Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Juristische Fakultät

Anmeldung zur Prüfung

Allgemeines

  • Für die meisten Prüfungen (Klausuren und Hausarbeiten) ist eine Anmeldung notwendig. Leistungskontrollen über Schlüsselqualifikationen in Veranstaltungen der Juristischen Fakultät unterliegen keiner Anmeldepflicht. Bitte wenden Sie sich an die Dozenten der jeweiligen Veranstaltung.
  • Für bereits bestandene Studien- und Prüfungsleistungen kann man sich nicht anmelden, da eine Verbesserungsmöglichkeit von der Prüfungsordnung nicht vorgesehen ist.
  • Die Abmeldung von Prüfungen kann bis zu eine Woche vor dem jeweiligen Prüfungstermin bzw. der Ausgabe der Sachverhalte von Hausarbeiten erfolgen. Die Rücktrittsfrist ist für jede Prüfungsleistung in AGNES abrufbar.
  • Für die Anmeldung, Abmeldung und Zulassung zur Schwerpunktbereichsprüfung gelten Sonderregelungen.
  • Ein Antrag auf Nachteilsausgleich sollte in der Anmeldefrist unter Vorlage entsprechender fachärztlicher Atteste gestellt werden.

Wiederholungsklausuren

Nicht bestandene Prüfungsleistungen der Modulabschlussprüfungen können zwei Mal wiederholt werden. Es werden in den Pflichtfächern Zivilrecht, Öffentlichen Recht und Strafrecht Wiederholungstermine angeboten. Man kann frei entscheiden, ob und welchen der Wiederholungstermine man wahrnehmen möchten.

Achtung: Eine Anmeldung zu den Terminen, die im Prüfungsplan als 1. Wiederholung / 2. Wiederholung ausgewiesen sind, ist nur diejenigen Studierenden möglich, die sich für den regulären Prüfungstermin angemeldet hatten und an der Klausur krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnten oder die Klausur nicht bestanden haben. Eine Ausnahme gilt nur für Hochschulwechsler, die auf besonderen Antrag zu Wiederholungsterminen zugelassen werden, um eine Verlängerung der Studienzeit durch den Hochschulwechsel zu vermeiden.

Die Anmeldung zum dritten und damit letzten Versuch einer Prüfung kann nur persönlich im Prüfungsbüro erfolgen. Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich! Sie haben gemäß § 126 Fächerübergreifende Satzung zur Regelung von Zulassung, Studium und Prüfung der Humboldt-Universität zu Berlin (ZSP-HU) die Möglichkeit, sich von einem Hochschullehrer oder einer Hochschullehrerin beraten zu lassen. Ein Verzicht auf die Beratung ist zulässig. Im Prüfungsbüro ist für den Nachweis bzw. den Verzicht der Prüfungsberatung ein Formular erhältlich, welches bei der Anmeldung einzureichen ist. Wer eine Modulabschlussprüfung auch nach der zweiten Wiederholung und damit endgültig nicht bestanden hat, kann das Studium nicht mehr erfolgreich abschließen und wird exmatrikuliert.

Anmeldefristen

Sie finden die Anmeldefristen in den Terminübersichten Abschlussklausuren, Hausarbeiten und Schwerpunktprüfungen des aktuellen Semesters.

Anmeldeverfahren

Prüfungsanmeldung

Anmeldungen zu Prüfungen (außer den Schwerpunktprüfungen / zum Spezialisierungsmodul im Beifach) sind grundsätzlich über den AGNES Prüfungsservice online (früher HU-QIS) durchzuführen. Dies gilt nur, wenn alle folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin
  2. Studiengang Rechtswissenschaft, Abschlussziel Erste Juristische Prüfung oder Beifach Rechtswissenschaft für Monobachelor

In besonderen Fällen ist die persönliche Anmeldung möglich.

Alle anderen Studierenden müssen sich persönlich im Prüfungsbüro, Unter den Linden 9, Raum E17 anmelden. Es ist das Original und eine Kopie des Studierendenausweises bzw. des Gast- oder Nebenhörerausweises und die Einzelzulassung im Nebenfach o.ä. mitzubringen. Anmeldeformulare sind nur während der Anmeldefristen im Prüfungsbüro erhältlich.

Zulassung

  • Die Zulassung wird spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin bzw. der Ausgabe der Hausarbeiten über AGNES bekannt gegeben. Für Klausuren wird über AGNES auch die Raumzuweisung mitgeteilt.
  • Zusätzlich wird die Raumzuweisung unter Angabe der Matrikelnummern im Flur des Prüfungsbüros (Unter den Linden 9, Räume E 15 bis E19) mindestens drei Tage vor dem jeweiligen Prüfungstermin ausgehangen.
  • Studierende, welche trotz Anmeldung keine Zulassung in AGNES sehen und keine Ablehnungsinformation erhalten haben, setzen sich schnellstmöglichst mit dem  Prüfungsbüro in Verbindung (vorzugsweise per E-Mail an pruefungsbuero@rewi.hu-berlin.de).
  • Nicht zugelassene Studierende werden über die Ablehnung informiert.