Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - DynamInt

Caterina Bresci


 

Dissertationsthema:

Unzumutbarkeit, veränderte Geschäftsgrundlage und Coronakrise im deutsch-italienischen Vergleich [Arbeitstitel]

 

 

Vita

 

Studium der Rechtswissenschaften an der Università degli Studi di Firenze. Im April 2015 Teilnahme am Workshop beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und an der öffentlichen Verhandlung (Thema: Freie Meinungsäußerung und Anspruch an den Respekt der Privat- und Familiarslebenslauf). 2016 Teilnahme an der Law Clinic “Mediazioni Fiorentine”. Von Juni bis August 2017 Gaststudentin an der Humboldt-Universität zu Berlin für die Magisterarbeitsrecherche am Lehrstuhl von Professor Dr. Grundmann. Im Oktober 2018 Magisterarbeit mit Professor Dr. Giuseppe Vettori „Die Unzumutbarkeit der Leistung“, summa cum laude.

 

Von Januar bis August 2018 Praktikantin bei Rechtsanwaltskanzlei “Studio Vettori e Associati” in Florenz und juristische Praktikantin bei Oberlandesgericht Florenz (18 Monate) mit dem Schwerpunkt Zivil- und Privatrecht. 

 

Seit November 2019 Doktorandin an der Università degli Studi di Firenze und Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Dr. Antonio Gorgonis (Privatrecht I und II). Seit Oktober 2020 Stipendiatin des DAAD im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Dynamische Integrationsordnung“ an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Forschungsschwerpunkte

 

  • Internationale und Europäische Privatrecht (insb. Verbraucherrecht)
  • Zivil- und Privatrecht (insb. Vertragsrecht und Bankrecht)
  • Rechtsvergleichung