Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Publikationen

  • “Revolutionary Upheavals in International Law – Non-state Actors in Investment after the ‘Arab Spring’” (im Erscheinen)
  • “Globalization-driven Innovation: The Investor as a Partial Subject in Public International Law – An Inquiry into the Nature and Limits of Investor Rights –”, The Journal of World Investment & Trade 15 (2014), 73.
  • “Comments on Preferential Trade and Investment Agreements and the Trade / Investment Divide: Investment chapters in future European Preferential Trade and Investment Agreements – two Universes or an integrated Model?”, in: Hofmann, Rainer / Tams, Christian / Schill, Stephan (Hrsg.), Preferential Trade and Investment Agreements: A New Ordering Paradigm for International Investment Relations? (Nomos, 2013), 131.
  • “Globalization-driven Innovation: The Investor as a Partial Subject in Public International Law – An Inquiry into the Nature and Limits of Investor Rights –”, Jean Monnet Working Paper 04/13 (2013), New York University School of Law, New York.
  • „Der Investor als partielles Subjekt im Völkerrecht – Zum Verhältnis des Internationalen Investitionsrechts zum Recht der Staatenverantwortlichkeit –“, in: Nikol, Ralph / Schniederjahn, Nina / Bernhard, Thomas (Hrsg.), Transnationale Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen im Völkerrecht, Nomos Verlag (2013), 117. Buchbesprechung: Ludwig Gramlich, ZaöRV 74 (2014), 163.
  • „Ausprägungen der Globalisierung: Der Investor als partielles Subjekt im Internationalen Investitionsrecht – Qualität und Grenzen dieser Wirkungseinheit –“, Studien zum Internationalen Investitionsrecht, Band 5, 354 S., Nomos-Verlag (2012). (Veröffentlichung der mit „summa cum laude” bewerteten Doktorarbeit, unterstützt und ausgezeichnet durch das DAAD Deutsches Haus NYU, New York, die Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen, sowie [Druckkostenzuschüsse] durch die August Maria Berges Stiftung für Arbitrales Recht, Köln, die Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung, Hamburg, und das Auswärtige Amt, Berlin). Buchbesprechung Ruth Mosch, SchiedsVZ (2013), 285; Peter Hilpold, ZaöRV (2014), 397.
  • „Bedeutung und Entwicklung des Internationalen Investitionsrechts im 21. Jahrhundert“, Interview, in: Kölner Schrift zum Wirtschaftsrecht (2011), 210.
  • “For a Complementary European Investment Protection”, in Bungenberg, Marc / Hindelang, Steffen / Griebel, Joern (Hrsg.), European Yearbook of International Economic Law, Special Issue: International Investment Law and EU Law (2011), 95.
  • „Für einen komplementären, europäischen Investitionsschutz“, in Bungenberg, Marc / Hindelang, Steffen / Griebel, Joern (Hrsg.), Internationaler Investitionsschutz und Europarecht (2010), 191.
  • „General Public International Law and International Investment Law – A Research Sketch“, Beiträge zum Transnationalen Wirtschaftsrecht, Universität Halle-Wittenberg (2010, zusammen mit J. Bering / R. Lorz / S. Schill / C. Tams / C. Tietje).
  • “Globalization: The Driving Force in International Investment Law”, in: Waibel, Michael / Kaushal, Asha / Chung, Kyo-Hwa / Balchin, Claire (Hrsg.): The Backlash against Investment Arbitration (2009), 491.
  • “Home-State Assisted Negotiations – an Alternative to Mediation?”, in: Rovine, Arthur (Hrsg.), Contemporary Issues in International Arbitration and Mediation, 3 The Fordham Papers (2009), 374.
  • „Globalisierung und Internationales Investitionsrecht”, in: Ehlers, Dirk / Wolffgang, Hans-Michael / Schröder, Ulrich Jan (Hrsg.), Rechtsfragen internationaler Investitionen, 13. Münsteraner Außenwirtschaftstag 2008 (2009), 155.
  • „德国与中国的新双边投资条约:国际公法中投资保护制度 的发 展为 背景的述评“ („Der neue deutsch-chinesische Investitionsförderungs- und -schutzvertrag im Lichte der Entwicklung des völkerrechtlichen Investitionsschutzes”), in: 16 Chinese Journal of International Economic Law (2009), 4 (in chinesischer Sprache, mit P. Schonard).
  • „Der Staat zieht sich zurück“, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (29. Januar 2009), Nr. 24, 8; auch in: Müller, Reinhard (Hrsg.), Staat und Recht – 100 Beiträge aus der F.A.Z.-Rubrik „Staat und Recht” (München, 2011).
  • „Investitionsschutz durch internationale Schiedsgerichte“, Arbeitspapier 89 des Sfb 597 „Staatlichkeit im Wandel”, Universität Bremen (2009).
  • „Die Investitionsschutzpolitik der Bundesregierung“, in: Tietje, Christian (Hrsg.), International Investment Protection and Arbitration – Theoretical and Practical Perspectives (2008), 187.
  • “The new Germany-China Bilateral Investment Treaty - A Commentary and Evaluation in Light of the Development of Investment Protection under Public International Law”, ICSID Review (2007), 258 (mit P. Schonard).
  • „Der neue deutsch-chinesische Investitionsförderungs- und -schutzvertrag im Lichte der Entwicklung des völkerrechtlichen Investitionsschutzes“, RIW 2007, 561 (mit P. Schonard).
  • „Multilaterales Investitionsschutzabkommen – Perspektiven nach Cancún“, in: Steinmann, Höhne, Stoll (Hrsg.): Die WTO vor neuen Herausforderungen, Tagungsband des 5. Graduiertentreffens im Internationalen Wirtschaftsrecht in Göttingen (2005), 109.
  • „Investment Protection under WTO Law - New Developments in the Aftermath of Cancún“, Beiträge zum Transnationalen Wirtschaftsrecht, Heft 28, Universität Halle-Wittenberg, 2004; auch in: Tietje (Hrsg.), International Investment Protection and Arbitration – Theoretical and Practical Perspectives (2008).
  • „Deutsch-Indische Joint Ventures in Indien“, 20 Verfassung und Recht in Übersee (1987), 464.