995, S. 3-31.

  • Inexcitable Speech. Zum Rechtsverständnis postmoderner feministischer Positionen am Beispiel Judith Butler, in: Hornscheidt, Antje/ Jähnert, Gabriele/ Schlichter, Annette (Hg.), Kritische Differenzen - geteilte Perspektiven, Opladen 1998, S.229.

Legal Gender Studies im Vergleich

  • Auf dem Weg zu einer feministischen Rechtskultur? Deutsche und US-amerikanische Ansätze, in: Kulawik, Teresa /Sauer, Birgit (Hg.), Der halbierte Staat. Grundlagen feministischer Politikwissenschaft, Frankfurt am Main/New York 1996, S. 223-280.

  • A Different Approach to Jurisprudence? Feminisms in German Legal Science, Legal Cultures, and the Ambivalence of Law, Cardozo Women´s Law Journal 3 (1996), pp. 251.

  • Staat, Recht und Frauen in der Bundesrepublik Deutschland. Rechtsvergleichende Überlegungen, STREIT 11 (1993) S.13.

  • Ansätze feministischer Rechtswissenschaft in den USA - vom "feministischen Dilemma" zur feministischen Rechtskultur?, ZsfRSoz 13 (1992) S. 310.

Wissenschaft, Transdisziplinarität

  • Gleichheit im Reich der Freiheit, ?Quo vadis universitas?, Nr. 5 (2006), S. 1-9.

  • Geschlechterstudien/Gender Studies: Transdisziplinäre Kompetenz als Schlüsselqualifikation in Wissensgesellschaften, in: Kahlert, Heike/ Thiessen, Barbara/ Weller, Ines (Hg.), Quer denken – Strukturen verändern. Gender Studies zwischen Disziplinen, Wiesbaden 2005, S. 143-162.

  • Gender Mainstreaming – Theorie und Recht zum Wandel der Gleichstellungspolitik an Hochschulen, in: Baaken, Uschi/ Plögr, Lydia (Hg.), Gender Mainstreaming – Konzepte und Strategien zur Implementierung an Hochschulen, Bielefeld 2002, S. 19-38.

  • Interdisziplinierung oder Interdisziplinarität? Erfahrungen mit Geschlechterstudien an der Humboldt Universität zu Berlin, in: Stäheli, Alexandra/ Torra-Mattenklott, Caroline (Hg.), Eine Frage der Disziplin, Zur Institutionalisierung der Gender Studies, Zürich 2001, S. 39-43.

Exemplarisches

  • Würde oder Gleichheit? Zur angemessenen grundrechtlichen Konzeption von Recht gegen Diskriminierung am Beispiel sexueller Belästigung am Arbeitsplatz in der Bundesrepublik Deutschland und den USA, Baden-Baden 1995.

  • Citizenship in Europe and the Construction of Gender by Law in the European Charter of Fundamental Rights, in: Knop, Karen (ed.), Gender and Human Rights. Collected Courses of the Academy of European Law, Oxford 2004.

  • Citizenship, Loyalty, and the Ordering of Gender: On Exclusion and the Relevance of Law in Gender Studies and Feminist Theories of the State, in: Sev´er, Aysan (ed.), Frontiers in Women´s Studies. Canadian and German Perspectives, Toronto 1998, p. 57.

  • Geschlecht und Nation. Perspektiven feministischer Ansätze in der Rechtswissenschaft zu Fragen der Staatsangehörigkeit, Die Philosophin 15 (1997) S. 75.

  • Objektiv - neutral - gerecht? Feministische Rechtswissenschaft am Beispiel sexueller Diskriminierung im Erwerbsleben, KritV 77 (1994) S. 154.

  • mit Michael Wrase, Unterschiedliche Tarife für Männer und Frauen in der privaten Krankenversicherung – ein Verstoß gegen den Gleichheitsabsatz des Grundgesetzes?, NJW 23 (2004), S.1623-1627.