Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Tutorenprogramm für Erst- und Zweitsemester

Seit dem Wintersemester 2012/2013 bietet die Juristische Fakultät fakultative Tutorien für Erst- und Zweitsemester an, in denen Studierende eines höheren Semesters bei dem Einstieg in das Studium helfen und als Ansprechpartner zur Seite stehen.

Kontakt: tutorenprogramm@rewi.hu-berlin.de (z. Hd. Kolja Deingruber)

 

Tutorien für Zweitsemester im SoSe 2018

 

Liebe Studierende des zweiten Semesters,

ab Dienstag, dem 03.04. könnt ihr euch wieder für Tutorien in diesem Semester anmelden!

 

Die Tutorien sind kostenlos und sollen euch bei der Vorbereitung auf die Zwischenprüfung im Sommer unterstützen. Daher haben die Tutorien in diesem Semester einen wesentlich stärkeren inhaltlichen Fokus als im Wintersemester.
Studierende der höheren Semester haben sich selbstständig ein Konzept überlegt und freuen sich auf euch.

Wählt euch ein Tutorium aus und meldet euch schnell an, die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung über dieses Online-Formular

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Semester.

 

Hier findet ihr die Liste mit den Tutorien sowie einem kleinen Infotext, was euch erwartet:

 

1. Tutorium im öffentlichen Recht

 

Termin: Blockseminar am Samstag, 30.06. (9-18 Uhr) und Sonntag 01.07. (13-18 Uhr)

Tutor: Benedict Ertelt

 

Für alle Interessierten im zweiten Semester biete ich ein Tutorium zum Thema Grundrechte an. Das Tutorium findet nicht wöchentlich, sondern in Form eines „Crash-Kurses“ statt.

Das wird euch in diesem Tutorium erwarten:

1. Ich werde umfassend alle relevanten Themen abdecken und dabei immer die Klausur im Blick haben. Wir werden uns nicht an kleinen, unwichtigen Details festbeißen, sondern für jedes relevante Grundrecht die wichtigsten Aspekte besprechen und dies anhand von Fallbeispielen vertiefen.

2. Zu den wichtigsten Grundrechten werde ich euch übersichtliche Materialien erstellen.

3. Anders als in meinem Tutorium im ersten Semester, werden wir uns nicht um juristische Grundlagen kümmern (Gutachtenstil etc.), sondern uns voll und ganz den Vorlesungsinhalten widmen.

Mein Name ist Benedict und ich studiere derzeit im vierten Semester. Ich habe die Grundrechte Klausur also erst vor einem Jahr geschrieben, sodass ich mich sehr gut in eure Lage versetzen kann. Für mich steht in dem Tutorium im Vordergrund, dass alle Teilnehmenden die Möglichkeit haben, sich zu beteiligen. Es sollen also (endlich auch mal) diejenigen partizipieren können, die nicht sowieso schon die Vorlesungen und AGs dominieren. Auf der anderen Seite sind auch all diejenigen herzlich willkommen, die gerne einfach nur zuhören möchten, ohne selbst etwas beizutragen.

Eine letzte Bemerkung: Mir ist vollkommen bewusst, dass das öffentliche Recht im zweiten Semester hinter dem vielen Stoff im Zivilrecht meist vernachlässigt wird. Auch wenn ihr euch bisher noch nicht so viel mit Grundrechten beschäftigt habt, solltet ihr trotzdem unbedingt zum Tutorium kommen, weil ihr dann mit Sicherheit einen soliden Überblick haben werdet.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr am Tutorium teilnehmen möchtet!

 

 

2. Z I: Klausurrelevante Themen des Schuldrecht BT und AT

 

Termin: Dienstag, 8-10 Uhr (wöchentlich)

Tutoren: Ines Zekusic und Julius Baum

 

Hallo,

wir sind Ines Zekusic und Julius Baum, beide im 6. Semester und im Schwerpunkt 4c „Unternehmens- und Gesellschaftsrecht“. Zivilrecht ist unsere Leidenschaft, weshalb wir in diesem Semester ein Tutorium zu klausurrelevanten Themen des Schuldrechts Besonderer Teil und Allgemeiner Teil anbieten wollen. Der Fokus wird auf dem Kauf-, Delikts- und Bereicherungsrecht liegen. Außerdem wollen wir kurz die Geschäftsführung ohne Auftrag (GoA), das Werkvertragsrecht und die wichtigsten Themen aus dem Allgemeinen Teil des Schuldrechts (v.a. das Leistungsstörungsrecht) behandeln.

