Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Schlüsselqualifikationen (Modul BZQ I)

Schlüsselqualifikationen sind Lehrangebote zum Erwerb fachübergreifender Kompetenzen und Fähigkeiten, die für Juristinnen und Juristen neben fachspezifischen Kenntnissen von Bedeutung sein können. Das Angebot ist überwiegend – wenn auch nicht ausschließlich – darauf ausgerichtet, kommunikative Fähigkeiten zu schulen.

Das Modul BZQ I kann im Grundstudium oder auch zu einem späteren Zeitpunkt des Studiums absolviert werden. Die Streckung über mehrere Semester ist möglich.

Das Modul ist für Studierende nach Studien- und Prüfungsordnung 2015 erfolgreich abgeschlossen, wenn Leistungsnachweise im Umfang von insgesamt vier Leistungspunkten vorliegen.

Für Studierende nach der Studien- und Prüfungsordnung 2008 ist das Modul BZQ I erst erfolgreich abgeschlossen, wenn Leistungsnachweise im Umfang von insgesamt zehn Leistungspunkten vorliegen. Zu beachten ist, dass für die Anmeldung zur staatlichen Pflichtfachprüfung der Nachweis über den Erwerb von vier Leistungspunkten aus dem Bereich der Schlüsselqualifikationen (BZQ I) ausreichend ist.

Ein Leistungsnachweis wird angerechnet, wenn der Bewertung eine individuell erbrachte Leistung zugrunde lag. Eine Bewertung mit „bestanden“ ist ausreichend.

Das Modul ist Zulassungsvoraussetzung zur staatlichen Pflichtfachprüfung.

Das Lehrangebot im Einzelnen:

Modul Berufsfeldbezogene Zusatzqualifikation I (BZQ I)

In jedem Semester zahlreiche Angebote, z.B. in Rhetorik, Mediation, Verhandlungsmanagement, Gesprächsführung, Streitschlichtung, Vernehmungslehre, Kommunikationsfähigkeit oder Datenverarbeitung für Juristen.

  • Lehrangebot der Juristischen Fakultät finden Sie im Vorlesungsverzeichnis zum Stichwort „Schlüsselqualifikationen“.

    • Einschreibung/Anmeldung: Die Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen im kommentierten Vorlesungsverzeichnis sind zu beachten.
    • Leistungsnachweis: Die Ergebnisse werden automatisch in das Prüfungskonto eingegeben. Die Dozenten erteilen keine gesonderten Nachweise. 
  • Lehrangebot des Career Centers der Humboldt-Universität zu Berlin: Die für das Modul BZQ I anerkennungsfähigen Kurse des Career Centers haben wir auf dieser Website in einer Liste zusammengestellt.

    • Einschreibung/Anmeldung: Die Einschreibung für die Kurse erfolgt online auf der Homepage des Career Centers etwa einen Monat vor Kursbeginn. Es wird empfohlen, sich frühzeitig über das Angebot zu informieren, weil die Kurse beliebt und besonders die Veranstaltungen des Career Centers deshalb relativ schnell ausgebucht sind (teilweise in wenigen Minuten).
    • Achtung: Sollten Sie Ihre Anmeldung für eine Veranstaltung nicht in Anspruch nehmen, bitten wir Sie, spätestens drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn per Mail an doris.koehler@uv.hu-berlin.de abzusagen. Ihr Platz kann dann durch andere Teilnehmer belegt werden. Sollten Sie dieser Bitte nicht entsprechen, können Ihre Anmeldungen für weitere Veranstaltungen des Career Centers nur nachrangig berücksichtigt werden.
    • Leistungsnachweis: Eine erfolgreiche Teilnahme wird nur dann bestätigt, wenn die Studierenden 80% der Veranstaltungszeit anwesend waren und einen Test bzw. Beitrag absolviert haben. Das Career Center stellt Leistungsnachweise aus, die im Prüfungsbüro der Juristischen Fakultät zwecks Anrechnung im Original vorgelegt und in Kopie eingereicht werden müssen.  
  • Lehrangebot des Instituts für Informatik der HU Berlin (seit Wintersemester 2007/2008):

    Innovation durch Entrepreneurship
    6 SWS (4 SWS Vorlesung und 2 SWS Projektarbeit)
    Prof. Dr. Miroslaw Malek und Peter K. Ibach

    Innovation durch Unternehmensgründung beschäftigt sich mit Erarbeitung von Geschäftsideen für Zukunftsmärkte. Darüber hinaus werden erforderliche Kenntnisse zur Unternehmensgründung, zum Erstellen eines Businessplans, zur Kapitalbeschaffung, zur Wahl der Rechtsform, zur Finanzplanung und zum Marketing vermittelt, sowie verschiedene Fallstudien und Erfahrungsberichte von Existenzgründern vorgestellt. Dazu werden die Lehrenden Experten von Venture-Capital Firmen und Finanzinstituten, sowie Consultants, Juristen und erfolgreiche Existenzgründer als Gastreferenten unterstützt.

    • Einschreibung/Anmeldung: Weitere Informationen erhalten Sie im Institut für Informatik, Rechnerorganisation und Kommunikation, Humboldt-Universität zu Berlin, Tel. +30 2093 3028.
    • Leistungsnachweis: Im Projekt sollen Teams einen Businessplan erstellen, der im Laufe des Semesters verfeinert und diskutiert wird. Ein erfolgreiches Projekt ist Voraussetzung für die Prüfungszulassung. Im Anschluss an die Veranstaltung müssen die Studierenden die erreichte Qualifizierung durch eine benotete mündliche Prüfung nachweisen. Darüber wird nach erfolgreichem Abschluss ein schriftlicher Leistungsnachweis vom Institut für Informatik erstellt, der im Prüfungsbüro der Juristischen Fakultät zwecks Anrechnung im Original vorgelegt und in Kopie eingereicht werden muss.