Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Tutorenprogramm für Erst- und Zweitsemester

Seit dem Wintersemester 2012/2013 bietet die Juristische Fakultät fakultative Tutorien für Erst- und Zweitsemester an, in denen Studierende eines höheren Semesters bei dem Einstieg in das Studium helfen und als Ansprechpartner zur Seite stehen.

Kontakt: tutorenprogramm@rewi.hu-berlin.de

 


Bewerbungsphase für das Tutorenprogramm 2020/2021

 

Liebe Studierende,

die Bewerbungsphase für das Tutorenprogramm WiSe 2020/2021 hat begonnen!

Ziel der Tutorien ist es die kommenden Erstsemester durch Kleingruppen in das Jurastudium und die juristische Fallbearbeitung einzuführen.

Als Tutoren leitet ihr selbst ein Tutorium und erleichtert den zukünftigen Erstis den Einstieg in das Studium. Ihr erhaltet dabei die Möglichkeit, didaktische Erfahrung zu sammeln und die Kenntnisse des ersten Semesters aufzufrischen. Außerdem bekommt ihr für eure Arbeit 4 BZQ I-Punkte. Ihr solltet allerdings dafür bereit sein Eure Tutorien über Zoom zu halten.

Hier findet Ihr die Folien der Infoveranstaltung vom 23. Juni 2020.

Bewerbungen können bis zum 19. Juli 2020 an tutorenprogramm@rewi.hu-berlin.de gesendet werden. Bitte sendet uns dazu euren Lebenslauf, ein kurzes Motivationsschreiben sowie eine Leistungsübersicht.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße

Prisca von Hagen & Marceli Riecker

 


 

Tutorenprogramm für Zweitsemester im SoSe 2020

 

Liebe Zweitis,


nachdem Ihr Euch bereits in Eurem ersten Semester im Jurastudium an den Alltag in einer Universität gewöhnen konntet, bietet das Tutorenprogramm Euch auch im zweiten Semester die Möglichkeit den erlernten Stoff mit höheren Semestern zu wiederholen und in Kleingruppen zu vertiefen.

Dabei sind die Tutor*innen in der Gestaltung der Kurse und in der Schwerpunktsetzung des Tutoriums frei. Überprüft bei Eurer Anmeldung bitte, ob Euer Tutorium wöchentlich, 14-tägig oder als Blockseminar stattfindet. Die konkreten Termine & Räume erfahrt ihr, wenn Ihr das Anmeldeformular öffnet.

Anmelden könnt ihr euch ab Mittwoch, 1. April 2020 unter folgendem Link:
 

www2.hu-berlin.de/tutorenprogrammrewi

 

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben:

 

tutorenprogramm@rewi.hu-berlin.de

 

Nutzt die Chance! Die Tutorinnen und Tutoren freuen sich auf euch!

 

Tutorium 1: Klausurenkurs für die Zwischenprüfungen (Hannah Kuhn & Leander Schmedemann)

Dienstags, 0800 - 1000 Uhr

-wöchentlich-


Hallo ihr Lieben,

in dem Tutorium soll es darum gehen, wöchentlich einen Fall zu besprechen. Schwerpunkt soll das praktische Üben des Vorlesungsstoffes aus dem 2. Semester sein. Ziel ist es dabei die wichtigsten Streitstände im Zivil-, Straf- und öffentlichen Recht zu wiederholen und an Fällen anzuwenden. Hierbei wird auch nochmal der Gutachtenstil und die allgemeine Klausursituation geübt werden, um am Jahresende sicher und entspannt durch die Zwischenprüfungen zu kommen. Wir werden uns dabei Zeit nehmen um auf Eure Fragen und Probleme einzugehen.


