Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Tutorenprogramm für Erst- und Zweitsemester

Seit dem Wintersemester 2012/2013 bietet die Juristische Fakultät fakultative Tutorien für Erst- und Zweitsemester an, in denen Studierende eines höheren Semesters bei dem Einstieg in das Studium helfen und als Ansprechpartner zur Seite stehen.

Kontakt: tutorenprogramm@rewi.hu-berlin.de

 

 


Tutorenprogramm für Zweitsemester im SoSe 2019

 

Liebe Zweitis,

auch im Sommersemester habt ihr wieder die Möglichkeit, ein Tutorium von Studierenden für Studierende zu belegen. Die Tutorien beschäftigen sich mit verschiedenen, im 2. Semester relevanten Themen. 

Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. 

Im Folgenden stellen sich Euch die Tutor*innen mit ihrem jeweiligen Kurs vor:

 

  • Klausurenkurs für Frühaufsteher – 14-tägig, Di 8-10 Uhr  

Tutorinnen: Luise Ladenthin und Elisabteh Ruyter

Liebe Zweitis, 

wir möchten euch als Vorbereitung für die Klausuren im Sommer einen Klausurenkurs anbieten. Dabei werdet ihr Fälle aus allen drei Rechtsgebieten Zuhause vorbereiten, welche wir dann korrigieren und anschließend mit euch besprechen. Kurz noch zu uns: wir heißen Luise und Elisabeth und sind beide im sechsten Semester. Wir freuen uns auf euch! 

 

  • Tutorium im Schuldrecht BT – 14-tägig, Di 8-10 Uhr

Tutoren: Jerome Müller und Alex Peschos

Inhalt unseres Tutoriums wird das Schuldrecht BT sein. Wir werden uns intensiv mit dem Sachmangelbegriff sowie den Rechtsbehelfen im Mängelgewährleistungsrecht befassen. Darüber hinaus widmen wir uns dem Werkvertragsrecht (insbesondere in Abgrenzung zum Dienstvertragsrecht) und der Geschäftsführung ohne Auftrag (GoA). Dies werden wir anhand theoretischer Überblicke, aber auch aktiv im Rahmen von Falllösungen tun. Abschließend besteht die Möglichkeit, eine zivilrechtliche Altklausur zu behandeln. Interessierten bieten wir auch an, uns zusätzlich mit einer alten Strafrechtklausur auseinanderzusetzen. Wir freuen uns auf euch!

 

  • Klausurvorbereitung in allen drei Rechtsgebieten – 14-tägig, Di 16-18 Uhr

Tutorin: Stella Dörenbach

Dieses Tutorium wird eine Mischung aus Tipps und Tricks für gelungene Klausuren und Hausarbeiten, sowie der inhaltlichen Behandlung von wichtigen und häufig auftretenden Themenkomplexen in allen drei Rechtsgebieten.
Die Konkurrenzlehre im Strafrecht ist dir schleierhaft? Die Geschäftsführung ohne Auftrag ist dir zu verwirrend?
In diesem Tutorium wird konkret auf eure Wünsche eingegangen und in netter Atmosphäre nochmal Problematisches erklärt – von Studierenden für Studierende! Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Klausurrelevanz der Themen. Am Ende des Semesters wird es zudem eine Probeklausur geben, die ihr unter Realbedingungen schreiben könnt. Ich freue mich auf euch!

 

  • Ultimatives Klausurentraining in allen Fachbereichen! – 14-tägig, Di 16-18 Uhr

Tutorinnen: Matilda Kröhnert und Pauline Engels

Da ihr jetzt in die heiße Phase kommt, in welcher Klausuren bewertet werden, wollen wir euch so optimal wie möglich in allen relevanten Fachgebieten vorbereiten. Wie ihr sicherlich wisst, ist die Anwendung von Fällen der Key und genau das wollen wir mit euch tun. Alle zwei Wochen gibt es abwechselnd einen Block zum Strafrecht, Zivilrecht und ÖffRecht, in welchem ihr einen unbekannten Fall bekommt, zu dem ihr eine 30-minütige Lösungsskizze anfertigt, die wir im Nachhinein zusammen besprechen. Ziel ist es, dass ihr euer eigenes Wissen einschätzen könnt, lernt mit unbekannten Problemen umzugehen und schließlich alle drei Klausuren problemlos löst. 
Wir freuen uns auf euch!

