Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Anerkennung von Schlüsselqualifikationen

Inland

Universitäre Leistungsnachweise in praxisorientieren Veranstaltungen, wie Verhandlungsmanagement, Gesprächsführung, Rhetorik, Streitschlichtung, Mediation, Vernehmungslehre und Kommunikationsfähigkeit, die mit einer erfolgreichen Prüfung abgeschlossen wurden, werden  anerkannt. Bloße Teilnahmebescheinigungen, die keine selbständige Leistung erkennen lassen, können nicht berücksichtigt werden.

Ausland

Universitäre Leistungsnachweise (keine Teilnahmebescheinigungen!) praxisorientierer Veranstaltungen (z.B. Legal Skills, Moot Courts) können anerkannt werden.

Im Ausland für die Meldefristverlängerung zum Freiversuch gem. § 13 Abs. 1 Nr. 4 JAO von 2003 erbrachte Leistungsnachweise, werden nicht gleichzeitig als Leistungsnachweise im Sinne der Studienordnung anerkannt (keine Doppelverwertung).

Antrag / Zuständigkeit

Die Anrechnung erfolgt – nach formlosem Antrag auf Anerkennung beim Prüfungsbüro – durch den Prüfungsausschuss. Bei Abgabe des Antrages sind folgende Dokumente im Original vorzulegen und in Kopie einzureichen:

  • Leistungsnachweis (Original und Kopie sowie ggf. englische oder deutsche Übersetzung)
  • Nachweis über den zeitlichen Umfang der belegten Veranstaltung (z.B. Kommentierung oder Auszug aus dem Vorlesungsverzeichnis, ggf. in englischer oder deutscher Übersetzung)
  • deutsche oder englische Kommentierung der Veranstaltungen im Ausland

Anerkannte Schlüsselqualifikationsveranstaltungen des Career Centers

Folgende Veranstaltungen des Career Centers werden vom Prüfungsausschuss zum Erwerb eines Leistungsnachweises für Schlüsselqualifikationen anerkannt. 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten entsprechen einer Semesterwochenstunde (SWS). Nicht alle hier aufgeführten Kurse werden in jedem Semester angeboten.

Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert.