Tutorium 2: Verständnis und Klausurvorbereitung (Vincent Ecke & Anne Schäfer)

Dienstags, 1600 - 1800 Uhr

-wöchentlich-


Wir wollen euch in diesem Tutorium wöchentlich dabei unterstützen, die theoretischen Grundlagen für die Anwendung besonders relevanter Rechtsinstitute des Zivil- und Strafrechts zu erarbeiten. Zwar werden vorrangig die Probleme des Straf- und besonderen Schuldrechts  besprochen, jedoch können wir gerne bei Bedarf auch auf die  Grundrechtsdogmatik eingehen. Schwerpunkt des Kurses ist die vorlesungsbegleitende Wiederholung des Klausurstoffes anhand von anschaulichen Übersichten, fallbezogenen Ergänzungen sowie Verweisen auf  Vertiefungsliteratur. Dieses Tutorium richtet sich vor allem an  interessierte Studierende, die Ausschnitte des Vorlesungsstoffes 
wiederholen und einzelne Probleme in einer kleinen Gruppe vertiefen wollen.


Tutorium 3: Klausurenkurs im Straf- und Zivilrecht (Hannah Ritschl & Charlene Lorenz)

Dienstags, 1600 - 1800 Uhr

-14-tägig-


Hallo ihr Lieben, 
wir, Charly und Hannah, bieten dieses Semester ein Tutorium für euch an. Wir werden uns alle zwei Wochen mit den Inhalten von Strafrecht und Zivilrecht beschäftigen. Das Ganze wird als Klausurenkurs aufgebaut sein, um euch das Lösen von Fällen sowie den Gutachtenstil nahezubringen. 

Wir freuen uns auf euch!
Charly und Hannah


Tutorium 4: Perspektiven auf Grundrechte (Lukas Vogt & Lennart Kokott)

Dienstags, 1600 - 1800 Uhr

-14-tägig-

Perspektiven auf Grundrechte gibt es viele. Im zweiten Semester lernt man vor allem die dogmatische Perspektive kennen: Es geht um Schutzbereich, Eingriff und Rechtfertigung. Wir wollen mit Euch parallel dazu noch andere Perspektiven in den Blick nehmen. Wie werden Grundrechte begründet? Braucht es neue Grundrechte, beispielsweise das geplante Kindergrundrecht? Was kann man an Grundrechten kritisieren? Aber auch Dogmatik und Praxis der Grundrechte, insb. die Rolle des BVerfG, sollen nicht zu kurz kommen. Das  zweiwöchentliche Tutorium richtet sich an alle, die sich für öffentliches Recht, rechtsphilosophische oder rechtspolitische Fragen interessieren und die neugierig sind, verschiedene Sichtweisen auf Grundrechte kennenzulernen!

Wir freuen uns auf Euch!


Tutorium 5: Klausurenkurs (Sophia Beier & Amarjot Mashon)

Dienstags, 1800 - 2000 Uhr

-wöchentlich-

Liebe Zweitis,
wir möchten im SoSe das üben, was am Ende zählt und auch die AGs euch nicht bieten können:
das Klausurenschreiben inkl. Korrektur und Besprechung.
Dazu bieten wir euch wöchentlich abwechselnd eine Klausurstunde (Schreiben unter
Klausurbedingungen mit anschließender Korrektur von uns) und eine Theoriestunde
(Besprechung/Falllösung der Klausur).
Die Gewichtung der Rechtsgebiete legen wir nach Absprache mit euch in der ersten Stunde fest.
Wir freuen uns auf euch!
Sophia und Amar


Tutorium 6: Tutorium in allen 3 Rechtsgebieten + Klausuren (Marceli Riecker) 