 

  • Tutorium Schuldrecht Besonderer Teil: Vertragliche und gesetzliche Schuldverhältnisse (Vorbereitung auf Modulabschlussklausur Z I) – 14-tägig, Do 14-16 Uhr

Tutor: Magnus Habighorst

"Mein Tiger hat ein Nachbarskind gebissen, wie ist die Rechtslage?", "Der größte deutsche Autobauer hat mir ein Fahrzeug mit Schummelsoftware verkauft, was soll ich tun?" oder "Ich habe vier Wochen unaufgefordert die Hanfpflanzen meines Mitbewohners gegossen, schuldet er mir Ersatz für meine Wasserkosten?"- All diese alltags- und klausurrelevanten Fragestellungen spielen im besonderen Schuldrecht. Gemeinsam wollen wir die wichtigsten inhaltlichen Themen aus Vorlesung und AG wiederholen und praktisch in Fällen auf Klausurniveau anwenden. Hierbei soll es nicht nur um Inhalte, sondern auch um die Herangehensweise und Klausurtaktik gehen. Ziel ist die Vorbereitung auf ein erfolgreiches Absolvieren der Zwischenprüfung im Zivilrecht. 
Ich, Magnus Habighorst (21), studiere im 6. Semester im Schwerpunkt "Unternehmens- und Gesellschaftsrecht" und freue mich auf ein interessantes, spaßiges und sonniges Sommersemester mit euch!

 

  • Tutorium: Aktuelle Rechtsprechung zum Schuldrecht – 14-tägig, Do 14-16 Uhr

Tutoren: Maximilian Kette und Jonas Risch

Liebe Mit-Studies, 

wir sind Jonas und Max und bieten Euch im Sommersemester ein Tutorium zum Thema „Aktuelle Rechtsprechung zum Schuldrecht“ an. Für das Studium ist es nicht nur von Bedeutung die „Klassiker-Fälle“ eines Fachgebiets zu kennen, sondern sich auch immer mit den neuesten Entscheidungen des Bundesgerichtshofs auseinanderzusetzen. Auch ein potentieller Klausurenersteller liest diese und stellt sie Euch gerne als Aufgabe in der Abschlussklausur oder später im Examen. Erfahrungsgemäß basieren eine Vielzahl gestellter Klausuren auf Problemen aus der „Aktuellen Rechtsprechung“. 
Dafür, dass Ihr keine bösen Überraschungen in der Klausur erlebt (oder dass zumindest die Chancen darauf minimiert werden), ist unser Tutorium da. 
Wir wollen im Tutorium nicht nur zusammen die zentralen Entscheidungen der letzten Jahre rechtlich aufarbeiten und kritisch „nachlösen“, auch der generelle Umgang mit Entscheidungen im Studium soll nähergebracht werden.
Wir würden uns freuen, wenn Ihr mit uns der Rechtsprechung auf den Zahn fühlt.

 

  • Tutorium in Grundrechten, Besonderem Schuldrecht und Strafrecht AT II – 14-tägig, Do 16-18 Uhr

Tutor: Marceli Riecker

Hey!                   

Ich möchte Euch auch in diesem Semester das juristische Handwerkszeug beibringen, um die Klausuren am Ende des Sommersemesters bestehen zu können! Dafür möchte ich euch eine Mischung von Tutoriumsstunden in Grundrechten, Besonderem Schuldrecht und Strafrecht AT II anbieten, in denen wir gemeinsam Fälle lösen, uns die Altklausuren genauer anschauen und abstrakt über die wichtigsten und klausurrelevantesten Probleme sprechen. 
Wichtig ist mir insbesondere, dass ihr das vermittelt bekommt, was in der Vorlesung und in den Arbeitsgemeinschaften oft zu kurz kommt: Wie schreibt man Klausuren am Besten? Wann sollte man Probleme lang und wann eher kurz abhandeln? Wie lässt sich das Gutachten am sinnvollsten aufbauen? Was sollte man wirklich sicher können und wo lässt es sich eher "auf Lücke lernen"?
Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut!