Kurse

  • Authentische Selbstpräsentationfür Bachelorstudierende 
  • Authentische Selbstpräsentation – Sprache, Mimik, Gestik finden und vertiefen
  • Berufseinstieg im kleinen und mittleren Unternehmen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Unternehmensgründung und Selbständigkeit
  • “communiKATE“ für Studentinnen
  • “creare! StartUp – Everyone Can Be an Entrepreneur!“ (Blended Learning Kurs)
  • Die eigene Zukunft erfolgreich, zeiteffektiv und kreativ gestalten 
  • Die Moderationsmethode – Workshops effektiv leiten
  • Einführung in das Online-Marketing (Blended-Learning-Kurs) 
  • Einführung in den Wissenschaftsjournalismus
  • Einführung in den Wissenschaftsjournalismus (Blended-Learning-Kurs)
  • Erfolgreich Präsentieren mit PowerPoint
  • Eventmanagement (Blended-Learning-Kurs)
  • Eventmanagement – am Beispiel einer internationalen Konferenz 
  • Eventmanagement – am Beispiel eines Internationalen Streetgame-Festivals (Blended Learning Kurs) 
  • Eventmanagement – Events erfolgreich entwickeln, vermarkten, organisieren und durchführen (Blended Learning Kurs) 
  • Eventmanagement für Berufseinsteiger
  • Eventmanagement in der Wissenschaft am Beispiel der Organisation eines Großkongresses 
  • Existensgründung und Wege in die Selbstständigkeit (Blended Learning Kurs)
  • Fundraising/Sponsoring – Projektmanagement für den Kulturbereich (Blended Learning Kurs)
  • Fundraising und Sponsoring – Von der Idee zum Finanzier (Blended Learning Kur)
  • Gelungene Selbstpräsentation in Fachvortrag, Bewerbung und Diskussion
  • Gelungene Selbstpräsentation in Fachvortrag, in Argumentation und Diskussion
  • Gezielt überzeugen – die richtigen Argumente finden
  • Grundlagen der Mediation – Wenn zwei sich streiten, vermittelt ein/e Dritte/r
  • Grundlagen des professionellen Sprechens 
  • Interkulturelles Training
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Interkulturelle Kompetenz (BlendedLearning Kurs)
  • Interkulturelles Management – Führen in internationalen Teams 
  • Journalistisches Arbeiten
  • Journalistisches Arbeiten (Blended Learning Kurs)
  • Journalistisches Arbeiten im crossmedialen Feld (Blended Learning Kurs) 
  • Journalismus im Internet: Theorie und Praxis neuer Kommunikationsformen (Blended Learning Kurs)
  • Kommunikation kompakt für Berufseinsteiger – Gesprächsführung, Verhandlungstraining, Konfliktmanagement (Blended Learning Kurs)
  • Kommunikation konkret – den Berufseinstieg meistern 
  • Kommunikation und Mitarbeiterführung für Nachwuchsführungskräfte
  • Kommunikation und Präsentation
  • Kommunikationstraining
  • Kommunikationstraining – souverän und überzeugend im Gespräch
  • Konfliktmanagement
  • Konfliktmanagement – Konflikte erkennen, bewältigen und vorbeugend vermeiden 
  • Konfliktmanagement und Kommunikation
  • Konfliktmanagement und Kommunikation für Studentinnen
  • Kreativ Probleme lösen
  • Kulturfinanzierung – Fundraising, Sponsoring, Kooperation, Management 
  • Kulturmarketing
  • Kulturmarketing – Konzeption, Umsetzung, Interdisziplinarität
  • Lust auf Selbständigkeit
  • Marketing, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im Kulturbereich 
  • Mediengestaltung in Wissenschaft und Praxis – Konzeption und Erstellung eigener Printmedien (Blended Learning Kurs )
  • Mein eigenes Startup gründen
  • Mein Weg in die Selbständigkeit!
  • Methoden des investigativen Journalismus
  • Moderation
  • Öffentlich sprechen I / Öffentlich sprechen I – für potentielle Berufsredner
  • Öffentlich sprechen II
  • Office-Management für Berufseinsteiger
  • Online-Journalismus - Recherchieren und Bloggen (Blended Learning Kurs)
  • Online-Kommunikation und Online-Publizieren – Medienkompetenz für den Beruf (Blended Learning Kurs) 
  • Personalmanagement – Methoden in der Praxis (Blended Learning Kurs)
  • Personalmanagement – Einblicke in die Praxis
  • Pole Position – selbständig durchstarten in verborgene Perspektiven der Unternehmenskommunikation
  • Praxis des freien Journalismus
  • Präsentation, Inszenierung und das Drama dahinter
  • Präsentationstraining – Botschaft, Visualisierung, Auftritt (Blended Learning Kurs)
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im non-profit-Bereich
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Wissenschaft und Hochschule
  • Projektmanagement
  • Projektmanagement (Blended Learning Kurs)
  • Projektmanagement im Non-Profit Bereich (Blended Learning Kurs) 
  • Projektmanagement im Unternehmen
  • Public Relations (PR) als Berufsfeld – Einführung in die strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Public Relations (PR) und Projektarbeit im Kulturbereich
  • Public Relations (PR) und Veranstaltungsorganisation im Non-Profit-Bereich
  • Public Relations und Veranstaltungsorganisation im (Non-Profit)Kulturbereich
  • Rhetorik
  • Rhetorik und Kommunikation
  • Rhetorik und Kommunikation für Studentinnen
  • Rhetorik und Präsentation
  • Rhetorik und Präsentation (Blended Learning Kurs) 
  • Schreiben und professionelle Textbearbeitung
  • Selbstpräsentation
  • Selbstsicher präsentieren
  • Social Media – Facebook, Twitter & Co in der Wirtschaftspraxis
  • Social Media für Unternehmen: Strategiefindung, Umsetzung und operatives Vorgehen (Blended Learning Kurs)
  • Social Media Management in der Praxis
  • Startup – Der Weg in die Selbständigkeit
  • Startup – Gründer/innen-Blockseminar
  • Storytelling in Werbung, Journalismus und Politik – zur Praxisrelevanz einer Darstellungstechnik
  • Teamarbeit erfolgreich gestalten
  • Teamentwicklung
  • Team, Führung und Verhandlung  
  • Teamtraining
  • Team und Führung 
  • Team- und Führungskräftetraining für  Berufseinsteiger
  • Theorie und Praxis der Wissenschaftskommunikation
  • Theorie und Praxis von Management und Leadership in großen und kleinen Unternehmen 
  • Unternehmenskommunikation in der Praxis 
  • Unternehmenskommunikation als Markenpositionierung mit Hilfe einer Werbekampagne
  • Verhandlungsführung / Verhandlungsführung – Sachgerecht, fair UND erfolgreich verhandeln
  • Verhandlungstraining
  • Verhandlungstraining (Blended Learning Kurs)
  • Von der Größe der Kleinen: Einblicke in die Welt des Berliner Mittelstandes
  • Wirkungsvoll präsentieren – Mit Ausdruck Eindruck machen 
  • Wissenschaftliches Arbeiten im Studium “Knowledge in the Making“

Folgende Kurse werden auf Grund von Auflagen des GJPA nicht mehr anerkannt:

  • Datenbankverwaltung mit Microsoft Access (keine Anerkennung mehr ab Sommersemester 2015)
  • Datenbankverwaltung mit „OpenOffice Base“ (keine Anerkennung mehr ab Sommersemester 2015)
  • Grundlagen betriebswirtschaftlicher Praxis I (keine Anerkennung mehr ab Wintersemester 2007/2008)
  • Grundlagen betriebswirtschaftlicher Praxis II (keine Anerkennung mehr ab Wintersemester 2007/2008)
  • Grundlagen betriebswirtschaftlicher Praxis (keine Anerkennung mehr ab Wintersemester 2007/2008)
  • Struktur und Geschlecht – Genderkompetenz für die eigene Berufspraxis (keine Anerkennung mehr ab Sommersemester 2006)
  • Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel (keine Anerkennung mehr ab Sommersemester 2015)
  • Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel (Blended Learning Kurs) (keine Anerkennung mehr ab Sommersemester 2015)
  • Tabellenkalkulation mit OpenOffice Calc (keine Anerkennung mehr ab Sommersemester 2015)

Weitere Informationen