Neben abstrakten Wissen ist uns die Fallbearbeitung sehr wichtig. Daher werden auch regelmäßig kürzere Fälle behandelt, um das gelernte Wissen anwenden zu können.

Ziel soll eine optimale Klausurvorbereitung sein. Daher bieten wir abwechselnd wöchentlich, dienstags von 8-10 Uhr im Raum BE 2 – 326, unser Tutorium an.

Wir freuen uns auf euch,

Ines und Julius

 

 

3. Angeleitet Lösungsskizzen erstellen 

 

Termin: Donerstag, 16-18 Uhr (14-tägig, ab dem 19.04.18)

Tutorin: Johanna Mittrop

 

Der Schwerpunkt dieses Tutoriums wird im eigenständigen Erstellen von Lösungsskizzen unter Anleitung liegen.

Dieses Konzept verfolgt das Ziel, aktives Lernen als Ergänzung zu Vorlesungen und Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften zu fördern. 

Geplant ist die Behandlung von Fällen aus allen im zweiten Fachsemester relevanten Rechtsgebieten. Anregungen der TeilnehmerInnen sind insbesondere diesbezüglich willkommen.

 

 

4. Crashkurs Grundrechte: Rechtsprechung und Fallösung

 

Termin: Blockseminar am Samstag, 09.06. und Sonntag, 10.06.18

Tutoren: Karla Kurz, Chiara Kusch und Jona Dohrenbusch

 

Wir, Chiara, Sven und Karla (alle 6. Semester), wollen euch auch im nächsten Semester so gut wie möglich unterstützen. Daher bieten wir euch ein komplettes Wochenende mit Grundrechten an. Beleuchtet werden soll hier nicht nur die juristische Dogmatik, sondern auch der jeweilige Kontext der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts. Auch die erlernte Falllösungstechnik soll im Rahmen des Crashkurses vertieft werden. Im wechselseitigen Gespräch (Wir mit euch, ihr mit uns und ihr mit euch) soll die erlernte Dogmatik gefestigt und für jeden Einzelnen anwendbar werden, damit ihr bestens für die Klausur vorbereitet seid.

 

Wir hoffen sehr auf einen produktiven Austausch mit euch und freuen uns auf das gemeinsame Wochenende.

 

 

5. Strafrecht Allgemeiner Teil

 

Termin: Donnerstag, 14-16 Uhr (14-tägig, ab dem 19.04.18)

Tutor: Jonas Nachtigall

 

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

für das kommende Sommersemester lade ich euch herzlich ein mit mir den Themenkomplex „Strafrecht Allgemeiner Teil“ zu wiederholen.

Ihr werdet euch im 2. Semester in den Vorlesungen und AG‘s nun mehr intensiver mit dem Besonderen Teil auseinandersetzen. Da in eurer Klausur aber sehr wahrscheinlich auch Probleme aus dem AT auftauchen, möchte ich euch die Möglichkeit eröffnen, diese regelmäßig zu wiederholen und teilweise zu vertiefen. Dazu werde ich, in Vorbereitung auf 6 Einheiten, jeweils einen Themenkomplex abstrakt vorbereiten und 1-2 themenbezogene Fälle mitbringen, die wir zusammen lösen.

Natürlich stehe ich euch auch gerne bei allen anderen Fragen gerne zur Seite.

Kurz zu mir:
Ich bin Jonas, 24 Jahre alt und studiere im 4. Semester und freue mich auf euer Erscheinen.

