Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Prof. Dr. Matthias Ruffert

Öffentliches Recht und Europarecht

Nachrichten und Veranstaltungen

NJW-Editorial: "EZB-Kontrolle dringend erforderlich"

Im Editorial von Heft 36/2017 der NJW fasst Prof. Matthias Ruffert den zum zweiten Vorlagebeschluss des BVerfG zum EuGH führenden Hintergrund kurz zusammen und hebt die Rückfrage des BVerfG zur demokratischen Legitimation der EZB hervor.

Das Editorial ist auch online hier verfügbar.

 


Repetitorium "Öffentliches Recht – Bezüge zum Völker- und Europarecht"

Das Repetitorium Öffentliches Recht – Bezüge zum Völker- und Europarecht bei Herrn Dr. Peuker findet mittwochs, 8.30 - 12 Uhr in Raum 213 (UL 9) statt. Die Unterlagen hierzu finden Sie in dem dafür eingerichteten moodle-Raum. Ein Zugangsschlüssel besteht nicht.

 


Seminar mit Exkursion:

Die Europäische Union als parlamentarische Demokratie

dslr2557

Im laufenden Sommersemester 2017 bieten wir ein Seminar mit Exkursion nach Brüssel für die Schwerpunktbereiche 2, 5 und 6 zu o. g. Thema an. Das Seminar findet wöchentlich am Dienstag von 18-20 Uhr in der  WHI-Bibliothek statt.

Die Exkursion nach Brüssel vom 6.-8. Juni 2017 wurde durch die freundliche Unterstützung der Hanns Martin Schleyer-Stiftung ermöglicht.

Staatssekretär Prof. Dr. Horst Risse
(Direktor beim Deutschen Bundestag)

Prof. Dr. Matthias Ruffert

 

Neues Forschungsprojekt:

"Das Verwaltungsorganisationsrecht der Europäischen Union - eine rechtvergleichende Untersuchung"

gefördert durch Unbenannt

Mehr Informationen zum neuen Foschungsprojekt sind unter "Forschung" vorhanden.

 


FCE und HRE 2014 bis 2017

Seit drei Jahren profitieren wir bei unseren Redereihen Forum Constitutionis Europae und Humboldt-Reden zu Europa von der großzügigen Förderung durch die Stiftung Mercator. Mit Ablauf der aktuellen Förderperiode berichten wir über die Redereihen. Der Bericht ist hier abrufbar.

 


Neues Forschungsprojekt: 

"Die Zukunft der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion: Eine deutsch-französische Perspektive/L’avenir de l’Union économique et monétaire: Une perspective franco-allemande"

gefördert durch  Unbenannt

Mehr Informationen zum neuen Foschungsprojekt sind unter "Forschung" vorhanden.