 

  • Klausurentraining in allen Rechtsgebieten – Wöchentlich, Do 16-18 Uhr

Tutor: Jakob Schirrmacher

Im Sommersemester wird sich mein Tutorium auf die Klausurvorbereitung in allen drei Hauptfächern konzentrieren. Daneben wird es Einschübe zu den Grundlagenfächern (insb. Methodenlehre) und allgemeine Hilfestellungen zum Studium geben.
Aufgrund der inhaltlichen Anforderungen liegt der Schwerpunkt leicht beim Zivilrecht. 
Der Mehrwert zu den Vorlesungen und Arbeitsgemeinschaften liegt zunächst in der weiteren Wiederholung / Vertiefung des Stoffes. Weiter ist das Tutorium aufgrund der freien Gestaltungsmöglichkeit ein besonders gut geeigneter Rahmen für Fragestellungen und (für in der Klausur nutzbare) Exkurse.

 

  • Crash-Kurs im Schuldrecht – Blockseminar, Sa/So 25./ 26.05.2019

Tutorinnen: Clara Renz und Prisca von Hagen 

Hallo ihr Lieben! 

Gemeinsam wollen wir, Prisca und Clara, euch auf die Zwischenprüfung im 
Zivilrecht vorbereiten! 
Dafür geben wir ein Blockseminar, um mit einigen Altlasten aus dem ersten Semester aufzuräumen und den bisher behandelten Stoff im Schuldrecht BT zu wiederholen. 

Daher werden im Schuldrecht AT insbesondere Grundlagen behandelt, die für Schuldrecht BT relevant werden. 
Darauf aufbauend soll das Seminar schwerpunktmäßig eine Wiederholung und Vertiefung des bisher behandelten Stoffes sein, die sich an der praktischen Fallbearbeitung orientiert. Wir möchten (abhängig vom Stand eurer Vorlesung und der AGs) insbesondere auf das Kaufrecht eingehen, wobei das Kaufmängelgewährleistungsrecht im Vordergrund stehen soll. Dabei werden wir alle Themen vom Sachmangel bis zum Verbraucherrecht mit Euch besprechen. 
Damit habt ihr die Möglichkeit, in der Mitte des Semesters Bilanz zu ziehen, eure Schuldrechtskenntnisse aufzufrischen und offene Fragen sobald wie möglich zu klären. 

Noch kurz zu uns: Clara studiert im 6. Semester und befindet sich aktuell im Schwerpunkt 4c. Prisca ist im 10. Semester und schreibt diesen April ihr erstes Examen. 

Wir freuen uns auf euch!

 

  • Crash-Kurs im Strafrecht – Blockseminar, Sa/So 22./ 23.06.2019

Tutor: Nicholas Brenner

Liebe zukünftige Tutand*innen, 

mein Name ist Nicholas und ich studiere im 8. Semester an der HU. Derzeit bereite mich auf mein 1. Staatsexamen vor. 

Nebenbei möchte ich euch die Möglichkeit geben ein besseres Verständnis für die wunderbare Materie des Strafrechts zu entwickeln und biete daher einen Crash-Kurs für Strafrecht an. Ich habe selbst den Schwerpunkt Strafrecht gemacht und bin aufgrund der Examensvorbereitung „gezwungen“ den Stoff noch einmal durchzunehmen. Deshalb hoffe ich, dass ich euch etwas (mehr) Verständnis vermitteln kann. 

Inhaltlich möchte ich euch vor allem einen Überblick über den gesamten prüfungsrelevanten Stoff im AT und BT geben und besonders wichtige Probleme vertiefen. 

Ich hoffe ich habe bei einigen von euch Interesse geweckt und freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen.

 

Anmelden könnt ihr euch ab Montag, 1. April 2019 unter folgendem Link:

www2.hu-berlin.de/tutorenprogrammrewi

 

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben:

tutorenprogramm@rewi.hu-berlin.de

 

 

Die Tutorinnen und Tutoren freuen sich auf euch!