Beste Grüße
Jonas

 

 

6. Klausurtraining (alle Rechtsgebiete)

 

Termin: Dienstag, 16-18 Uhr (wöchentlich)

Tutoren: Lisa Marie von Mansberg und Paul Schneider

 

Wir möchten mit Euch über das gesamte Semester hinweg die Klausurbearbeitung in den für Euch prüfungsrelevanten Rechtsgebieten intensiv trainieren. Dafür werden wir Euch am Anfang einer jeden Stunde einen Fall austeilen, für den Ihr innerhalb von 30 Minuten eine Lösungsskizze erarbeitet. Danach werden wir die Fallbearbeitung gemeinsam durchgehen. So übt Ihr über das ganze Semester innerhalb der wöchentlichen Einheiten die optimale Bearbeitungstechnik für Klausuren und seid für die Zwischenprüfung perfekt vorbereitet.

 

Wir sind Lisa Marie von Mansberg (6. Semester, Schwerpunkt Strafrecht) und Paul Schneider (6. Semester, Schwerpunkt Immaterialgüterrecht) und freuen uns auf ein spannendes Semester mit Euch!

 

7. Klausurencrashkurs Strafrecht I

 

Termin: Blockseminar am Samstag, 09.06. und Sonntag, 10.06.18

Tutor: Nils Noßfeld

 

In diesem Blockseminar soll den TeilnehmerInnen ein Überblick zu den klausurrelevanten Thematiken für die Strafrecht I-Prüfung gegeben werden. Neben einer Wiederholung der Inhalte der ersten zwei Semester bzw. einem Ausblick auf noch zu behandelnden Stoff wird es auch um mögliche Aufgabenstellungen und die richtige Herangehensweise an eine Strafrechtsklausur gehen.

Somit erhalten die SeminarteilnehmerInnen eine umfassende Vorbereitung in Methodik und Inhalten für die Klausur am Ende des zweiten Semesters.

 

 

8. Schuldrecht BT mit Schwerpunkt Kaufrecht

 

Termin: Donnerstag, 14-16 Uhr (14-tägig, ab dem 26.04.18)

Tutor: Wolfgang Johann Kyselka

 

Hallo zusammen, 

in meinem Tutorium sollt ihr die Gelegenheit bekommen, in einer lockeren Atmosphäre den bisher gelernten Stoff auf dem Gebiet des Zivilrechts zu wiederholen und zu festigen. In erster Linie eignen sich dazu kleinere und größere Fälle, die wir gemeinsam besprechen und dabei gleichzeitig den Gutachtenstil trainieren. Die Fälle werden sich sowohl an Themen aus dem ersten Semester, als auch am Vorlesungsstoff des zweiten Semesters orientieren. So hoffe ich, euch auch etwaige Hemmungen vor den Semesterabschlussklausuren zu nehmen oder diese zumindest reduzieren zu können. 

Schwerpunktmäßig widmen wir uns dem Kaufrecht, einem Themengebiet, das viel Detailwissen verlangt. Aber auch die anderen Gebiete aus dem besonderen Teil des Schuldrechts sollen nicht zu kurz kommen. 

Im Tutorium haben wir außerdem die gute Gelegenheit, eure Fragen in einer kleinen Gruppe zu besprechen. Daneben will ich euch natürlich als studentischer Ansprechpartner zur Seite stehen. Ich befinde mich im 8. Fachsemester und bereite mich derzeit auf das Examen vor. Das Tutorium soll vierzehntägig stattfinden, sodass ich euch für die gesamte Dauer des Semesters zur Seite stehen kann.

 

Mit den besten Grüßen

Wolfgang Johann Kyselka

 

 

9. Case Law – die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts in der Diskussion 

 

Termin: Dienstag, 16-18 Uhr (14-tägig, ab dem 24.04.18)

Tutorinnen: Freya Schramm und Merle Jungenkrüger

 

Gesellschaftliche Entwicklungen beeinflussen Recht kontinuierlich, nicht nur die Rechtsetzung sondern gerade auch die Interpretation und Auslegung von Recht. 

Wir sind Freya und Merle, studieren im vierten Semester. Die kritische Auseinandersetzung im Diskurs über Grundrechte und deren Durchsetzung vor Gericht finden wir wichtig, weswegen wir dafür gerne innenuniversitären Raum schaffen würden. 

Wir beide arbeiten an öffentlich-rechtlichen Lehrstühlen wodurch wir Einblicke in die theoretischen Hintergründe, ebenso wie in den praktischen Anwendungsbereich von Grundrechten bekommen.