Mittwochs, 1400 - 1600 Uhr

-14-tägig-

Hey Ihr Lieben,
ihr kennt mich durch meine Arbeit im Fachschaftsrat eventuell noch von der Erstifahrt oder Erstiwoche. Ich habe im letzten Jahr (also für die jetzigen Viertis) ein Tutorium gegeben und würde das dieses Jahr sehr gerne wieder tun, da mir das sehr viel Spaß gemacht hat und ich glaube Euch eine Hilfe für das Bestehen der Abschlussklausuren sein zu können.
Dafür möchte ich euch eine Mischung von Tutoriumsstunden in Grundrechten, Besonderem Schuldrecht und Strafrecht AT II anbieten, in denen wir gemeinsam Fälle lösen, uns die Altklausuren genauer anschauen und abstrakt über die wichtigsten und klausurrelevantesten Probleme und Konstellationen sprechen. 
Wichtig ist mir insbesondere, dass ihr das vermittelt bekommt, was in der Vorlesung und in den Arbeitsgemeinschaften oft zu kurz kommt: Wie schreibt man Klausuren am besten? Wann sollte man Probleme lang und wann eher kurz abhandeln? Wie lässt sich das Gutachten am sinnvollsten aufbauen? Was sollte man sicher können und wo lässt es sich eher "auf Lücke lernen"? 

Bei Bedarf werde ich Euch auch Fälle zum Selbstlösen anbieten, die wir anschließend besprechen können oder ich ggf. auch korrigieren werde.
Ich freue mich auf Euch!

 

Tutorium 7: Zivilrecht – Verständnis und Klausurvorbereitung (Gustav Schwenk)

Mittwochs, 1400 - 1600 Uhr

-14-tägig-


In diesem Kurs wollen wir uns mit den Besonderheiten des Zivilrechts beschäftigen. Dabei werden wir Themen aus dem 1. Semester verständlich zusammenfassen, Fälle bearbeiten und ein tieferes Verständnis des Zivilrechts erreichen. Vor allem sollt ihr sehr gut auf die Klausur vorbereitet sein und ein gutes Team werden.


Tutorium 8: Tutorium mit Klausurtraining (Helen Kanis & Lukas Oldach)

Mittwochs 1600 - 1800 Uhr

-wöchentlich-

Liebe Zweitsemester,
wir heißen Helen und Lukas und studieren im 6. Semester Jura im Schwerpunkt Unternehmens- und Gesellschaftsrecht. Einige von euch kennen uns vielleicht bereits aus den Erstsemester-Tutorien. 
Wir möchten euch für das kommende Semester gerne ein Tutorium zum Besonderen Schuldrecht, den Grundrechten und dem Strafrecht anbieten. Das Tutorium soll eine Art wöchentlicher „Crashkurs“ mit Klausurtraining sein, in dem sowohl ein Überblick über die wichtigsten Themen des zweiten Semesters gegeben wird, als auch die Fallbearbeitung geübt wird. In den Stunden möchten wir abstrakte Wissensvermittlung mit vielen kleineren Fällen kombinieren. Zudem möchten wir ein paar der Einheiten als „Klausurtraining“ nutzen, um zu jedem eurer drei Hauptfächer eine Übungsklausur zu stellen und diese im Anschluss zu besprechen. 
Wir freuen uns auf euch! 

Tutorium 9: Blockseminar: Fit für die Grundrechte-Klausur (Ö I)(Amely Zacharias & David Jansen)

Termin: Wird noch bekanntgegeben.

-Blockseminar (Datum wird noch mitgeteilt!)-

Du willst an einem Wochenende im Juni deine Grundrechtskenntnisse überprüfen? 
Wir geben dir einen Überblick zum Aufbau einer Verfassungsbeschwerde und gehen mit Euch zusammen die wichtigsten Grundrechte, Urteile und Probleme durch. 
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!
Amely und David

Tutorium 10: Blockseminar: Strafrecht BT I Crashkurs (Deborah Rabaev, Mercy Jurke)

Termin: Wird noch bekanntgegeben.

-Blockseminar (Datum wird noch mitgeteilt!)-

In diesem Blockseminar geben wir einen Überblick über den Bereich des Strafrechts BT I und fassen das wichtigste nochmal zusammen. Wir wiederholen die relevanten Fälle und Probleme, damit ihr optimal für eure Klausur vorbereitet seid.