Grundrechte bieten viel Spielraum für richterliche Ausgestaltung. Wir möchten uns in diesem Tutorium gemeinsam Urteile strukturiert erarbeiten und diese diskutieren. 

Unser Ziel ist es die Inhalte des Pflichtstoffes zu veranschaulichen und in gesellschaftlichen Kontext zu setzen und dadurch ein Fundament für die Hausarbeit zu legen. 

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen.

 

 

10. Besonderes Schuldrecht

 

Termin: Dienstag, 16-18 Uhr (14-tägig, ab dem 17.04.18)

Tutoren: Eleni Wolfenberg und Benedikt Wurdack

 

Liebe Zweitsemester,

wir freuen uns auf euch! Nachdem wir beide im letzten Semester ein Tutorium gegeben haben, möchten wir zusammen mit euch dieses Semester weitermachen.

Unser Tutorium wird sich mit dem besonderen Teil des Schuldrecht befassen und dabei gleichzeitig auch noch den allgemeinen Teil des Schuldrechts stellenweise wiederholen. In dem Tutorium wird es eine Mischung aus Fallbearbeitung, Wissensvertiefung und -wiederholung geben, und ab und zu den ein oder anderen Exkurs, der uns sinnvoll erscheint.

Wir treffen uns alle zwei Wochen dienstags; los gehts direkt in der ersten Woche des Sommersemesters. In den kommenden Stunden wechseln wir uns ab.

So sieht der Plan aus – wir sind auf euch gespannt!

Liebe Grüße, Leni und Bene

 

 

11. Early Birds am Dienstag

 

Termin: Dienstag, 8-10 Uhr (wöchentlich)

Tutorin: Eva Lange

 

Ich heiße Eva, bin im 6. Semester und mache gerade meinen Schwerpunkt im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht.

Mit Euch würde ich gerne Falllösungen abstrakt und konkret besprechen, auf einzelne Probleme gezielt eingehen, für die Abschlussklausuren üben und versuchen, noch offene Fragen zu beantworten.

Mir ist es wichtig, dass Ihr die Lösungen und Argumente versteht und nachvollziehen könnt sowie das "juristische Handwerkszeug" (besonders den Gutachtenstil) übt.

Ich freue mich auf Euch, LG Eva

 

 

12. Erarbeitung relevanter Themen aus dem Schuldrecht AT und BT

 

Termin: Donnerstag, 12-14 Uhr (14-tägig, ab dem 26.04.18)

Tutorin: Marvin Braatz

 

Liebe Studierende des 2. Semesters, 

ich bin Marvin aus dem 6. Semester und belege momentan den Schwerpunkt 4c „Unternehmens- und Gesellschaftsrecht“.

Der Fokus dieses Tutoriums wird auf eine Nachbereitung der klausurrelevanten Themen des Zivilrechts liegen, insbesondere auf das Kauf- und Werkvertragsrecht, das Deliktsrecht sowie das Bereicherungsrecht. 

Wichtige Nebenbereiche, die häufig nur stiefmütterlich behandelt werden, werden wir uns anschauen und ebenfalls werden wir nochmal bestimmte Themen aus dem Bereich des AT wiederholen.

All dies werden wir hauptsächlich an Fällen erarbeiten. Dennoch werden wir auch abstrakt über den Stoff reden und diesen zum Lernen aufbereiten.

Ich freue mich auf Euch,

Marvin

 

 


 

 

Tutor_innen für das WiSe 2018/19 gesucht!

 

Für das Wintersemester 2018/19 suchen wir wieder motivierte und engagierte Jurastudierende, die eine Gruppe Erstsemestern in das Jurastudium sowie in die juristische Fallbearbeitung einweisen.

 

Ihr erhaltet hierfür 4 BZQ I-Punkte!

 

Bereits jetzt könnt ihr euch gerne bewerben. Schickt uns hierfür eine E-Mail mit eurem Lebenslauf (idealerweise mit Bild zur einfacheren Zuordnung), einer aktuellen AGNES-Notenübersicht und einem kurzen Motivationsschreiben (max. halbe Seite) an unsere E-Mail-Adresse.

 

Im Laufe des Sommersemesters (wahrscheinlich im Juni) findet auch eine Infoveranstaltung statt.